Der Absatz ist nützlichen Vorschlägen gewidmet

Discussion in 'Deutsch (German)' started by je-ne-regrette-rien, Apr 8, 2013.

  1. je-ne-regrette-rien Senior Member

    Hallo,

    ich wollte nur prüfen, ob dieser Satz in Ordnung ist - er klingt mir ein bisschen komisch, ich weiß nicht warum...

    Der 3. Absatz ist nützlichen Vorschlägen gewidmet. Der Autor gibt Tipps, die man im Alltag gebrauchen könnte...

    Vielleicht, weil es keinen Artikel gibt ? Wie könnte ich so etwas besser ausdrücken ?

    Danke im Voraus :)
     
  2. Liam Lew's Senior Member

    Hi je-ne-regrette-rien, für mich klingt der gennante Satz völlig ok.
     
  3. je-ne-regrette-rien Senior Member

  4. Sowka

    Sowka Forera und Moderatorin

    Hannover
    German, Northern Germany
    Hallo :)

    Ich würde "gewidmet" eher nicht so verwenden. Meine Ideen:

    Der 3. Absatz enthält/bietet nützliche/hilfreiche Vorschläge.
    Im 3. Absatz (schließlich,
    falls es der letzte Absatz ist) geht es um hilfreiche Vorschläge.
    Im 3. Absatz konzentriert sich der Autor auf hilfreiche Vorschläge und gibt Tipps, die man im Alltag gebrauchen kann.
    Im 3. Absatz widmet sich der Autor hilfreichen Vorschlägen und gibt Tipps, die man im Alltag gebrauchen kann.
     
  5. Resa Reader Senior Member

    :thumbsup: Ich würde diese "Ideen" alle unterschreiben.
     
  6. je-ne-regrette-rien Senior Member

    OK, vielen Dank. In welchem Kontext könnte man 'gewidmet' verwenden (nur, damit ich den Gebrauch des Wortes besser verstehe) - kommt es normalerweise als 'sich etwas (Dat.) widmen' vor?

    Ich widme mich der Studie der altgriechischen Geschichte.
    Sie musste (das?) Klavier aufgeben, weil sie sich dem Gesang widmen wollte.
     
    Last edited: Apr 9, 2013
  7. Resa Reader Senior Member

    http://de.pons.eu/dict/search/results/?q=widmen&l=deen&in=&lf=de

    Ja, "sich einer Sache widmen" kann man auf jeden Fall sagen.

    Ansonsten würde ich "gewidmet" eher für "dedicated to" verwenden:

    Grönemeyer hat das Lied seiner Frau gewidmet.

    Er hat den Roman seinen Kindern gewidmet.

    Man findet aber durchaus auch Beispiele, in denen es so ähnlich verwendet wird, wie du es eingangs verwendet hast:

    http://www.mydict.com/Wort/gewidmet/
     
  8. je-ne-regrette-rien Senior Member

    OK, also eher als echtes Verb dann als Partizip. Danke!
     
  9. Kajjo

    Kajjo Senior Member

    Deutschland (Hamburg)
    German/Germany
    Ich stimme Sowka und ihren Vorschlägen zu.

    Dennoch kann man "gewidmet" so verwenden, wie in der Fragestellung geschehen. Es klingt bloß altmodisch und steif -- und heutzutage würde man es anders ausdrücken.
     

Share This Page