abfahren vs wegfahren

Wasserjungfer

Senior Member
Tschechisch (Czech)
Hallo an alle,
könntet ihr mir bitte den Unterschied zwischen den Wörtern - abfahren und wegfahren - erläutern?

Ein möglicher Kontext, bei dem ich z. B. diese Wörter benutzen möchte:
  • Ach, ich wusste nicht, dass er bereits abgefahren/weggefahren ist, hätte ich es gewusst, hätte ich ihm keinen Kuchen gebacken.
  • Das ist leider nicht möglich, weil ich bereits Morgen früh abfahre/wegfahre.
  • Das kleine blaue Auto, das wir gestern beobachtet haben, ist schon weggefahren/abgefahren.
  • Schau mal, der Zug fährt gerade weg/ab!
  • Nach dem Abendessen fahre ich ab/weg, um meine Verwandte zu besuchen.
  • Fahre doch nicht weg/ab und bleibe bitte noch ein paar Stunden bei uns.
Vielen Dank für eure Hilfe! :)
 
  • stefffi

    Member
    none
    Abfahren impliziert ein Ziel der Fahrt, wegfahren nicht so sehr. Oft geht beides, wobei abfahren eben die zielgerichtete Fahrt betont. Abfahren hat außerdem ein leicht höheres Sprachregister, wird also in der Umgangssprache vielleicht etwas weniger verwendet.


    • Ach, ich wusste nicht, dass er bereits abgefahren/weggefahren ist, hätte ich es gewusst, hätte ich ihm keinen Kuchen gebacken: Beides möglich; abfahren betont das Ziel, das evtl. vorher erwähnt wurde; wegfahren ist etwas umgangssprachlicher
    • Das ist leider nicht möglich, weil ich bereits Morgen früh abfahre/wegfahre: Beides möglich; abfahren betont das Ziel, das evtl. vorher erwähnt wurde; wegfahren ist etwas umgangssprachlicher
    • Das kleine blaue Auto, das wir gestern beobachtet haben, ist schon weggefahren/abgefahren: Da das Ziel des (unbekannten") Autos wohl nicht bekannt ist, sollte hier "weggefahren" stehen"
    • Schau mal, der Zug fährt gerade weg/ab! Das Ziel eines Zuges ist meist bekannt (und wichtig), daher fahren Züge ab, und nicht weg.
    • Nach dem Abendessen fahre ich ab/weg, um meine Verwandte zu besuchen: Ich würde hier wegfahren verwenden, aber nicht in der Bedeutung "eine Fahrt beginnen", sondern "eine Reise antreten". Diese Bedeutung kann abfahren nicht haben: "Wir fahren über Ostern weg" ist korrekt, "Wir fahren über Ostern ab" ist nicht korrekt".
    • Fahre doch nicht weg/ab und bleibe bitte noch ein paar Stunden bei uns: Abfahren klingt hier sehr gestelzt. "Fahr(e) nicht weg" würde man nur jemanden nachrufen, der gerade wegfahren will. Richtig ist: "Bleib(e) bitte noch ein paar Stunden bei uns."
     

    Hutschi

    Senior Member
    In der substantivierten Form wird übrigens beim Zug analog nur "die Abfahrt" verwendet. Mir scheint "die Wegfahrt" aber auch sonst ungebräuchlich zu sein. Das stimmt damit überein, dass man bei der Abfahrt ein Ziel verfolgt.

    Wegfahren ist das Gegenteil von "hierbleiben". Abfahren ist ein Mittel um wegzufahren.

    Man kann es sich ungefähr so verdeutlichen:
    Ich fahre morgen weg. = Ich verlasse diesen Platz morgen.
    Ich fahre morgen ab. = Ich starte morgen. = Ich fahre morgen los.

    Es sind aber lediglich unterschiedliche Betrachtungsweisen des gleichen Vorgangs.
     
    < Previous | Next >
    Top