A rare but potentially deadly poison...

venenum

Senior Member
Croatian/Croatia
Hallo, Leute!

Poison übersetzt - Akt zwei.
Diesmal eine Autobiografie: :)

Cyanide is a rare but potentially deadly poison. It works by making your body unable to use oxygen, without which life cannot be sustained. Unlike the hastily chomped cyanide-containing suicide pill in the latest James Bond movie, in the real world, most sources of cyanide are more mundane. But in 1989, the Food and Drug Administration quarantined all fruit imported from Chile after traces of cyanide were found in 2 Chilean grapes. Source
Mein Versuch:

Zyanid ist ein seltenes, aber möglicherweise tödliches Gift. Es wirkt dadurch, dass es den Körper in der Einnahme des Sauerstoffs verhindert, ohne dem die Lebenserhaltung unmöglich ist. Im Unterschied zu de schnell gekauten zyanidenthaltenden Selbstmordpillen im letzten Film über James Bond, im wahren Leben ist die Mehrzahl der Zyanidquellen weniger aufregend. Jedoch stellte die Verwaltung für die Nahrungsmittel und Medikamente alles aus Chile eingeführte Obst unter Quarantäne, nachdem die Zyanidspuren in zwei Grapefruits aus Chile gefunden worden sein.

Ich freue mich auf euere Korrekturen.


Poison
 
  • Henryk

    Senior Member
    Germany, German
    Wunderbar übersetzt, weiter so. :)

    Hallo (kein Komma) Leute!

    Poison übersetzt - Akt zwei.
    Diesmal eine Autobiografie: :)

    Mein Versuch:

    Zyanid ist ein seltenes, aber möglicherweisepotenziell tödliches Gift. Es wirkt dadurch, dass es den Körper an der Einnahme desvon Sauerstoffs verhindert, ohne dem die Lebenserhaltung unmöglich ist. Im Unterschied zu den schnell gekauten zyanidenthaltenden Selbstmordpillen im letzten Film über James BondJames-Bond-Film (kein Komma) ist im wahren Leben ist die MehrzahlGroßzahl der Zyanidquellen weniger aufregend (mir fällt grad nichts Gutes ein). Jedoch stellte die Verwaltung für die Nahrungsmittel und Medikamentedie Nahrungsmittel- und Medikament-Behörde allessämtliches aus Chile eingeführte Obst unter Quarantäne, nachdem die Zyanidspuren in zwei Grapefruits aus Chile gefunden worden seinsind.

    Ich freue mich auf euere Korrektionen. (Achtung, hab ein e gestrichen)


    Poison
    Edit: Einiges geändert. Vieles sieht man erst, wenn man schon etwas geschrieben hat. ;)
     

    Kajjo

    Senior Member
    Mein Vorschlag zur weitestgehend wörtlichen Übersetzung:

    Zyanid ist ein seltenes, aber potentiell tödliches Gift. Es wirkt, indem es dem Körper die Fähigkeit nimmt, Sauerstoff zu verwerten, ohne den Leben nicht aufrechterhalten werden kann. Im Unterschied zu den hastig zerkauten zyanidhaltigen Selbstmordpillen im letzten James Bond-Film ist das Auftreten von Zyanid im wahren Leben weitaus banaler. Im Jahre 1989 stellte die Behörde für Arznei- und Lebensmittel jedoch sämtliches aus Chile eingeführte Obst unter Quarantäne, nachdem in zwei Weintrauben aus Chile Zyanidspuren gefunden wurden.

    Anmerkungen:

    "ohne den Leben nicht aufrecht erhalten werden kann" ist absichtlich entlang der englischen Vorlage übersetzt worden, um einen guten Vorschlag für "sustained" zu unterbreiten. Normalerweise würde ich aber einfach "lebensnotwendig" verwenden.

    "sources of cyanide" meint eigentlich Vorkommen von Zyanid (where it can be found). Da man dies aber nicht auf die Entdeckung von Spuren in Lebensmitteln anwenden kann, sollte man von "Auftreten" sprechen.

    "gekaut" klingt zu sehr nach Nahrungsaufnahme, "zerkaut" meint nur das Zerbeißen der Pillen und ist hier idiomatisch korrekt.

    "Grapes", dachte ich, sind Weintrauben?

    Kajjo
     
    < Previous | Next >
    Top