1. The WordReference Forums have moved to new forum software. (Details)

um ... zu (Verneinung)

Discussion in 'Deutsch (German)' started by Umzuverstehen, Jun 5, 2013.

  1. Umzuverstehen New Member

    Spanish
    Guten Tag!

    Wie verneint man die 'Um...zu' Konstruktion? Ich möchte etwas so sagen: "Keine Angst. Ich reise, nicht um bekannten Gesichte zu sehen". Ich weiß, daß ich "[...], um neuen Gesichte zu sehen" sagen kann, aber ich will wißen, ob die Verneinung so ist.

    Kontext: Ich mache Urlaub mit Freunden irgendwo, und die erste neue Person, die scheu ist, möchte uns kennenlernen. Ich sage es ihr, damit sie sich entspannen kann.

    Vielen Dank!
     
  2. perpend Senior Member

    American English
    Non-native: Es ist nicht meine Absicht, auf einer Reise, bekannte Gesichte(r) zu sehen.

    Aber ganz genau gesehen, weiss ich nicht, was du sagen willst.

    Ich würde das "um...zu" persönlich umgehen.
     
  3. Sowka

    Sowka Forera und Moderatorin

    Hannover
    German, Northern Germany
    Guten Morgen :)

    und willkommen im Forum, Umzuverstehen!

    Ich würde es vielleicht so sagen: "Keine Sorge. Ich reise ja schließlich nicht, um bekannte Gesichter zu sehen!"

    "Ja" und "schließlich" betonen die Aussage; der Satz wäre ohne diese Elemente korrekt, aber nicht so aussagekräftig. Und die Betonung liegt auf "bekannte".
     
  4. Umzuverstehen New Member

    Spanish
    Vielen Dank!
     
  5. uhura2013 New Member

    German
    Hallo,
    Du musst einfach das Komma anders setzen: "Ich reise nicht, um bekannte Gesichter zu sehen."
     
  6. Bahiano

    Bahiano Senior Member

    Ja, aber...
    vielleicht reist du ja auch gerade deshalb, damit du nicht immer bekannte Gesichter siehst.
    Das wäre dann:
    "Ich reise, um nicht (immer) bekannte Gesichter zu sehen."

    Gruß, Bahiano
     

Share This Page