Futur II Passiv als Nebensatz

ksfno1

Member
Turkish - Turkey
Er hat mir erzählt, dass der Artikel nicht bei eBay wird verkauft worden sein können.

Gibt's einen solchen Satz? Ist es möglich?

Was denn Aktivform vom Nebensatz?
 
  • ablativ

    Senior Member
    German(y)
    Er hat mir erzählt, dass man den Artikel bei eBay nicht wird haben verkaufen können.

    Beide Sätze (Aktiv und Passiv) werden so wohl nie gebraucht werden und eignen sich allenfalls zum theoretischen Erlernen des Futur II in Verbindung mit dem Hilfsverb "können".
     

    magnus

    Senior Member
    Norwegian (Scandinavian), Norway
    Keines der bisherigen Beispiele enthält aber ein Futur II.

    Es würde ungefähr so lauten:

    Er hat mir erzählt, dass der Artikel bei eBay (zum gegebenen Zeitpunkt) nicht verkauft worden sein wird.
     

    ablativ

    Senior Member
    German(y)
    Keines der Beispiele (vor ablativ) enthält ein Futur II.

    Es würde ungefähr so lauten:

    Er hat mir erzählt, dass der Artikel bei eBay (zum gegebenen Zeitpunkt) nicht verkauft worden sein wird.
    Und wo ist "können" geblieben, das sollte doch mit mitverarbeitet werden ...
     

    brian

    Senior Member
    AmE (New Orleans)
    magnus, Du hast das Wört können ausgelassen. Vielleicht:

    ...dass der Artikel bei eBay nicht verkauft worden sein können wird.

    :D
     
    Last edited:

    magnus

    Senior Member
    Norwegian (Scandinavian), Norway
    Genau:

    Er hat mir erzählt, dass der Artikel bei eBay (zum gegebenen Zeitpunkt) nicht verkauft worden sein können wird.

    (Dies würde natürlich niemand sagen).
     

    Kuestenwache

    Senior Member
    German-Germany
    Ja das ist eine Möglichkeit, allerdings könnte man den gleichen Sachverhalt wesentlich geschickter ohne ein Futur II formulieren
     

    Kuestenwache

    Senior Member
    German-Germany
    Ein Muttersprachler würde etwas wie "Er meinte, der Artikel kann nicht bei Ebay verkauft worden sein". Es ist wesentlich geschickter die Ungewissheit, die von "wird" ausgedrückt wird einfach mit dem Verb auszudrücken.
     

    ablativ

    Senior Member
    German(y)
    Ein Muttersprachler würde etwas wie "Er meinte, der Artikel kann nicht bei Ebay verkauft worden sein". Es ist wesentlich geschickter die Ungewissheit, die von "wird" ausgedrückt wird einfach mit dem Verb auszudrücken.
    Wie ich bereits schrieb, ist das "echte" Futur II unter Mitwirkung von "können" natürlich keine Umgangssprache, sondern ich habe diese Konstrukte im Aktiv/Passiv als reine theoretische Grammatikübungen angesehen.

    In deinem Beispiel allerdings (..., der Artikel kann nicht bei Ebay verkauft worden sein), muss man davon ausgehen, dass der Artikel immerhin überhaupt irgendwo verkauft worden ist. Im ursprünglichen Satz (Post 1) ist aber nur die Rede davon, dass der Artikel zumindest bei Ebay nicht verkauft wurde (zu einem bestimmten Zeitpunkt, der in der Zukunft liegt).
     

    Kuestenwache

    Senior Member
    German-Germany
    was mein Satz aussagt, und das gilt übrigens für fast alle Beispiele hängt sehr stark von der Betonung ab. Wenn ich sage: "Der Artikel kann nicht bei Ebay verkauft worden sein" drücke ich damit aus, dass ich einfach davon ausgehe, dass er bei Ebay verkauft werden sollte, aber nicht verkauft wurde. So könnte der Dialog weiter gehen:
    "Flohmarkt! ich wollte ihm auf dem Flohmarkt verkaufen."
    "Dann halt da. Verkauft worden sein kann er trotzdem nicht."
    Damit liegt die Betonung nur auf der Unmöglichkeitl, dass er verkauft wurde.
     

    lrosa

    Senior Member
    English - Ireland
    Er hat mir erzählt, dass der Artikel bei eBay (zum gegebenen Zeitpunkt) nicht verkauft worden sein können wird.
    Just to confirm. This means: "He told me that the item won't possibly ("can" in future tense) have been sold on eBay"?
     

    brian

    Senior Member
    AmE (New Orleans)
    Maybe it's an Irish English thing, but to me won't (possibly) have been sold = will not (possibly) have been sold, where "possibly" is simply an intensifier.

