gefakte Videocalls

bearded

Senior Member
Hallo zusammen

Aus dem heutigen deutschen 3sat-Videotext:

Nach Fake-Telefonat: Giffey spricht mit Klitschko
........
Auch über gefakte Videocalls sei geredet worden.


Wie würdet Ihr das Wort ''gefakte'' genau aussprechen (a = ei / a = aa)? Gibt's ein Verb ''faken''?

Danke im Voraus.
 
  • Demiurg

    Senior Member
    German
    Vermutlich ''feeken'' ausgesprochen.

    Wie ich oben schon schrieb:

    a = ee [e:] oder a = ä [ɛː]

    In meiner Gegend wird "Ähre" und "Ehre" noch unterschiedlich ausgesprochen, deshalb spreche ich "faken" auch mit ä [ɛː] aus.

    Sorry, ich weiß dass es vulgär ist, aber das erinnert mich unumgänglich an Wörter wie ''fäkal''.. :D

    Auf die Idee bin ich bisher noch nicht gekommen. ;)
     

    Kajjo

    Senior Member
    Wie würdet Ihr das Wort ''gefakte'' genau aussprechen
    Ich und alle, die ich kenne, sprechen "faken" mit englischem Vokal aus: [ˈfɛɪ̯kn̩]

    Weder [e:] noch [ɛː] kann ich mir so richtig vorstellen. Manche alten Menschen sprechen vielleicht e: wie bei Baby.

    Gibt's ein Verb ''faken''?
    Klar, das ist neudeutsch sehr üblich geworden. Faken/gefakt hört man recht oft. Ich benutze es auch selbst.
     
    Last edited:

    Frank78

    Senior Member
    German
    a = ee [e:]

    Vielleicht jemand mit 0,0 Englischkenntnissen, aber ansonsten höre ich es meist wie Kajjo es geschrieben hat mit Diphtong: [ˈfɛɪ̯kn̩]

    oder a = ä [ɛː]

    Das habe ich noch nie gehört.


    Dann vermutlich ''feeken/fäken'' ausgesprochen. Sorry, ich weiß dass es vulgär ist, aber das erinnert mich unumgänglich an Wörter wie ''fäkal''.. :D

    Und mit [e:] klingt es, ob jemand die Videos abgekehrt hat -> fegen. :D
     

    elroy

    Moderator: EHL, Arabic, Hebrew, German(-Spanish)
    US English, Palestinian Arabic bilingual
    Ich höre es auch nur mit Diphthong, genauso wie das ebenso verbreitete „posten” (sehr üblich im Bereich Internet).

    mit englischem Vokal aus: [ˈfɛɪ̯kn̩]
    Um genau so sein, lautet der englische Diphthong /eɪ̯/, mit geschlossenem /e/. Kommt auch im Deutschen [ˈfeɪ̯kn̩] vor, oder nur [ˈfɛɪ̯kn̩]?
     
    Last edited:

    Kajjo

    Senior Member
    [ˈfeɪ̯kn̩] vor, oder nur [ˈfɛɪ̯kn̩]
    Das müsste ich hören. Ich kann mir eɪ̯ kaum vorstellen, für mich war ɛɪ̯ immer eine passende IPA-Repräsentation. Ich höre es auch im Englischen so. Hat das Englische denn überhaupt ein [e]?

    Wie auch immer, es klingt im Deutschen für mich so wie im Englischen, etwa wie say, hey.
     

    elroy

    Moderator: EHL, Arabic, Hebrew, German(-Spanish)
    US English, Palestinian Arabic bilingual
    Hat das Englische denn überhaupt ein [e]?
    Im Amerikanischen gibt es das nur im Diphthong /eɪ̯/.
    Ansonsten gibt es /e/ als Monophthong im Schottischen.

    Der Amerikaner sagt [beɪ̯k], der Schotte [be:k] oder [bek].
     

    berndf

    Moderator
    German (Germany)
    Diese Aussprache hier halte ich für nicht untypisch. Es wird versucht, den englischen Diphthong [eɪ] zu approximieren. Im Deutschen kann [e] in Tonsilben nur lang und sehr tense gesprochen vorkommen, auf jeden Fall sehr viel länger und tenser als im englischen [eɪ]. Das anlautende [e] des Diphthongs wird lang und tense gesprochen, so wie im Deutschen (vielleicht ein Tick weniger geschlossen als im Deutschen üblich), und der off-glide ist entsprechend verkürzt [ɡ̥əˈfeːɪkʰtʰ] (vielleicht [ɡ̥əˈfe̞ːɪkʰtʰ]).
     
    Top