hinfallen

Alan Evangelista

Senior Member
Brazilian Portuguese
Hallo Leute!

Ich verstehe, dass "hinfallen" "to fall to the ground" bedeutet.

1) Was ist der Unterschied zwischen den Definitionen 1a und 2 von "hinfallen" in Duden?

zu Boden fallen, stürzen; hinstürzen
BEISPIEL
  • lang, der Länge nach hinfallen
auf den Boden fallen; herunterfallen
BEISPIEL
  • das Buch ist [ihm] hingefallen
Soweit ich weiß, sind "auf den Boden fallen" und "zu Boden fallen" das Gleiche.

2) Diese Antwort von Stack Exchange sagt dass "hinfallen" eine implizite Bedeutung von "aus Versehen" hat, aber Duden sagt nichts darüber. Stimmt das?

Danke im Voraus!
 
  • Uncle BBB

    Senior Member
    German
    Ich bin hingefallen. I fell down.

    Das Buch ist auf den Boden gefallen. The book fell on the ground
     

    JClaudeK

    Senior Member
    Français France, Deutsch (SW-Dtl.)
    1) Was ist der Unterschied zwischen den Definitionen 1a und 2 von "hinfallen" in Duden?
    Ehrlich gesagt, das Duden-Beispiel "Das Buch ist [ihm] hingefallen." finde ich alles andere als idiomatisch. o_O (mal wieder .....!!)

    Es müsste mMn lauten: Das Buch ist [ihm] (he)runtergefallen.
    "hinfallen" wird meines Wissens nur für Lebewesen verwendet.

    Vergl.:
    Sie ist auf der Treppe, beim Rennen hingefallen. :thumbsup:
    Und hier
    • Die alte Dame sei hingefallen und habe sich nicht mehr gerührt.
    • Tolpatschigkeit [....], wenn man in der Öffentlichkeit ausrutscht und hinfällt.
    • Man sieht, wie sie stolpert und der Länge nach hinfällt.
    • In Altenheimen sollen sie melden, wenn eine Person hinfällt und regungslos liegen bleibt.
    • usw.
    "hin" ersetzt "auf den Boden".


    Edit:
    2) Diese Antwort von Stack Exchange sagt dass "hinfallen" eine implizite Bedeutung von "aus Versehen" hat [...] Stimmt das?
    Ja, das ist richtig: man kann nicht absichtlich* "hinfallen". Mit Absicht wäre "sich (zu/ auf den Boden) fallen lassen/ sich (zu/ auf den Boden) werfen"
    *Das gilt auch für "(he)runterfallen".
     
    Last edited:

    Alan Evangelista

    Senior Member
    Brazilian Portuguese
    Danke, @JClaudeK !

    Es müsste mMn lauten: Das Buch ist [ihm] (he)runtergefallen.
    "hinfallen" wird meines Wissens nur für Lebewesen verwendet.
    Ein Benutzer behauptet in der Frage von German Stack Exchange, die ich vorher erwähnt habe, dass das ein regionaler Unterschied ist:

    Das ist aber eine Dialektfrage! In Hessen beispielsweise kann ein Stift "hinfallen", in Franken, wo ich herkomme, würde er "runterfallen", weil er aus einer erhöhten Position in einer niedrigere Position fällt. "hinfallen" hat daher eine leicht andere Bedeutung als "fallen" oder "runterfallen". Beispielsweise fällt man hin, wenn man stolpert.
     
    Last edited:

    JClaudeK

    Senior Member
    Français France, Deutsch (SW-Dtl.)
    Ein Benutzer behauptet in der Frage von German Stack Exchange, die ich vorher erwähnt habe, dass das ein regionalen Unterschied ist:
    Das kann sein, aber wie gesagt, ich verwende "hinfallen" nicht für Gegenstände.

    Hier ist man auch dieser Meinung:
    Ich glaube, nur Lebewesen können hinfallen.
    Es wäre interessant zu hören, wie die anderen das sehen .........
     
    Last edited:

    berndf

    Moderator
    German (Germany)
    Es kommt darauf an, was ich aussagen will:
    Das Handy ist mir hingefallen-> Es ist auf dem Boden aufgeschlagen.
    Das Handy ist mir runtergefallen-> Es ist mir aus der Hand geglitten.

