A illuminarmi gli occhi//Tornando la purezza. (IT) (Ungaretti)

Discussion in 'Deutsch (German)' started by jedna, Jan 23, 2017.

  1. jedna Senior Member

    Ciao Leute,

    Im dritten Vers dieses Gedichts: Poesia di Giuseppe Ungaretti - Soliloquio
    schreibt Ungaretti: (....) "E, quando credi d'essermi sfuggita,//Ti scopro che t'inganni, Amore mio,//A illuminarmi gli occhi//Tornando la purezza."
    Meine Frage: Sollte ich dies so verstehen dass er zu der Geliebten (in ihm, weil: soliloquio) sagt dass sie sich irrt, wenn sie denkt dass sie ihm
    entschlüpft/entflohen ist, und wenn sie denkt dass wenn sie ihm seine Augen erleuchtet, die Reinheit/Unschuld zurückkehrt?
    Oder soll ich die zwei letzten Sätze so interpretieren dass (auch wenn sie denkt dass sie ihm entflohen ist) sie ihm doch die Augen erleuchtet,
    und dass damit/dadurch die Reinheit zurückkehrt? Vielleicht gibt es noch eine andere Erklärung dazu?

    Würde mich freuen wenn Ihr helfen könntet.
    Herzl. Gruß,
    jedna
     
    Last edited: Jan 23, 2017
  2. bearded

    bearded Senior Member

    Milano
    Italian
    Hallo jedna,

    Den Teil a illuminarmi gli occhi tornando la purezza (= tornando la purezza a illuminarmi gli occhi) verstehe ich so: (jetzt,) da die Reinheit meine Augen wieder erleuchtet/aufklärt. Also, ''du irrst dich, wenn du glaubst, dass du mir entflohen bist: denn dank der Reinheit (Unschuld des Alters) kann ich jetzt wieder klar sehen''. Ich denke, tornando hat mit 'zurückkehren' nichts zu tun, sondern ''tornare a fare = fare di nuovo'': tornando a illuminarmi gli occhi = indem sie meine Augen wieder klar macht.
    Siehe auch hier (Kommentar von Duccio Mugnai, letzte Zeilen): Il soliloquio di Ungaretti | Notizie di poesia.

    Gruß / bearded
     
    Last edited: Jan 23, 2017
  3. jedna Senior Member

    Hallo bearded,

    Ach, jetzt begreife ich... Ich hatte das Gedicht (das zweite im 'Nuove' Band der direkt auf den Band mit Bruna-Gedichten folgt) sowieso so verstanden dass hier noch immer seine junge brasilianische Freundin Bruna gemeint war... Deine Übersetzungen und Beispiele (und Mugnai) machen alles deutlich! Vielen vielen Dank dafür.

    Herzliche Grüße,
    jedna
     
  4. bearded

    bearded Senior Member

    Milano
    Italian
    Gerne geschehen.
    Ein Rat: bitte nimm nicht alles, was ich schreibe, für bare Münze; ich bin nicht unfehlbar - besonders bei hermetischer Dichtung - und kann mich manchmal auch irren... Hoffentlich in diesem Fall nicht!
     
  5. jedna Senior Member

    Ich bin mir sicher dass Dein Rat zu 100% stimmt! Schon alleine sprachlich gesehen kann es ja gar nicht anders sein als wie Du es mir erklärtest!
    Zu blöd auch dass ich die Konstruktion 'tornare a' nicht gesehen hatte!
     
  6. bearded

    bearded Senior Member

    Milano
    Italian
    Schon gut, aber bitte behalte immer ein 'kritisches Auge'.
     
  7. jedna Senior Member

Share This Page

Loading...