Decimal writing in German

  • Frank78

    Senior Member
    German
    2,5 - Kommas werden benutzt, um die Einer von der Zehntelstelle zu trennen

    2.000 - Ein Punkt kann (aber muss nicht) benutzt werden, um die Tausenderstelle zu markieren

    Also genau umgekehrt wie im Englischen.
     

    Hutschi

    Senior Member
    In Rechnern und Programmiersprachen wird oft ein Punkt als Dezimalseparator genutzt wie in Englisch.

    Also kann 2.000 leicht missverstanden werden, wenn es 2000 bedeuten soll.

    Normalerweise wird ein Leerzeichen genutzt, um große Zahlen besser lesbar zu machen.
    2 000

    Meist verwendet man es aber nur bei großen Zahlen, um sie besser lesbar zu machen.
    2 000 000 000
    32 333 333 444
    Hier sind auch Punkte möglich.
    2.000.000.000
    32.333.333.444

    Verwende nicht 2.000, wenn es 2000 bedeuten soll, außerhalb von Tabellen, in denen größere Zahlen vorkommen, sonst sind Missverständnisse vorprogrammiert und unausweichlich.

    "." und "," werden heute normalerweise meist gleich verstanden, wobei die Standardschreibweise die mit Komma ist.

    Wenn auf einem Kassenzettel 2.96 Euro steht, sind 2,96 Euro gemeint.

    2.867 kg sind 2,867 kg in den meisten Fällen. (Ausnahmen können hier eigentlich nur Tabellen sein, in denen größere Zahlen vorkommen.)

    Wenn in einer Zahl nicht mindestens zwei Punkte vorkommen, sollte man keinen Punkt verwenden.
     
    Last edited:

    Savra

    Senior Member
    Deutsch
    In Rechnern und Programmiersprachen wird oft ein Punkt als Dezimalseparator genutzt wie in Englisch.
    Jedes Betriebssstem, selbst Windows, verwendet eine lokalisierte Dezimalschreibung. In einer Programmiersprache gehört der Punkt zur Syntax und hat nichts mit der Darstellung von Dezimalzahlen zu tun.

    Normalerweise wird ein Leerzeichen genutzt, um große Zahlen besser lesbar zu machen.
    2 000
    Aber man sollte kein einfaches Leerzeichen verwendet, da ansonsten ein Zeilenumbruch möglich ist. Verwendung finden hingegen das geschützte Leerzeichen (U+00A0) und das schmale geschützte Leerzeichen (U+202F). Außerdem gibt es noch ein Ziffernleerzeichen (U+2007), das exakt so breit wie eine Ziffer oder, genauer, eine Festbreitenziffer ist. Das war es mit dem Einwand aus Sicht der Informatik. ;-)

    Deiner Empfehlung, erst ab zwei Tausendertrennstellen Punkte (oder Kommata) zu setzen, möchte ich noch beifügen, daß auch die Schreibung mit Leerstelle erst bei mehr als vier Ziffern zu empfehlen ist, da eine einzelne getrennte Ziffer sonst seltsam aussieht und verwirrt. Bei eingerückten Tabellen oder besonderer Markierung der Tausender gelten solche typografischen Regeln natürlich nicht.
     
    Last edited:

    berndf

    Moderator
    German (Germany)
    Bei Beträgen in Geld wird aber oft abweichend ein dezimal-"." benutzt, z.B. hier ("100.000 Taschenbücher für je nur 2.95 EUR") wird in der Mengenabgabe "." als Tausender-Separator verwandt, beim Preis aber als Dezimalzeichen.

    In der Schweiz wird bei Beträgen oft "'" als Tausender-Separator verwandt, also z.B. "2'750.95CHF".
     
    < Previous | Next >
    Top