    Wenn es mir also z.B. aus der Hand gleitet, es aber jemand für mich auffängt, dann ist es mir runter- aber nicht hingefallen.

    Ich habe insgesamt im Laufe meines Lebens zusammengerechnet etwa 15 Jahre in Frankfurt und Umgebung gelebt (ab dem Alter von 12). Mir erscheint meine Verwendung dieser Verben nicht als hessische Besonderheit. Aber ich kann mich natürlich irren.
     
    Last edited:

    Hutschi

    Senior Member
    ...

    2) Diese Antwort von Stack Exchange sagt dass "hinfallen" eine implizite Bedeutung von "aus Versehen" hat, aber Duden sagt nichts darüber. Stimmt das?

    Danke im Voraus!
    Ich denke, meistens stimmt das - insbesondere bei “Ich bin hingefallen.“
    Bei Gegenständen stimmt es auch oft.

    Es kann vom Kontext abhängen.

    “Ich ließ eine Kraft auf das auf der Seite stehende Buch einwirken“ - und es fiel hin. Hier ist es mit Absicht. Ein Experiment.
    Das Beispiel dient nur zur Erklärung.

    Das Auto fuhr mich an und ich bin hingefallen.
    Hier war es aus Versehen oder Absicht des Fahrers.
    All das ist viel seltener als Hinfallen aus Versehen.
    Und es erfordert fast immer eine zweite Person.


    Ich stellte ihm die Beine und er fiel hin.


    Edit: besseres Beispiel für Absicht. Die andern habe ich zum großen Teil wieder entfernt, weil sie untypisch waren.
     
    Last edited:

    anahiseri

    Senior Member
    Spanish (Spain) and German (Germany)
    ich glaube, der Unterschied zwischen hinfallen und herunterfallen besteht eigentlich in der räumlichen Form, in der ein Objekt (auch eine Person) zu Boden geht. Ein stehender Mensch bewegt sich ganz anders zu Boden als z.B. ein Glas, das auf einem Tisch steht. Der Mensch hat schon Kontakt zum Boden, er fällt hin. Das Glas fällt herunter. Aber eine Person kann auch von einem Dach oder einem Kran herunterfallen.
     

    JClaudeK

    Senior Member
    Français France, Deutsch (SW-Dtl.)
    Der Mensch hat schon Kontakt zum Boden, er fällt hin*. Das Glas fällt herunter**. Aber eine Person kann auch von einem Dach oder einem Kran herunterfallen.
    :thumbsup::thumbsup:

    * er fällt hin, wenn er sich vorher fortbewegte, er fällt/ kippt um, wenn er vorher irgendwo stand.
    ** ein Glas, das Kontakt zum Tisch (z.B.) hat (und nicht auf den Boden fällt) fällt/ kippt um, es fällt nicht hin.
     
    Last edited:

    Demiurg

    Senior Member
    German
    Ich glaube, wir drehen uns im Kreis. ;)
    Fazit: Die einen finden "hinfallen" statt "herunterfallen" bei Gegenständen akzeptabel, die anderen nicht.
     

    Hutschi

    Senior Member
    Es geht nicht nur darum, was besser ist, sondern auch, was korrekt ist.
    Laut Duden ist "hinfallen" bei Gegenständen in geeignetem Kontext korrekt.

    Bei "hinfallen" gibt es (im Gegensatz zu "herunterfallen") zwei Möglichkeiten:

    Das Buch ist mir auf den Fußboden hingefallen. (Entspricht: Es ist auf den Fußboden heruntergefallen.) entspricht Dudenbeispiel, siehe #11
    Das Buch ist mir auf dem Fußboden hingefallen, weil ich mit dem Fuß dagegengestoßen bin. (Es stand auf dem Fußboden und ist umgefallen.)

    In beiden Fällen mögen die anderen Formen besser klingen, aber ich freue mich, dass es vielfältige Möglichkeiten gibt, etwas auszudrücken.
     
    < Previous | Next >
    Top