1. The WordReference Forums have moved to new forum software. (Details)

Monate (Aussprache)

Discussion in 'Deutsch (German)' started by Kishu, May 8, 2013.

  1. Kishu

    Kishu Senior Member

    Florence
    Italy - Italian
    Hallo allen Leuten,

    Ich habe vielleicht schon hundertmal deutschsprachige Personen gefragt, wie man den Plural vom Monat ausspricht, ich aber vergesse die Antwort, weiss ich nicht warum, nach ein Paar Minuten :mad:!!! Und in keinem Wörterbuch habe ich die Aussprache vom Plural von Monat gefunden.

    Wo ist die Betonung? Auf der ersten oder zweiten Silbe? Monate oder Monate?

    Danke im Voraus für die Antwort
     
  2. Hutschi

    Hutschi Senior Member

    Dresden, Universum
    German, Germany
    Sie ist auf der ersten Silbe. Monate
    It has a long "o", "a" and "e" are short.
     
  3. berndf Moderator

    Geneva
    German (Germany)
    Das ist noch eine interessante Frage. Ich würde behaupten, das "a" sei phonemisch lang, auch wenn es phonetisch kurz ist, so wie es in der Regel in unbetonten offenen Silben der Fall ist. Ich würde das daran festmachen wollen, dass die Qualität bei den meisten Sprechern [ä] und nicht [ɐ] ist. In betonten Silben, wo die Längenunterscheidung unmissverständlich ist, ist die Realisierung von /a:/ [ä:] und von /a/ [ɐ].
     
  4. Kishu

    Kishu Senior Member

    Florence
    Italy - Italian
    Danke beiden für eure ausführlichen Antworten (von jetzt ab, werde ich mir an der Ausprache von "Monaten" erinnern!:D)
    :thumbsup:
     
    Last edited: May 8, 2013
  5. Dan2

    Dan2 Senior Member

    US
    US English
    Noch eine Antwort (vielleicht einfacher zu merken): Sie ist auf derselben Silbe, wie im Singular.
    (Gibt es im Deutschen Wörter, für die diese Antwort nicht gilt?) (Oder, was das betrifft, im Italienischen?)

    Minuten, aber Monate(n)... :)
     
  6. Kishu

    Kishu Senior Member

    Florence
    Italy - Italian
    Lieber Dan,
    Auf Italienisch (ich weiss nicht, ob du Italienisch sprichst) sind die meisten Wörter auf der vorletzen Silbe betont, sowohl im Singular als auch im Plural. Auch die auf der drittletzten oder letzen Silbe betonte Wörter sind im Singular als auch im Plural gleich betont. Ausnahmen fallen mir nich ein, wenn es gibt.

    Danke dir auch :)
     
    Last edited: May 8, 2013
  7. ablativ Senior Member

    German(y)
    Auf Anhieb fallen mir nur Personenbezeichnungen auf -or ein: Doktor, Professor, Direktor - im Plural: Doktoren, Professoren, Direktoren.

    Aber: Motor - Moto​ren
     
  8. Frank78

    Frank78 Senior Member

    Saxony-Anhalt
    German
    Nur weil du Motor seltsam aussprichst. :D

    Soweit ich weiß, verändern alle griechisch-lateinischen Wörter auf -or die Betonung, z.B. auch Juror, Kastor, Sensor, Faktor, Mentor, Senior.
     
  9. ablativ Senior Member

    German(y)
    Last edited: May 9, 2013
  10. berndf Moderator

    Geneva
    German (Germany)
    Du hast leider nicht sorgfältig genug gelesen. Dort steht, das auch die Betonung auf der zweiten Silbe möglich ist.
     
  11. berndf Moderator

    Geneva
    German (Germany)
    Generell sind erhalten akademische und bildungsprachliche Ausdrücke, die aus dem Lateinischen oder Griechischen kommen ihre ursprüngliche Betonung. Dazu gehören auch Änderungen der Tonsilbe bei flektierten Formen. Man sollte auch bedenken, dass die Verwendung deutschen Flexionsendungen für solche Wörter relativ neu ist. Bsi ins 20. Jahrhundert hinein war es noch normal das Verbum-die Verba, der Doktor-die Doktores, etc. zu sagen, d.h. die lateinischen Endungen zu benutzen. In einem Grammatikbuch aus den 1840ern habe ich letzthin sogar eine Kapitelüberschrift Die Conjugation der Verborum gelesen.
     
  12. berndf Moderator

    Geneva
    German (Germany)
    Im Deutschen liegt die Betonung bei einheimischen Wörtern generell auf der Ersten Stammsilbe. Bei aus mehreren Stämmen zusammengesetzten Wörtern auf der ersten Stammsilbe des ersten Teiles. Darum sagt man
    Fortfahren - zwei Stämme
    aber
    verfolgen - nur ein Stamm; "ver" ist eine Vorsilbe und keine Stamm.
     

Share This Page