der ahnungslose Kampf um die Sprachkritik...

Löwenfrau

Senior Member
Brazilian Portuguese
Hallo allerseits :),

In folgender Passage habe ich zwei Fragen:


"Und der große Kampf zwischen Nominalismus und Realismus, der ahnungslose Kampf um die Sprachkritik, die mit Recht nominalistisch genannt worden ist, weil sie nichts ist als kritischer Nominalismus, weil sie den falschen Weg des alten Nominalismus zum dogmatischen Materialismus verlassen hat (...)"

Erste Frage: was bedeutet hier "ahnungslose"? Auch in größerem Kontext ergibt der Author keinen Spur, wovon ist der Kampf ahnungslos, wovon er keine Ahnung hat... Also, was bedeutet es bloß?

Zweite Frage: <Hier>.

Herzlichen Dank im Voraus!
 
Last edited by a moderator:
  • Löwenfrau

    Senior Member
    Brazilian Portuguese
    Es ist schwierig, und der Kontext reicht nicht wirklich.
    Ich habe mal nach Synonymen gesucht: http://synonyme.woxikon.de/synonyme/ahnungslos.php
    Hier sind sehr viele Bedeutungen.

    Am ehesten passt hier "der intuitive Kampf ..."

    Es könnte auch "der vorahnungslose Kamp" bedeuten, man ahnte nicht, was man ausgelöst hat ...
    Hallo Hutschi,
    Ich habe die Synonymen angeschaut, und finde, vielleicht hätte der Author naïf gemeint... Würdest du damit zustimmen?
     

    Hutschi

    Senior Member
    Naiv würde passen.
    Es ist eine Deutung und schränkt allerdings "ahnungslos" ein, passt aber im Kontext relativ gut. "Naiv" hat die Konnotation "intuitiv", "ungenau", aber auch "dem gesunden Menschenverstand entsprechend, ohne genaue Kenntnisse.

    "Naiv" sehe ich durchaus als eine mögliche Deutung an.

    Stilistisch ist es sehr unterschiedlich.
     

    Löwenfrau

    Senior Member
    Brazilian Portuguese
    Naiv würde passen.
    Es ist eine Deutung und schränkt allerdings "ahnungslos" ein, passt aber im Kontext relativ gut. "Naiv" hat die Konnotation "intuitiv", "ungenau", aber auch "dem gesunden Menschenverstand entsprechend, ohne genaue Kenntnisse.

    "Naiv" sehe ich durchaus als eine mögliche Deutung an.

    Stilistisch ist es sehr unterschiedlich.
    Vielen Dank Hutschi. Nur habe ich nicht verstanden, was du mit "sehr unterschiedlich" gemeint hast.
     

    Hutschi

    Senior Member
    Es ist stilistisch sehr unterschiedlich zu "ahnungslos".

    "Ahnungslos" ist in dieser Bedeutung (im vorliegenden Kontext) heute kaum bekannt. "Naiv" wird dagegen gut verstanden. Man muss nur aufpassen, dass man kein eigenes Genre erwischt, Beispiel: "Naive Malerei". Im letzten Fall versteht man nicht was gemeint ist, wenn man nur beide Wörter betrachtet. Es ist eine spezielle Kunstform, hier hat sich die Bedeutung "naiv" eingeschränkt auf einen Stil.

    Wir sagen also mehr und schränken zugleich ein, wenn wir "Ahnungslos" durch "naiv" ersetzen. Wir übersetzen "Ahnungslos" für das bessere Verständnis, dadurch verliert es einen Teil seines "mystisch" unklaren Charakters.
     

    Löwenfrau

    Senior Member
    Brazilian Portuguese
    Now I just wanted to check a detail in the expression.
    Assuming that the author does not intend to say that 'Sprachkritik' is something like an object of the dispute, but rather that the contenders themselves acted in a 'Sprachkritik way', it is possible to reformulate the expression as follows: ...der sprachkritische Kampf, der nicht bewusst war, dass er sprachkritisch war...
    Correct?
    In other terms, the correct translation into English is not: the dispute on the Critic of Language, but rather the dispute of Critic of Language, or, reformulated, the linguistic-critic dispute, which was not aware of being linguistic-critic...

    Is that right?

    P.S.: (I know these reformulations sound awful - :eek: -, but I'm only trying to get to the most precise interpretation of the intended meaning)
     

    manfy

    Senior Member
    German - Austria
    ...der sprachkritische Kampf, der nicht bewusst war, dass er sprachkritisch war...
    Correct?
    Yes, I think this pretty much captures the core meaning.

    In other words, the fight between Nominalism and Realism used the same concepts, ideas, arguments of Critique of Language, even though they did not call it that, hence 'ahnungsloser/unbewusster Kampf um die Sprachkritik' !
    This seems clear when you look at the usage of the term 'Sprachkritik' in the Ngram Viewer. It was practically non-existent before and becoming rapidly popular after the fin de siecle.
     
    < Previous | Next >
    Top