Eintopf

Discussion in 'Deutsch (German)' started by Hutschi, Mar 2, 2009.

  1. Hutschi

    Hutschi Senior Member

    Weiß jemand Genaueres, was ein Eintopf ist, insbesondere, wie man ihn gegenüber Suppe abgrenzen kann, und wie und wann das Wort entstand?

    Es geht um die Verbesserung eines Wikipedia-Artikels.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Eintopf


    Gibt es regionale und internationale Unterschiede?
     
  2. Frank78

    Frank78 Senior Member

    Saxony-Anhalt
    German
    Meiner Meinung nach, ist eine Suppe wässig flüssig während ein Eintopf eher "zähflüssig" ist. Ein weiteres Merkmal ist, dass der Eintopf größtenteils aus festen Zutaten besteht (Kartoffeln, Möhren, Erbsen, Bohnen, Weißkraut, Wirsing,etc.).
     
  3. berndf Moderator

    Geneva
    German (Germany)
    In einem Eintopf sollten auch verschiedene Zutaten zusammenkommen, typischerweise Gemüse, Kohlenhydrate und Fleisch. In einem Erbseneintopf z.B. würde ich auch Kartoffeln und Wurststücke erwarten.
     
  4. Boliursa Member

    Bolivia German-Spanish
    Wie der Name sagt: Man kocht alles in "einem Topf". So ungefähr alles was man zu Mittag essen würde, aber statt mehreren Töpfen verwendet man nur einen Topf. Das Gericht wird nach der Hauptbestandteil benannt. Suppe besteht mehr aus Brühe, ist eventuell auch breiig (Kartoffelsuppe). Ein Kranker ißt ein Süppchen (alles flüssig und leicht zu verdauen) und nicht einen Eintopf.
     
  5. sokol

    sokol Senior Member

    Vienna, Austria; raised in Upper Austria
    Austrian (as opposed to Australian)
    Regionale Unterschiede - ja, die gibt es.
    Ich könnte nur raten, was in einen "Eintopf" hineingehört: der Begriff ist in der österreichischen Küche nicht üblich.

    Die meisten Österreicher würden wohl, wenn befragt, irgendeine Interpretation des Begriffs abliefern (beide Bestandteile des Kompositums sind ja leicht verständlich :)) - ich selbst hätte jetzt einen "Eintopf" mit "eintönig" in Verbindung gebracht, also irgendein breiiges Topfgericht ohne besondere Geschmacksnote, irgendein eintöniger Brei. :D
    Nachdem ich nun den Wiki-Eintrag gelesen habe, würde ich sagen, dass die meisten Eintopf-Gerichte in Österreich als Suppe oder Gulasch oder mit einem fremdpsrachigen Namen (Stew, Chili con Carne) bezeichnet werden würden.
     
  6. Boliursa Member

    Bolivia German-Spanish
    Labskaus (üblich an der Waterkant) wäre noch ein Beispiel.
     
  7. berndf Moderator

    Geneva
    German (Germany)
    Ich habe Labskaus bisher nie Eintopf betrachtet. Zu Eintopf gehört m.E., dass alles zusammen (in einem Topf) gekocht wird. Bei Labskaus finden die Zutaten aber erst im Fleischwolf zusammen. (Es gibt Leute, die bezweifeln, dass es sich bei Labskaus überhaupt um etwas essbares handelt; aber das ist eine andere Geschichte.:D)
     
    Last edited: Mar 3, 2009
  8. Boliursa Member

    Bolivia German-Spanish
    Vielleicht noch etwas Nützliches: Eintopf ist:1) etwas Deftiges (essbares)2) wird in einem tiefen Teller serviert3) bringe ich mit Resteessen in Verbindung (wenn man frisches Gemüse auf dem Wochenmarkt gekauft hat und vom Vortag noch Essen übrig war - so war es früher zumindest)
     

Share This Page

Loading...