Im Interesse staendisch?

momooishii

Member
chinese
Hallo zusammen, Wer kann mir helfen, den folgenden Satz zu verstehen?

......"zunächst im Interesse ständisch nicht Privilegierte (Handwerker,
Bauern) vom Universitätsstudium auszuschließen."

Der Kontext bezieht sich auf das Schulwesen und das Abitur.
Ich moechte gern wissen, ob das bedeutet, dass die Handwerker oder Bauern nicht von den Unis aufgenommen werken konnten, weil sie staendisch nicht gehoben sind? oder bedeutet der Sazt eigentlich, dass auch die Handwerker und Bauern in die Uni gehen konnten, obwohl sie zu unteren Gesellschaftsschichten gehoerten? Was heisst hier im Satz "im Interesse"?

Vielen Dank in voraus.:)
 
  • Demiurg

    Senior Member
    German
    Der komplette Satz lautet:

    Das Abitur wurde sukzessive in den deutschen Staaten unbedingte Voraussetzung für die Aufnahme eines Hochschulstudiums, zunächst im Interesse ständisch nicht Privilegierte (Handwerker, Bauern) vom Universitätsstudium auszuschließen.
    Die Formulierung "im Interesse" ist etwas seltsam und es fehlt ein Komma. Besser wäre:

    ... zunächst mit der Absicht, ständisch nicht Privilegierte vom Universitätsstudium auszuschließen.

    Es bedeutet, dass auf diese Weise verhindert werden sollte, dass Bauern und Handwerker eine Uni besuchen.
     
    < Previous | Next >
    Top