Who do you think will be the next president?

Discussion in 'Deutsch (German)' started by guyper, Jun 27, 2013.

  1. guyper Senior Member

    French Creole
    "Wer denkst du, der der nächste Präsident werden?"

    Hi. Is it correct?

    Thank you
     
    Last edited: Jun 27, 2013
  2. perpend

    perpend Senior Member

    American English
    It's not correct for me. I might say: Wer, denkst du, wird der nächste Präsident?
     
  3. Liam Lew's Senior Member

    I agree with perpend. The sentence is not correct. You used a relative clause, but there is no relative clause needed.
    Wer denkst du, wird der nächste Präsident sein/werden.
    Perpends translation is also fine.
     
  4. oberhaenslir Senior Member

    German, Switzerland
    "Was glaubst du, wer wird der nächste Präsident werden?"

    Auch das Verb 'denken' ist hier falsch.
     
  5. Liam Lew's Senior Member

    Warum sollte das Verb "denken" hier explizit falsch sein?
     
  6. Gernot Back

    Gernot Back Senior Member

    Cologne, Germany
    German - Germany
    Actually, we are talking about an unintroduced object clause (uneingeleiteter Objektsatz) here.
    http://www.canoo.net/services/Onlin...tml?MenuId=Sentence621#Anchor-Indirekte-49575
    Ich denke, der nächste US-Präsident wird John Kerry.

    The introduced version (introduced with a subordinating conjunction) would be:

    Ich denke, dass John Kerry der nächste US-Präsident wird.

    If we convert this declarative sentence into a question, the unintroduced version is:

    Wer, denkst du, wird der nächste US-Präsident oder die nächste US-Präsidentin ?

    ... , since the question word has to be in the first position.

    The introduced gender-mainstreaming versions of this question would be:


    • Von wem denkst du, dass er oder sie der nächste US-Präsident bzw. die nächste US-Präsidentin wird?
    • Wer ist der- oder diejenige, von dem oder der du glaubst, dass er oder sie der nächste US-Präsident bzw. die nächste US-Präsidentin wird?;)
     
    Last edited: Jun 27, 2013
  7. oberhaenslir Senior Member

    German, Switzerland
    Weil in diesem Fall nicht 'gedacht' wird, sondern geglaubt, angenommen, gemeint …
     
  8. Liam Lew's Senior Member

    Das sehe ich anders. Zumindest in Deutschland ist es vollkommen korrekt das Wort "denken" so zu verwenden. Technisch gesehen hast du natürlich Recht. Aber als falsch darstellen kann man das Wort "denken" in diesem Kontext auf keinen Fall. Das würde dann auch für den englischen Originalsatz gelten.
     
  9. berndf Moderator

    Geneva
    German (Germany)
    Die Meinung, die Oberhaenslir hier wiedergibt, wurde im ganzen deutschen Sprachraum von Philologen lange vertreten. Sie ist aber, denke ich, von der Sprachwirklichkeit überholt. Auch habt die Philologie heute ein anderes Selbstverständnis. Sie sieht ihre Rolle heute vor allem deskriptiv und nicht mehr präskriptiv.
     

Share This Page