Es war einmal ein schöner Prinz

LegoMan

Member
New Zealand (English)
Es war einmal ein schöner Prinz, der eine schöne Prinzessin kennengelernt hat. Sie haben sich verliebt, vorlobt und schließlich verheiratet. Sie leben mit vielen Kindern in einem großen Schloss noch heute. Aber das Leben ist kein Märchen, weil die gute Fee mir vollkommen fremd ist. Deshalb ist mein Liebesleben nicht immer perfekt. Ich hatte seit 3 Jahre eine Freundin, die mir sehr gefallen hat, weil sie sehr kontaktfreudig und nett war. Am Ende der Beziehung wurde sie ein bisschen zu verrückt für mich, da habe ich sie verlassen anstatt immer sich streiten. Wenn ich meine idealische Partnerin finde, dann werde ich sehr glücklich.

Ich will die Konjunktionen und Adverbien darin benutzen, wenn sie das Text korrigieren müssen, benutzen Sie bitte wie möglich auch die selbe Konjunktionen und Adverbien.
 
  • Whodunit

    Senior Member
    Deutschland ~ Deutsch/Sächsisch
    LegoMan said:
    Es war einmal ein schöner Prinz, der eine schöne Prinzessin kennen gelernt hatte. Sie haben sich verliebt, vorlobt und schließlich verheiratet. Sie leben mit vielen Kindern in einem großen Schloss noch heute. Aber das Leben ist kein Märchen, weil die gute Fee mir vollkommen fremd ist. Deshalb ist mein Liebesleben nicht immer perfekt. Ich hatte für 3 Jahre eine Freundin, die mir sehr gefallen hat, weil sie sehr kontaktfreudig und nett war. Am Ende der Beziehung wurde sie ein bisschen zu verrückt für mich, da habe ich sie verlassen anstatt mich immer zu streiten. Wenn ich meine idealische Partnerin finde, dann werde ich sehr glücklich.


    Meine Version:

    Es war einmal ein schöner Prinz, der hatte eine schöne Prinzessin kennen gelernt. Sie verliebten sich, verlobten sich und heirateten schließlich. Noch heute leben sie mit vielen Kindern in einem großen Schloss. Aber das wahre Leben ist kein Märchen, da mir eine Fee vollkommen fremd ist. Deshalb ist mein Liebesleben nicht immer perfekt gewesen. Drei Jahre lang hatte ich eine Freundin, die mir zwar sehr wegen ihr Kontaktfreudingkeit gefiel und weil sie nett war, doch am Ende unserer Beziehung wurde sie mir zu verrückt. Da verließ ich sie, anstatt mich immer wieder mit ihr zu streiten. Glücklich werde ich erst sein, wenn ich meine ideale Partnerin gefunden habe.

    Ich will die Konjunktionen und Adverbien darin benutzen. Wenn ihr den Text korrigieren müsst, benutzt bitte wenn möglich auch dieselben Konjunktionen und Adverbien.
    Wir duzen uns hier. ;)
     
    < Previous | Next >
    Top