Feldweg, Landweg

ThomasK

Senior Member
Belgium, Dutch
Kontext: "Wir fuhren den holprigen Feldweg entlang, auf eine zitternde Luft zu, hinein in einen grünen Wald."

1643286827809.png


Kennen Sie irgendwelche Synonyme/ Äquivalente für "Feldweg", hochdeutsch oder mundartlich? Ein bisschen (etymologischer, ...) Hintergrund zum Wort ist immer willkommen. Ich dachte, ein Landweg sei dasselbe als ein Feldweg, aber da habe ich mich geirrt, habe ich gerade erfahren!

Etwa ein Wanderweg?

[Gibt es online Synonymwörterbücher? Duden vielleicht, aber... ]
 
Last edited:
  • Frieder

    Senior Member
    Ein Feldweg ist ein unbefestigter Weg, der durch Felder führt und meistens nur von landwirtschaftlichen Fahrzeugen benutzt wird – und natürlich auch von Fußgängern. Ich kenne eigentlich keine Synonyme dafür. Wenn der Weg sehr schmal ist, spricht man auch von einem Trampelpfad. Der ist dann aber nicht mehr befahrbar.

    Der Landweg beschreibt eigentlich nur die Art des Transportes – also "auf dem Landweg" (mit Fahrzeugen über Festland) im Gegensatz zum Seeweg (über Gewässer) oder den Luftweg (per Flugzeug).

    Ein Wanderweg ist nur für Fußgänger gebaut und kann auch durchaus befestigt (geteert/gepflastert) sein.
     

    ThomasK

    Senior Member
    Belgium, Dutch
    Vielen Dank. Ich vermute, dass es mundartliche Varianten gibt (wie etwa im Ndl.). Ich meinte vor allem Feldwege, wußte aber nicht, dass ein "Landweg" kein Feldweg war.

    Sicher nicht gemeint sind auch Wanderwege und Trampelpfade. Vielen Dank für die Hinweise!
     

    JClaudeK

    Senior Member
    Français France, Deutsch (SW-Dtl.)
    Der Landweg beschreibt eigentlich nur die Art des Transportes – also "auf dem Landweg" (mit Fahrzeugen über Festland) im Gegensatz zum Seeweg (über Gewässer) oder den Luftweg (per Flugzeug).
    Ich hätte gesagt: "Der Landweg beschreibt eigentlich nur meistens die Art des Transportes" :thumbsup:

    Cf.:
    DWDS: Landweg
    1. Feldweg für Fahrzeuge, Fuhrweg
    ein staubiger Landweg
    vom Regen aufgeweichte Landwege
    2. Grammatik: nur im Singular
    :arrow: Gegenwort zu Seeweg
    Beispiel:
    er ist auf dem Landweg (= auf dem Festland) nach China gefahren
    Auf dem Landweg kostet ein Container nach heutigem Stand 7.500 Euro.
    Die Versorgung auf dem Landweg habe wegen der Kämpfe zum größten Teil eingestellt werden müssen.

    • Rüstig schritt er auf dem Landweg durch die sternklare Nacht dahin.
    • Der Weg, auf dem wir gingen, war nur ein holpriger, zerfahrener Landweg, wo man schlecht laufen konnte.
    Auf dem Landweg erreicht sie dann Depots in Frankreich und der Bundesrepublik.
     
    Last edited:

    ThomasK

    Senior Member
    Belgium, Dutch
    Aha, OK. Danke. (In Flandern und den NL habe ich mal nachgefragt und etwat zehn gefunden, ohnen einen Eigennamen. Hier finden Sie einige für aardeweg/ Feldweg...)

    Gewann kannte ich gar nicht, ist aber ein interessantes Phänomen. Es scheint mir aber eine Art Flurform zu sein, mit Feldern deren Grenzen wechseln dürften: "Schon wegen fehlender Feldwege „mußte der letzte Tag bekannt sein, an dem der Pflug durch den Acker ziehen durfte“, (...). „Es mußte bestimmt werden." Erklärt das etwas? Ich fand auch noch eine Broschüre zu diesem Thema, aber soweit ich sehen kann, ist darin von Feldwegen oder Pfaden nicht die Rede.

    Fand auch noch Pattchewegg im Plattdeutschen, aber habe keine Idee, was eine/... Pattche sein könnte...
     
    Last edited:

    Hutschi

    Senior Member
    Historisch ist es so, dass Mundart von vielen Eltern für ihre Kinder abgelehnt wurde. Damit verschwanden eventuelle Begriffe.
    In Büchern kommt auch selten Mundart vor.

    Die "Hohl" ist ein Hohlweg, es ist ein Gebirgsweg, sonst würde es die Bedingung erfüllen.

    ---
    Ich habe noch Bezeichnungen für Feldwegarten gefunden:

    Wirtschaftsweg – Wikipedia

    Feldwege​

    RLW 1999: „Feldwege dienen der Erschließung und teilweise der Bewirtschaftung landwirtschaftlicher Nutzflächen. Sie machen die Grundstücke zugänglich und schaffen die Voraussetzung für den wirtschaftlichen Einsatz der Landtechnik. Sie dienen auch anderen Zwecken, wie z. B. der Holzabfuhr und der Erholung.“

    Eine Einteilung ist:
    Die RLW 2016 unterteilt die Feldwege demgegenüber „nach Verkehrsbeanspruchung, Funktion im Wegenetz und Erschließungsleistung“ in

    • Hauptwirtschaftswege (RLW 2016: zur weitmaschigen Erschließung der Feldflur, häufig multifunktional genutzt)
    • Wirtschaftswege (RLW 1999: befestigt oder natürlich fest, bei geeigneter Witterung ganzjährig befahrbar)
    • Grünwege (RLW 1999: unbefestigt, bei geeigneter Witterung befahrbar)
     

    Hutschi

    Senior Member
    Manche Feldwege sind keine Feldwege mehr, sondern Schotterpisten. Kann man die noch als Feldwege bezeichnen?

    Ich habe jetzt noch den Begriff "Feldpisten" gefunden. Im Prinzip sind es spezielle Feldwege.
    Der Begriff ist selten, umfasst aber mehr, als "Feldweg". Neben Feldweg könnte es zum Beispiel Flugzeuglandeplatz/Landestrecke auf freiem Feld bedeuten.


    Edit;
    Ergänzung: Hier Duden Bedeutung 4:

    Piste
    unbefestigter Verkehrsweg

    Zu meiner normalen Alltagssprache zählt "Feldpiste" nicht, im Gegensatz zu Schotterpiste, zum Beispiel.
     
    Last edited:
    Top