hingehen/hinfliegen

Senay

Member
Russisch - Russland
Hallo! Ich möchte wissen, ob die Verben hingehen/hinfliegen in der folgenden Situation richtig klingen:

In einem Jahr geht/fliegt er nach Kanada.
Er geht für zwei Jahre hin./Er fliegt für zwei Jahre hin.

Wenn das irgendwie falsch klingt, wie könnte man das anders formulieren? Mir ist wichtig, dass die Ausdrücke in einem Jahr und für zwei Jahre in den Sätzen bleiben.
 
  • 1Nosferatu2

    Senior Member
    German - standard German/Hochdeutsch
    In einem Jahr geht/fliegt er nach Kanada.
    Beide Varianten klingen für mich absolut korrekt. Ich persönlich würde aber wahrscheinlich die erste Variante (unbewußt) vorziehen. Die zweite Variante ist aber völlig in Ordnung.

    Er geht für zwei Jahre dahin./Er fliegt für zwei Jahre dahin.
    Definitiv die erste Variante.
    Er fliegt für zwei Jahre nach Kanada klingt recht seltsam und würde meiner Meining nach von deutschen Muttersprachlern nicht benutzt werden.
    Das Fliegen ist nur die Fortbewegung zum Zielort in Kanada und hat mit dem anschließenden Aufenthalt nicht viel zu tun.

    Generell:
    Er geht nach Kanada impliziert für mich ganz klar, dass der Aufenthalt etwas länger dauern könnte (sechs Monate, ein Jahr, vielleicht sogar dauerhaft im Sinne von "auswandern") und es kein 3-wöchiger Urlaub ist.
    Er fliegt nach Kanada sagt nichts über die Dauer des Aufenthaltes aus.
     

    Senay

    Member
    Russisch - Russland
    Danke!
    1. Aber ich verstehe nicht sehr gut, was der Unterschied zwischen hingehen/hinfliegen und dahin gehen/dahin fliegen in diesem Fall ist.

    2. Außerdem gibt es noch das gehobene Verb dahingehen, das etwas anderes bedeutet. Gibt es eine Möglichkeit, diese Zweideutigkeit zu vermeiden?

    3. Wie sieht es mit dorthin gehen aus? Gibt es Unterschiede zwischen hingehen, dahin gehen und dorthin gehen?
     
    Last edited:

    JClaudeK

    Senior Member
    Français France, Deutsch (SW-Dtl.)
    Er fliegt für zwei Jahre nach Kanada klingt recht seltsam und würde meiner Meinung nach von deutschen Muttersprachlern nicht benutzt werden.
    + 1

    "fliegen" bezieht sich nur auf den Flug / auf die Art, wie er sich dorthin (= nach Kanada) begibt. Deshalb ist
    In einem Jahr geht/fliegt er nach Kanada.
    in Ordnung.


    Dagegen:
    Er geht für zwei Jahre hin. = Er geht/ fliegt hin und bleibt zwei Jahre dort.
    cf.:
    Das größte Problem bei "Wenn ich nach England gehe ..." liegt darin, dass 'gehen' meist als 'umziehen' oder 'hingehen um dort zu leben' verstanden wird.

    3. Wie sieht es mit dorthin gehen aus? Gibt es Unterschiede zwischen hingehen, dahin gehen und dorthin gehen?
    Der Unterschied ist (wenn überhaupt) minimal (aber "dahin" passt m.E. nicht so gut wie "dorthin/ hin"):

    A: - Nächsten Monat gehe/fliege ich nach Kanada.
    B: - So ein Zufall! Ich gehe/fliege demnächst auch dorthin/ hin/ (dahin).
     

    JClaudeK

    Senior Member
    Français France, Deutsch (SW-Dtl.)
    2. Außerdem gibt es noch das gehobene Verb dahingehen, das etwas anderes bedeutet. Gibt es eine Möglichkeit, diese Zweideutigkeit zu vermeiden?
    Das müsste man vielleicht in einem getrennten Thread erörtern.
     

    Senay

    Member
    Russisch - Russland
    Dagegen:
    Er geht für zwei Jahre hin. = Er geht/ fliegt hin und bleibt zwei Jahre dort.
    cf.:
    Aber das wollte ich eben sagen, dass er zwei Jahre dort bleibt. Die Frage ist also, ob ich den Ausdruck für zwei Jahre behalten kann, so dass es deutsch klingt. So wie im Satz "Ich fahre für zwei Wochen in den Urlaub" (sagt man doch so).

    Der Unterschied ist (wenn überhaupt) minimal (aber "dahin" passt m.E. nicht so gut wie "dorthin/ hin"):

    A: - Nächsten Monat gehe/fliege ich nach Kanada.
    B: - So ein Zufall! Ich gehe/fliege demnächst auch dorthin/ hin/ (dahin).
    Aber für 1Nosferatu2 klingt dahin gehen besser als hingehen/hinfliegen/ dahin fliegen in Verbindung mit für zwei Jahre. Teilen Sie seine Meinung?
     

    JClaudeK

    Senior Member
    Français France, Deutsch (SW-Dtl.)
    Aber das wollte ich eben sagen, dass er zwei Jahre dort bleibt.
    Ja klar, so hatte ich's verstanden.
    Ich habe nur versucht zu erklären, warum "fliegen" hier nicht richtig passt.

    Die Frage ist also, ob ich den Ausdruck für zwei Jahre behalten kann, so dass es deutsch klingt.
    Ja:
    Er geht für zwei Jahre hin. :tick:

    Aber für @1Nosferatu2 klingt dahin gehen besser als hingehen [.....] in Verbindung mit für zwei Jahre. Teilen Sie seine Meinung?
    "hingehen" klingt eher umgangssprachlich.
     

    Senay

    Member
    Russisch - Russland
    Vielen Dank für die Erklärungen!
    Was ich verstanden habe:
    Es ist möglich zu sagen:
    Er geht für zwei Jahre hin/dahin/dorthin.
    und
    Er fliegt hin/dahin/dorthin.
     
    Last edited:

    Senay

    Member
    Russisch - Russland
    Ich weiß, ich hätte früher fragen sollen... Es wäre ja logisch gewesen, auch nach dem Verb fahren zu fragen. Nach Kanada kann man doch auch noch fahren. Wie steht es mit dem Verb? Ist sein Gebrauch in meinem Kontext auch so beschränkt wie bei fliegen?
     
    < Previous | Next >
    Top