1. The WordReference Forums have moved to new forum software. (Details)

Es wurde befohlen, sich nach Sprachgruppen zu ordnen

Discussion in 'Deutsch (German)' started by gvergara, Jan 22, 2013.

  1. gvergara

    gvergara Senior Member

    Santiago, Chile
    Español
    Hallo:

    Ich möchte wissen, was der folgende Satz bedeutet.

    Es wurde befohlen, sich nach Sprachgruppen zu ordnen.

    Soll das heißen, die Leute sollen sich nach ihrem Sprachniveau einordnen, oder eher nach ihrer Mutterprache? Vielen Dank

    G.
     
  2. Frank78

    Frank78 Senior Member

    Saxony-Anhalt
    German
    Ich würde es so verstehen, dass man sich nach Sprachfamilien (Romanisch, Germanisch, etc.) gruppieren soll.
     
  3. gvergara

    gvergara Senior Member

    Santiago, Chile
    Español
    Und darf man in diesem Fall auch das Verb einorndnen verwenden (..., sich nach Sprachgruppen einzuordnen)? Der Unterschied zwischen diesen Verben ist mir überhaupt nicht klar :( Danke

    G.
     
  4. Frank78

    Frank78 Senior Member

    Saxony-Anhalt
    German
    Wenn man etwas einordnet, muss vorher schon ein geordnetes System vorhanden sein. Also man fügt nur etwas hinzu.

    Gvergara, ordnest du dich bitte in die Gruppe dort links ein.

    Die Gruppe war schon vorher da. Sie ist das System.
     
  5. Hutschi

    Hutschi Senior Member

    Dresden, Universum
    German, Germany
    Gibt es Kontext? "Befehl" ist Armeejargon.
    Man ordnet sich also nicht freiwillig nach Sprachgruppen.

    Man kann nur wild raten, was Sprachgruppe bedeutet.

    Ich sehe drei wesentliche Möglichkeiten, die zum Teil schon genannt wurden:

    1. Einordnung nach Sprachfamilien
    2. Einordnung nach Sprachfähigkeiten
    3. Es sind Gruppen vorhanden, man gehört zu einer Gruppe. Die Gruppen sollen sich ordnen und in einer bestimmten Anordnung aufstellen oder sich gruppenweise zusammenzustellen. Auch setzen ist möglich.
    4. Einordnen auf Papier, also die Gruppenzugehörigkeit festlegen.

    Eine Gruppe kann (in der Armee) Teil eines Zuges sein. Das ist dann eine andere Art Gruppe als im "normalen" Leben.

    Woher stammt der Satz, was ist der Kontext?

    Viele Grüße von Hutschi
     
  6. gvergara

    gvergara Senior Member

    Santiago, Chile
    Español
    Danke, HUtschi. Eigentlich weiß ich das nicht genau, da der Satz, der eigentlich ein Zitat (quotation?) ist, als ein Beispiel im DWDS fürs Verb erschient.

    G.
     
    Last edited: Jan 23, 2013
  7. Hutschi

    Hutschi Senior Member

    Dresden, Universum
    German, Germany
    Danke für den Kontext, er führt weiter. Es ist von E. Claudius aus dem Buch "Grüne Oliven" und spielt im spanischen Bürgerkrieg.
    Krieg ist mit Soldaten und Befehlen verbunden.

    Es bedeutet in diesem Zusammenhang sehr wahrscheinlich, dass sich Gruppen bilden sollten, in denen jeweils die gleiche Sprache gesprochen wird. Sie sollen sich also nach ihrer Muttersprache (bzw. einer sehr gut beherrschten Sprache) in Gruppen ordnen.
    Leider habe ich das Buch nicht, sonst könnte ich genauer nachsehen.
     
    Last edited: Jan 23, 2013

Share This Page