Aber bestimmt kein Blumentopf...

McBabe

Senior Member
English- British
Guten Abend :)

Ich lies einen Artikel auf Spiegel Online über so-gennante 'Denglish', aber der letzte Satz kann ich nicht verstehen!

" Mit solchem Deutsch lässt sich vermutlich mancher Trend-Award gewinnen, aber bestimmt kein Blumentopf."

Der Artikel: http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/0,1518,261738,00.html

Meine Übersetzung: With such German/with German like that she could probably win an award for being in vogue...

Aber was dann?

Vielen Dank im Voraus für ihre Vorschläge!
 
  • Sowka

    Forera und Moderatorin
    German, Northern Germany
    Hallo McBabe :)

    "Einen Blumentopf mit etwas gewinnen" heißt etwa: Erfolg mit etwas haben, Anerkennung finden.

    Bei der Erfindung dieser Redewendung hat man wohl an eine Tombola gedacht. Ein Blumentopf ist nicht der ganz große Gewinn, aber immerhin substanziell. ;)

    Nun weiß ich nicht: Kann ich mit dieser Antwort einen Blumentopf gewinnen? :D

    Mir ist gerade aufgefallen, dass diese Redewendung nur negativ gebraucht wird: Damit lässt sich kein Blumentopf gewinnen. Hier ist wiktionary dazu:
    damit ist kein Blumentopf zu gewinnen(...) Bedeutungen:
    [1] mit diesen Mitteln lässt sich nichts erreichen
    Anwendungsbeispiel (funnylegs.de):
    Wer heute noch glaubt, mit einer Jeans einen Blumentopf zu gewinnen, ist 'OUT'.
     
    Last edited:

    micka

    Senior Member
    Français
    Hey :)

    I think it's about the expression "einen Blumentopf gewinnen"

    As far as I can tell, I understand that if you speak denglish you'll probably be very trendy because you're "cool" if you speak like that but it's not gonna make you successful or bring you recognition from other people...

    But Wait for native speakers :)
     

    McBabe

    Senior Member
    English- British
    Haha natürlich können Sie einen Blumentopf mit dieser Antwort gewinnen!

    Ich hätte das nie ohne Ihre Hilfe verstanden!

    Ich werde den Blumentopf morgen früh in den Briefkasten werfen ;)

    Danke!
     

    micka

    Senior Member
    Français
    You're welcome !

    I see you're in Paris and I found a french equivalent expression which is very colloquial. If you want to try it with one native speaker and see the reaction : "ça casse pas trois pattes à un canard"
     

    ABBA Stanza

    Senior Member
    English (UK)
    Ein Blumentopf ist nicht der ganz große Gewinn, aber immerhin substanziell. ;)
    Ich würde eher sagen, dass ein Blumentopf fast wertlos ist, also quasi der kleinst mögliche Preis. Demzufolge hat für mich der Ausdruck "keinen Blumentopf gewinnen (können)" die Bedeutung "nicht mal einen Blumentopf gewinnen (können)" [also, im Klartext: "nicht mal den kleinsten Preis gewinnen (können)"].

    Ein (anderes) Beispiel wäre:

    Ich laufe nur noch, um mich fit zu halten. In meinem Alter kann man eh keinen Blumentopf mehr gewinnen.

    Cheers,
    Abba
     

    Sowka

    Forera und Moderatorin
    German, Northern Germany
    Guten Morgen :)

    Da hast Du wohl recht, Abba: Es ist vermutlich der kleinstmögliche Preis. Mir ist inzwischen auch aufgegangen, dass dahinter nicht der Gedanke einer Tombola steht (bei der es ja um Glück und Zufall geht), wie von mir oben geschrieben, sondern der eines Leistungswettbewerbs.

    Naja, ich freue mich jedenfalls über den Blumentopf, den ich heute morgen in meinem Briefkasten vorgefunden habe (sage ich mit einem ;) über Beitrag Nr. 4).
     
    Hallo McBabe :)

    "Einen Blumentopf mit etwas gewinnen" heißt etwa: Erfolg mit etwas haben, Anerkennung finden.

    Bei der Erfindung dieser Redewendung hat man wohl an eine Tombola gedacht. Ein Blumentopf ist nicht der ganz große Gewinn, aber immerhin substanziell. ;)

    Nun weiß ich nicht: Kann ich mit dieser Antwort einen Blumentopf gewinnen? :D

    Mir ist gerade aufgefallen, dass diese Redewendung nur negativ gebraucht wird: Damit lässt sich kein Blumentopf gewinnen. Hier ist wiktionary dazu:


    Anwendungsbeispiel (funnylegs.de):
    Richtig: Es gibt nur "keinen Blumentopf gewinnen"!
    Die Bedeutung dieser Redewendung ist etwa folgende:

    Der Erfolg/Lohn/Preis dessen, was man tut oder vorhat zu tun, ist nichts Wert, nicht einmal einen Blumentopf.
     
    Last edited:

    berndf

    Moderator
    German (Germany)
    Guten Morgen :)

    Da hast Du wohl recht, Abba: Es ist vermutlich der kleinstmögliche Preis. Mir ist inzwischen auch aufgegangen, dass dahinter nicht der Gedanke einer Tombola steht (bei der es ja um Glück und Zufall geht), wie von mir oben geschrieben, sondern der eines Leistungswettbewerbs.

    Naja, ich freue mich jedenfalls über den Blumentopf, den ich heute morgen in meinem Briefkasten vorgefunden habe (sage ich mit einem ;) über Beitrag Nr. 4).
    Jeder denkt sich wohl so seinen Teil was es heißen könnte. Die wirkliche Etymologie darf wohl als verschollen gelten. Eine Theorie ist, dass es eine Verballhornung von Blutopfer ist. Aber es ist eben nur eine Theorie.
     
    Jeder denkt sich wohl so seinen Teil was es heißen könnte. Die wirkliche Etymologie darf wohl als verschollen gelten. Eine Theorie ist, dass es eine Verballhornung von Blutopfer ist. Aber es ist eben nur eine Theorie.
    Ich bin mir nicht sicher, ob es da einer Etymolgie bedarf.
    Für mich war (und ist) da ein klarer bildlicher Bezug des Blumentopfes zu einem Pokal:
    Platz 1: Goldener Pokal
    Platz 2: Silberner Pokal
    Platz 3: Bronzener Pokal
    ...
    ...
    Den imaginären Blumentopf würde also, wenn überhaupt, nur jemand erhalten, der auf jeden Fall zu den schlechteren zählt. Im Umkehrschluss daraus ist jemand, der "nicht einmal ("keinen") Blumentopf gewinnt", schlechter als schlecht.
     

    berndf

    Moderator
    German (Germany)
    Das meinte ich ja, jeder reimt sich offenbar seine eigene Bedeutung zusammen. Einig sind wir uns offenbar alle nur darin, dass wenn man mit etwas keinen Blumentopf gewinnen kann, man dafür keine Anerkennung ernten kann. Die genaue Bedeutung bleibt im Dunkeln bzw. der Fantasie des einzelnen überlassen.
     
    < Previous | Next >
    Top