der Reichtum weniger

thtamas

Member
Hungarian
Hallo liebe Mitglieder!

Ich habe im Duden das Wort "wenig" nachgeschlagen, und unter den Beispielen habe ich "der Reichtum weniger" gefunden. Hat es eine besondere Bedeutung? Warum listet der Duden "der Reichtum weniger" als Beispiel auf?



das Reichtum weniger.PNG



Danke sehr im Voraus!!!
 
  • bearded

    Senior Member
    ein Beispiel von wenig als Genitivattribut
    Ich habe einen Zweifel: ist es hier wirklich ein Attribut? Hieße es ''weniger Leute'', so hätte ich an der Bezeichnung nichts auszusetzen. Aber so alleine... scheint es mir ein Pronomen zu sein (und müsste es nicht eher mit großem W geschrieben werden? Die Guten, die Wenigen, Vieles ist falsch...
     
    Last edited:

    Hutschi

    Senior Member
    Großes "w" gab es, glaube ich, in einer der ersten Formen der Rechtschreibreform. Es hat sich nicht durchgesetzt. Da gab es zu viele Proteste, soweit ich mich erinnere.

    Im Duden ist es als Pronomen angegeben.

    PS:
    Nach heutigem Stand wird laut Duden nur "Das Wenig" großgeschrieben. Wenig
     

    berndf

    Moderator
    German (Germany)
    Aber so alleine... scheint es mir ein Pronomen zu sein
    Ja klar, ich habe ja auch nichts gegenteiliges behauptet.

    Ein Substantiv oder Pronomen im Genitiv fungiert normalerweise als Attribut. Das Haus meines Vaters: Haus=head noun der NP (weiß nicht, wie man das in deutsch sagt), meines Vaters=Genitivattribut. So ist es hier auch: der Reichtum=head noun, einiger= Genitivattribut.

    EDIT: Fehler im Beispiel korrigiert.
     
    Last edited:

    thtamas

    Member
    Hungarian
    Nein, es ist wohl einfach nur, um auch ein Beispiel von wenig als Genitivattribut zu geben. Wenige steht hier für wenige Leute/Menschen und weniger ist der Genitiv davon.

    Könntest du mir bitte "der Reichtum weniger" in einem Satz stellen zur Aufklärung?
     
    Top