a skewed distribution

Jana337

Senior Member
čeština
In most countries, the income distribution is (right-)skewed.

Welche Übersetzung ist am üblichsten?

In den meisten Ländern ist die Einkommensverteilung
- linkssteil,
- rechtsschief,
- linksgipflig,
- linkslastig,
- ???.

Ich hoffe, ich habe es richtig gemacht. Sehr verwirrend! :)

Und kann man die Wörter auch getrennt schreiben?

Muss man die Richtung angeben, oder kann eine Einkommensverteilung auch als steil/schief beschrieben werden? Nur "gipfling" und "lastig" sagt man wahrscheinlich nicht.

Danke. :)

Jana
 
  • Ralf

    Senior Member
    German
    Bis auf "linkslastig" sind mir auf dem Gebiet der Statistik alle deine Vorschläge bereits begegnet. das soll nicht heißen, dass "links-/rechtslastig" falsch ist - verständlich ist es allemal. Persönlich würde ich vielleicht "links-/rechtsverschobene Verteilung" bevorzugen, aber ich muss vorausschicken, dass Statistik nicht unbedingt zu meinen Stärken gehört.

    Ralf
     

    Jana337

    Senior Member
    čeština
    Ralf said:
    Bis auf "linkslastig" sind mir auf dem Gebiet der Statistik alle deine Vorschläge bereits begegnet. das soll nicht heißen, dass "links-/rechtslastig" falsch ist - verständlich ist es allemal. Persönlich würde ich vielleicht "links-/rechtsverschobene Verteilung" bevorzugen, aber ich muss vorausschicken, dass Statistik nicht unbedingt zu meinen Stärken gehört.

    Ralf
    Danke. :)

    Aber einige Webseiten übersetzen "verschobene Verteilung" als "displaced distribution". :confused: Das ist im Englischen nicht besonders üblich. Ich muss mir darüber Klarheit verschaffen, ob "displaced" und "skewed" identisch sind.

    Jana
     

    Kajjo

    Senior Member
    Jana337 said:
    In most countries, the income distribution is (right-)skewed.
    Persönlich könnte ich mir nichts unter einer "rechtslastigen" Verteilung (oder ähnlich) vorstellen. Für mich klingt das spontan nach einer politischen Aussage, was sicherlich nicht gemeint ist. Statistisch spricht man häufig von einer "Ungleichverteilung", die z.B. "zu höheren Einkommen verschoben" sein kann.

    Ich kann mir vorstellen, daß auch deutsche Statistiker ähnliche Ausdrücke wie die englische Wendung benutzen, aber allgemein verständlich wären die dann nicht.

    Kajjo
     

    Jana337

    Senior Member
    čeština
    Kajjo said:
    Persönlich könnte ich mir nichts unter einer "rechtslastigen" Verteilung (oder ähnlich) vorstellen.
    "Oder ähnlich" bedeutet, dass sich auch -schief, -steil und -gipflig befremdlich anhören? Ich muss zugeben, dass ich beim Googeln überrascht war, dass ich nicht viele Treffer kriegen konnte (bei "schief" deutlich mehr als bei den anderen)..
    Für mich klingt das spontan nach einer politischen Aussage, was sicherlich nicht gemeint ist. Statistisch spricht man häufig von einer "Ungleichverteilung", die z.B. "zu höheren Einkommen verschoben" sein kann.
    "Ungleichverteilung" klingt wiederum mir mehr politisch/soziologisch als statistich. Die statistische Eigenschaft "skewedness" übersetzt Wiki als "die Schiefe".
    Ich kann mir vorstellen, daß auch deutsche Statistiker ähnliche Ausdrücke wie die englische Wendung benutzen, aber allgemein verständlich wären die dann nicht.
    Ja, klar. :)

    Jana
     

    Kajjo

    Senior Member
    Jana337 said:
    "Oder ähnlich" bedeutet, dass sich auch -schief, -steil und -gipflig befremdlich anhören?
    Ja, sehr! Die Wörter "linkslastig" und "rechtslastig" sind normal, aber entweder politisch oder mechanisch gemeint. Die anderen empfinde ich als unüblich, die Variante mit -gipflich als nicht existent oder sehr künstlich.

    Kajjo
     
    < Previous | Next >
    Top