    Let's see if I can put this together:

    wird verkauft = is sold
    ist verkauft worden = has been (was) sold
    verkauft worden sein = to have been sold
    verkauft worden sein können = to be able to have been sold


    So it seems to me it should be:

    ...dass der Artikel bei eBay nicht wird verkauft worden sein können = ...that the item will not be able to have been sold on eBay.

    This is slightly different (to me) from lrosa's sentence.
     

    lrosa

    Senior Member
    English - Ireland
    So it seems to me it should be:

    ...dass der Artikel bei eBay nicht wird verkauft worden sein können = ...that the item will not be able to have been sold on eBay.
    Yeah, I wasn't sure how to work können into the English sentence; "possibly" was my best effort. Your translation is literal but sounds... :eek:
    But I guess the German version doesn't sound much better?

    Plus, I'm not sure if "to be able to" conveys the same meaning that, I believe, the German können has in common with "can" (that is, "it can possibly be that..." as opposed to "having the (physical) ability to..."). You can't subsitute "That is not able to be" ("That can't be") for "Das kann nicht sein."
    But sorry, this in an issue of translation :eek:
     
    Last edited:

    brian

    Senior Member
    AmE (New Orleans)
    Yes, it certainly makes you do a double-take. :D But it does actually have a meaning--it's just that that particular meaning rarely has to be expressed (in any language).

    Also, I understand what you mean about können/can in the case of introducing a possibility: Das kann sein = That can/may be.

    The future of that would, I suppose, be Das wird sein können, which as you noted can be rendered into English in only one way really: That will possibly be (in the future)--since can and may do not have infinitives that can be used with the future auxiliary will.

    So I guess it's how you look at the sentence. I'm not sure which is more possible/sensical. :D
     

    ablativ

    Senior Member
    German(y)
    was mein Satz aussagt, und das gilt übrigens für fast alle Beispiele hängt sehr stark von der Betonung ab. Wenn ich sage: "Der Artikel kann nicht bei Ebay verkauft worden sein" drücke ich damit aus, dass ich einfach davon ausgehe, dass er bei Ebay verkauft werden sollte, aber nicht verkauft wurde. So könnte der Dialog weiter gehen:
    "Flohmarkt! ich wollte ihm auf dem Flohmarkt verkaufen."
    "Dann halt da. Verkauft worden sein kann er trotzdem nicht."
    Damit liegt die Betonung nur auf der Unmöglichkeitl, dass er verkauft wurde.
    Entweder wir wollen die Handlung in der Zukunft abgeschlossen haben, dann ist "kann nicht verkauft worden sein" falsch, denn dann wäre sie zum jetzigen Zeitpunkt bereits abgeschlossen, oder wir halten uns an den Dialog auf dem Flohmarkt; dann steht "verkauft worden sein kann er trotzdem nicht" außerhalb jeder "consecutio temporum", da ein Bezug zur vollendeten Zukunft (durch "kann" im Präsens) fehlt.

    @ brian: Dein Beitrag (Nr. 19) scheint mir sehr schlüssig zu sein.
     

    Kuestenwache

    Senior Member
    German-Germany
    Ich gebe zu das ist ein Punkt, mein Satz stimmt zeitlich nicht mit dem Original überein. Ich nehme es zurück. Ich habe "wird" nicht als Hinweis auf eine Futurform ("es wird passieren", "es wird passiert sein") sondern als Ausdruck von Unsicherheit ("es wird schon so sein, wie du sagt") interpretiert, was natürlich das Thema betreffend nicht sehr sinnvoll war.
     

    ksfno1

    Member
    Turkish - Turkey
    Nach diesem Brainstorm denke ich, dass es genug ist, nur Futur II und dessen Passivform zu kennen.
     
    < Previous | Next >
    Top