a police officer

  • heidita

    Banned
    Germany (German, English, Spanish)
    Of course, that's how we used to adress them. Nowadays I don't know.

    We never said, Herr Polizist. Who knows, you might now.
     

    Brioche

    Senior Member
    Australia English
    Ein Mann trifft einen Polizisten und fragt ihn: "Herr Wachtmeister, darf man eigentlich zu einem Polizisten 'Rindvieh' sagen?"
    "Aber nicht doch!" ruft der Beamte.
    "Aber darf man zu einem Rindvieh 'Herr Wachtmeister' sagen?"
    "Na ja, das wohl schon." sagt der.
    "Na dann auf Wiedersehen, Herr Wachtmeister!"
     

    Kajjo

    Senior Member
    "Herr Wachstmeister" is very old-fashioned and not used anymore. Man spricht einen Polizisten heutzutage einfach so an, wie jeden anderen Menschen auch: "Entschuldigung, könnten Sie mir bitte den Weg nach... erklären?"

    Das Wort "Bulle" ist sehr abfällig und beleidigend. Man darf es in Anwesenheit von Polizisten auf keinen Fall verwenden. Ich vermute, daß "cop" in den USA heutzutage als wesentlich harmloser empfunden wird, als dies bei Bulle in Deutschland der Fall ist.

    Kajjo
     

    heidita

    Banned
    Germany (German, English, Spanish)
    Quite true, I have seen on TV policemen call themselves "cop". Bulle in German is despective. Beware to use it in their presence!
     

    FloVi

    Senior Member
    Deutsch / Deutschland
    In Berlin haben wir auch Cops. Zumindest hört es sich so an. Eigentlich sind es KOBB(s), die Abkürzung steht für Kontaktbereichsbeamter. ;-)
     

    Whodunit

    Senior Member
    Deutschland ~ Deutsch/Sächsisch
    Das Wort "Cop" gibt es im deutschen Slang auch. Ich empfinde es als weniger beleidigend als "Bulle". Dennoch sollte man einen Beamten so nicht ansprechen. Wörter wie "Wachtmeister", "Gesetzeshüter" und "Ordnungshüter" sollte man nicht in dem Kontext verwenden. Sie klingen veraltet und werden eher im Rechtswesen verwendet.
     

    FloVi

    Senior Member
    Deutsch / Deutschland
    Und was sind KOBBs? Welche Aufgabe haben sie?
    Ich weiß ehrlich gesagt nicht mal, ob die überhaupt noch gibt. Es sind/waren Streifenpolizisten, die allein und zu Fuß durch Ihre Bereiche gingen. Im Grunde also der klassische Wachtmeister, wie man ihn aus alten Filmen kennt.

    Keine Ahnung, welche Aufgaben sie konkret hatten, das war mit Sicherheit im Landespolizeigesetz festgelegt, aber sie gehörten der normalen Polizei an und waren auch entsprechend uniformiert. Also nicht Ordnungsamt, oder so.
     

    Sepia

    Senior Member
    High German/Danish
    In Berlin haben wir auch Cops. Zumindest hört es sich so an. Eigentlich sind es KOBB(s), die Abkürzung steht für Kontaktbereichsbeamter. ;-)
    Ist wohl das selbe wie ein Bünabe, oder?

    (bürgernaher Beamter)
     

    beclija

    Senior Member
    Boarisch, Österreich (Austria)
    Ich weiss dass in Oesterreich werden Polizisten Kieberer genannt. Ich weiss dennoch nicht ob es sehr hoeflich ist.
    Kieberer ist unhöflich, im eigenen Interesse nicht als Anrede zu verwenden. Daneben gibts noch die Hee = Polizei, auch eher zu vermeiden.
    In beiden Fällen handelt es sich ursprünglich um typisch wienerische Begriffe, die aber langsam auch im Rest des Landes Fuss fassen (zumindest in den Landeshauptstädten).
     

    gaer

    Senior Member
    US-English
    "Herr Wachstmeister" is very old-fashioned and not used anymore. Man spricht einen Polizisten heutzutage einfach so an, wie jeden anderen Menschen auch: "Entschuldigung, könnten Sie mir bitte den Weg nach... erklären?"

    Das Wort "Bulle" ist sehr abfällig und beleidigend. Man darf es in Anwesenheit von Polizisten auf keinen Fall verwenden. Ich vermute, daß "cop" in den USA heutzutage als wesentlich harmloser empfunden wird, als dies bei Bulle in Deutschland der Fall ist.

    Kajjo
    Kajjo, "cop" could be a problem. It can be neutral, derogatory or complimentary.

    A positive remark:

    "He's a brave man and a good cop."

    It's very difficult to explain. I don't even know how to start. But in any situation where there is a question, I would use "officer" IF a title is needed/appropriate.

    In many cases simply addressing a policeman/woman politely is all that is necessary, much as you have described.

    "Bulle" is more like "pig", I think. Using that is a great way to end up in jail in a tricky situation, I think.

    One of my friends always talks about "Officer Friendly". It's funny, but using this term when addressing the police is another good way of going to jail quite quickly.

    Gaer
     

    sneeka2

    Senior Member
    German
    Nur mal so gefragt: Gibt es denn eigentlich noch irgendwelche Worte die man verwenden darf?

    Allerdings, wenn ich so drüber nachdenke sieht man heutzutage ja fast ausschließlich die Zetteltrienen (Politessen, Knöllchenschreiber), da wundert mich das dann nicht mehr sonderlich, daß es offenbar keine positiven Ausdrücke mehr gibt. ;)
     

    gaer

    Senior Member
    US-English
    Nur mal so gefragt: Gibt es denn eigentlich noch irgendwelche Worte die man verwenden darf?

    Allerdings, wenn ich so drüber nachdenke sieht man heutzutage ja fast ausschließlich die Zetteltrienen (Politessen, Knöllchenschreiber), da wundert mich das dann nicht mehr sonderlich, daß es offenbar keine positiven Ausdrücke mehr gibt. ;)
    We have "meter maid", not exactly complimentary, but strangely I can't think of a term for a man who does the same thing. :)
     
    < Previous | Next >
    Top