von / wegen der Hitze

Discussion in 'Deutsch (German)' started by gvergara, Feb 5, 2013.

  1. gvergara

    gvergara Senior Member

    Santiago, Chile
    Español
    Hallo, ich hab schon mehrmals bemerkt, dass man manchmal die Präposition von statt wegen verwendet, wenn man den Grund/ die Ursache eines Ereignisses ausdrücken will, wieso denn??? Danke im Voraus

    Evas Wangen glühten. Von der Hitze in der Küche. Von dem vielen Wein. Von dem Mann neben ihr. // Rot war ihr Gesicht bereit von der Hitze in der Küche und dem vielen Wein.

    G.
     
  2. ablativ Senior Member

    German(y)
    "Glühen von" wird im übertragenen Sinn verwendet. (Ihre Wangen glühten von der Hitze in der Küche.) Sie glühten ja nicht wirklich wegen der Hitze.
     
  3. gvergara

    gvergara Senior Member

    Santiago, Chile
    Español
    Und bei Alles/ Ich war nass vom Regen? Ich denke, hier könnte man eigentlich schon wegen verwenden. Kein übertragener Sinn hier.
     
  4. ablativ Senior Member

    German(y)
    Ja, könnte man. Klingt aber nicht so gut, allein schon wegen des (erforderlichen) Genitivs: Ich war nass wegen des Regens. Ich war nass vom Regen ist viel idiomatischer. Ohne Weiteres kann man aber sagen: ​Wegen des Regens bin ich zu Hause geblieben.

    Die Vorstellung fällt aus wegen Regen:
    hier kann man auf den Genitiv verzichten.
     

Share This Page