The adoption of metropolitan French by blacks in French Ca..

Discussion in 'Deutsch (German)' started by Anglo-Greek, Mar 13, 2013.

  1. Anglo-Greek Senior Member

    London, UK
    English
    Anmerkung der Moderatorin: Ich habe den Thread gesplittet. Dies ist der andere Thread, über "perpetuate".

    Hier konzentriert Euch bitte auf die Worte, die fett markiert sind. Vielen Dank! :)

    Ich habe den folgenden Satz geschrieben:

    "Die Annahme von français metropolitain (bzw. Standardfranzösisch) von Schwarzen in französischer karibischer Kolonien ist eine Folge eines von der Behörde aufrechterhaltenen Minderwertigkeitskomplexes."

    Ich habe drei Fragen.

    Zuerst, habe ich die richtige grammatische Konstruktion im ersten Teil des Satzes verwendet? Die Wiederholung von der Präposition "von" scheint mir ein bisschen verwirrend ; auf Englisch wurde man "the adoption of metropolitan French by blacks" sagen, um die Zusammenhang zwischen die Schwarzen (das Subjekt) und das Standardfranzösisch (das Objekt) grammatisch klar zu machen. Muss man so etwas auf Deutsch auch tun, oder stimmt es mit zwei "von"s?

    < ... >
     
    Last edited: Mar 13, 2013
  2. Bahiano

    Bahiano Senior Member

    Hallo Anglo,

    zu Frage 1:
    Im Deutschen findet diese Unterscheidung durch den Kasus statt: Das Subjekt steht IMMER im Nominativ, das (die) Objekt(e) IMMER im Genitiv oder Akkusativ oder Dativ.

    < ... >
    Gruß, Bahiano
     
    Last edited: Mar 13, 2013
  3. Frank78

    Frank78 Senior Member

    Saxony-Anhalt
    German
    Wenn im Englischen ein Of-Genitiv steht, tritt er auch im Deutschen auf:

    Die Annahme des français metropolitain

    By= von (+dat), durch (+acc)

    durch Schwarze

    < ... >
    "Die Annahme des français metropolitain (bzw. Standardfranzösischs) durch Schwarze in französischen Kolonien der Karibik ist eine Folge..."

    "in französischen Kolonien" muss im Dativ sein (Wo?)

    "Kolonien der Karibik" klingt nur besser als zwei Adjektive vor "Kolonien", also "französische, karibische Kolonien".
     
    Last edited: Mar 13, 2013
  4. Bahiano

    Bahiano Senior Member

    NACHTRAG

    In deinem Satz ist "die Annahme" das Subjekt!

    Tatsächlich klingt deine Konstruktion aber etwas "unglücklich". Eleganter wäre etwa so:

    "Die Tatsache, dass der schwarze Bevölkerungsanteil in den französischen Kolonien der Karibik (immer mehr) Standardfranzösisch verwendet, ist eine Folge ..."
     
  5. Anglo-Greek Senior Member

    London, UK
    English
    Vielen Dank für die Hilfe. Ich sehe, dass "die Annahme" das Subjekt ist, und ich habe mich sehr schlecht über diese Frage ausgedrückt. Ich bin aber nicht sicher, wie man die Rollen dieser Wörter sprachwissenschaftlich beschreiben würde... sind sie beide Dativobjekte? Oder ist "die Schwarzen" das Agent? Ich weiß wirklich nicht, und eigentlich ist es nicht besonders wichtig. In der Zukunft werde ich versuchen, vorsichtiger mit meiner Terminologie zu sein.

    Also, verstehe ich gut, dass der folgende Satz grammatisch in Ordnung ist (selbst wenn es nicht wirklich Deutsch klingt)?

    "Die Annahme des français metropolitain (bzw. Standardfranzösischs) durch Schwarze in französischen Kolonien der Karibik ist eine Folge... "

    < ... >
     
    Last edited: Mar 13, 2013

Share This Page