I will work hard to ensure that myself and my team do perform according to the highest standards.

thtamas

Member
Hungarian
Hallo zusammen!!

Ich möchte das Obengenannte ins Deutsche übersetzen.
Ist der folgende Satz in gutem Deutsch geschrieben?

Ich werde hart arbeiten, um sicherzustellen, dass ich und mein Team entsprechend den höchsten Standards leisten.


Ein großes Dankeschön an alle Antwortenden!
 
  • Frank78

    Senior Member
    German
    Ich werde hart arbeiten, um sicherzustellen, dass ich und mein Team entsprechend den höchsten Standards leisten.

    "Leisten" (achieve, accomplish) passt hier nicht, ich würde eher "entsprechen" oder "genügen" sagen.

    Ich werde hart arbeiten, um sicherzustellen, dass mein Team und ich den höchsten Standards entsprechen.

    Achja und "mein Team und ich". Nur der Esel nennt sich selbst zuerst. :D
     
    Last edited:

    JClaudeK

    Senior Member
    Français France, Deutsch (SW-Dtl.)
    Ja, der Anglizismus ›sicherstellen‹ ("to make sure") setzt sich immer mehr durch.
    Wieso 'Anglizismus'? Das Verb ›sicherstellen‹ gibt es doch schon ewig.
    Sagen wir mal, dass es eine Zeitlang aus der Mode gekommen war.
    Screenshot_2021-02-04 DWDS – Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache.png
     

    Schlabberlatz

    Senior Member
    German - Germany
    Das Verb ›sicherstellen‹ gibt es doch schon ewig.
    Gewiss, gewiss. In der Bedeutung ›gewährleisten‹ ist es aber ein Anglizismus:
    Bedeutungen:

    [1] transitiv: in behördlichem Auftrag beschlagnahmen
    [2] transitiv: gewährleisten, garantieren, zusichern, absichern
    Herkunft:
    zusammengesetzt aus dem Adjektiv sicher und dem Verb stellen
    [2] Anglizismus, Übersetzung des englischen Begriffes to make sure → en
    sicherstellen – Wiktionary
    Ja, der Anglizismus ›sicherstellen‹ ("to make sure") setzt sich immer mehr durch.
    Dass du es nicht als Anglizismus wahrnimmst, ist ein Indiz dafür, dass es sich tatsächlich immer mehr durchsetzt, bzw. schon durchgesetzt hat.
     

    JClaudeK

    Senior Member
    Français France, Deutsch (SW-Dtl.)
    In der Bedeutung ›gewährleisten‹ ist es aber ein Anglizismus:
    Die Angabe aus dem Wiktionary ist offensichtlich ein Irrtum.
    Auch im Duden wird ›gewährleisten‹ als eine der Bedeutungen von ›sicherstellen‹ aufgeführt:
    sicherstellen
    1) in behördlichem Auftrag beschlagnahmen, vor unrechtmäßigem Zugriff oder die Allgemeinheit gefährdender Nutzung sichern
    2) dafür sorgen, dass etwas sicher vorhanden ist oder getan werden kann; gewährleisten, garantieren
    3) zweifelsfrei nachweisen, beweisen (seltener)
     

    Schlabberlatz

    Senior Member
    German - Germany
    Last edited:

    Hutschi

    Senior Member
    Hallo, thtamas, ich habe zwei Fragen zum Kontext:

    1. Geht es um das persönliche Befinden oder um die Ergebnisse? (Siehe auch Claude, #3)

    statt:


    Ich werde hart arbeiten, um sicherzustellen, dass die Leistungen von meinem Team und mir den höchsten Standards entsprechen.


    Besser;
    Ich werde hart arbeiten, damit unser Team Ergebnisse erreicht, die den höchsten Standards entsprechen.
    statt: ..., dass mein Team und ich den höchsten Standards entsprechen.


    2. Eine Frage zum Verhältnis:

    Ist "ich" der Teamleiter? Wenn nicht, dann passt "ich und mein Team" nicht.
    Ich werde hart arbeiten, damit wir in unserem Team Ergebnisse entsprechend höchster Standards erzielen/erreichen.
    "um sicherzustellen, dass"="damit"

    Wenn ja, passt es nicht gut. Ich würde sagen "mein Team und ich".
    Wie ist das Verhältnis?

    ---
    Ist es eine "echte" Übersetzung oder darfst Du selbst formulieren?
     
    Last edited:
    Top