vorfinden vs. finden

Discussion in 'Deutsch (German)' started by Löwenfrau, Jan 4, 2014.

  1. Löwenfrau

    Löwenfrau Senior Member

    São Paulo
    Brazilian Portuguese
    Hallo.
    Seit langem möchte ich den Unterschied zwischen finden und vorfinden verstehen. Nach meinem Sprachgefühl, würde ich sagen: vorfinden ist etwas vorhandenes finden, etwas finden, was schon da war.
    Ist das so?

    In dem Kontext:

    "Wenn die allgemein angenommene Etymologie richtig ist, so wendeten die Portugiesen ja ihr Wort feitiço (von facticius künstlich, vielleicht auch schon: von Zauberkunst stammend) auf die (für sie) lächerlichen und wundertätigen Puppen, Tiere und Gerätschaften an, die sie bei den Negern der Westküste als Gegenstände der Verehrung vorfanden." (Mauthner)
     
  2. Frank78

    Frank78 Senior Member

    Saxony-Anhalt
    German
    Finden ist meist mit einer Suche verbunden.

    "Ich fand meinen Schlüssel schließlich nach einer Stunde."

    Vorfinden (=entdecken, antreffen) kann auch zufällig geschehen.

    "Als die Spanier nach Amerika segelten, fanden sie dort eine jahrtausendealte Zivilisation vor."
     
  3. bearded man

    bearded man Senior Member

    Milan
    Italian
    Hallo Frank78
    Wäre es demzufolge korrekt zu behaupten, dass bei 'vorfinden' auch eine Überraschung möglich ist, und dass diese Konnotation hingegen bei 'finden' nicht vorhanden sein kann ?
     
  4. Löwenfrau

    Löwenfrau Senior Member

    São Paulo
    Brazilian Portuguese
    Alles klar, Frank, vielen Dank!
     

Share This Page