Auswuchten dynamisch/statisch

haliava

Senior Member
russian
Hallo Freunde!:D
Ich fühle mich ganz überfordert mit diesem Satz hier: Dynamisch ausgewuchtet bis max. 7,5 g Restunwucht pro Ebene, jedoch maximal 10 g aus der Summe der beiden Ebenen bezogen auf den Felgen-Nenndurchmesser. Könnten Sie mir bitte den Sinn dieser Aussage in anderen Worten anschaulich erklären?

Danke mehrmals!​
 
  • Hutschi

    Senior Member
    Es ist kein kompletter Satz, sondern es sieht aus, wie ein Punkt in einer Liste.

    Dynamisch ausgewuchtet bis max. 7,5 g Restunwucht pro Ebene, jedoch maximal 10 g aus der Summe der beiden Ebenen bezogen auf den Felgen-Nenndurchmesser.

    Der Hauptpunkt ist: dynamisch ausgewuchtet.
    Das bedeutet, dass das Rad keine Unwucht hat, also gut zentriert ist und bei Drehbewegungen keine unsymmetrischen Kräfte wirken.

    Das wird im restlichen Text eingeschränkt.

    7,5 g Restunwucht bedeutet, dass es noch eine restliche Unwucht von 7,5 g geben kann, also eine entsprechende Toleranz zulässig ist.

    Diese Toleranz ist pro Ebene, also für jede Ebene zulässig. Was "Ebene" bedeutet, hängt vom Kontext und vom Fachgebiet ab.

    Es gibt hier offensichtlich 2 Ebenen. (... der beiden Ebenen ...)

    Pro Ebene können 7,5 g Restunwucht vorhanden sein. Diese dürfen sich aber maximal zu 10 g addieren.

    Die Ebenen bzw. die Werte werden auf den Felgennenndurchmesser bezogen.
     

    berndf

    Moderator
    German (Germany)
    Hier (in Deutsch) wird der Unterschied zwischen statischen und dynamischer Unwucht beschrieben.

    Hier (in Englisch) wird der Unterschied zwischen statischem und dynamischem Auswuchten beschrieben.
     
    Top