1. The WordReference Forums have moved to new forum software. (Details)

in zentralen Items

Discussion in 'Deutsch (German)' started by morristhepen, Jan 24, 2013.

  1. morristhepen Senior Member

    Roussillon, Provence
    English (UK)
    Ziel 1: Das BILD-Marken-Image in zentralen Items verbessern. Das Image einer der stärksten und über Jahrzehnte gewachsenen Medienmarke durch Werbung überhaupt zu bewegen ist an sich schon ein ambitioniertes Ziel. Wir wollen das BILD-Image in der Allgemeinheit verbessern. Als Multiplikatoren liegen uns dabei die Meinungsführer unter Lesern und Nicht-Lesern genauso am Herzen wie der ganz normale Leser.

    Does the first part mean changes BILD's core image? Not sure of the role of zentralen Items...
     
  2. Frank78

    Frank78 Senior Member

    Saxony-Anhalt
    German
    The first part means "BILD's image as a brand".

    I think "items" just means "Punkten" but that would be just a guess from context.

    None of these seem to suit and the English "item" does not seem to make sense as well.
     
  3. Hutschi

    Hutschi Senior Member

    Dresden, Universum
    German, Germany
    Nach dem Duden http://www.duden.de/rechtschreibung/Item_ferner_weiterhin ist "Item" als Begriff veraltet und bedeutet
    Ich denke eher, dass es ein falsch angewendeter fachsprachlicher (Pseudo-)Anglizismus ist, denn das "zentrale Fernere" oder die "zentralen weiteren Punkte" ergeben keinen Sinn. Vielleicht kennt aber der Autor die Bedeutung nicht mehr richtig, denn der Begriff "Item" ist veraltet.

    Es soll höchstwahrscheinlich "in zentralen Punkten" bedeuten.

    Es sieht sehr danach aus, dass der Autor durch Anreicherung des Textes mit Anglizismen seine Bildung beweisen möchte.
    Es ist Werbesprache. Diese ist sehr oft unverständlich, soll aber "besonders" klingen (come in and find out - wurde von den meisten verstanden als: Komm rein und finde wieder raus)

    Schreiben wollte er:
    Das BILD-Marken-Image in zentralen Items verbessern.= Den Ruf der BILD-Marke in zentralen Punkten/Bereichen verbessern.

    Geschrieben hat er: Den Ruf der Bildmarke im zentralen Ferneren zu verbessern.
    Komm rein und finde wieder raus.
     
    Last edited: Jan 24, 2013
  4. Resa Reader Senior Member

    Genauso sehe ich das auch. Benutzen wollte der Verfasser die englische Bedeutung des Wortes "item".

    Niemand würde das Wort normalerweise so im Deutschen verwenden.
     
  5. Hutschi

    Hutschi Senior Member

    Dresden, Universum
    German, Germany
    In Deutsch ist es eben ein "falscher Freund".
    Die Werbung macht sowas oft. Sie will international und avantgardistisch klingen.

    Man kann nur nach dem Kontext gehen, um es zu entschlüsseln.
     

Share This Page