in den Ferien sein

thtamas

Member
Hungarian
Hallo an alle!

Kann man "in den Ferien sein" sagen anstatt "im Urlaub sein" oder ist es falsches Deutsch?

Kontext:
"Schade dass wir nicht telefonieren können. Ich habe den Fall übernommen da Frau Karin in den Ferien ist. Der Arzt meine nun es sei da das Medikament zu lange nicht gekühlt war."


Danke!
 
Last edited:
  • Schlabberlatz

    Senior Member
    German - Germany
    I do not know exactly where "vacation" is used.

    "Ferien" usually refers to education (schools and universities), sometimes to politics, too.
    Usually pupils have "Ferien" and workers have "Urlaub".
    In factories and offices, summer vacation is usually called "Sommerurlaub."

    I do not know exactly the difference of "vacation" and "holidays" but think it is similar to "Urlaub" and "Ferien". But "Holidays" can also be "Feiertage" which are neither "Urlaub" nor "Ferien" in Germany.


    Umgangssprachlich kannst du auch sagen:
    Ich bin in den Ferien
    auch wenn du kein Schüler oder Lehrer bist.

    Es gibt wohl auch regionale Unterschiede:
    DE: Ich fahre nächstes Jahr nach Bern in den Urlaub und besuche dort meine Familie.

    AT: Ich fahre nächstes Jahr nach Bern auf Urlaub und besuche dort meine Familie.

    CH: Ich fahre nächstes Jahr nach Bern in die Ferien und besuche dort meine Familie.
     

    Jennifer Weiss

    Senior Member
    Russian
    Meiner Meinung nach, ist "in die Ferien gehen" eine feste Redewendung, die nicht nur in der Schweiz verwendet wird. :confused:
    Ich gehe in die Ferien / in den Urlab / auf Ulaub. Dann bin ich im Urlaub / auf Urlaub.

    Ich habe mehrmals "ich bin in den Ferien" gehört, aber ich zweifle, das ist gutes Deutsch.
     

    Kajjo

    Senior Member
    Kann man "in den Ferien sein" sagen anstatt "im Urlaub sein"
    Ja, das kann man sagen. Ich empfinde aber "in den Ferien sein" als eher umgangssprachlich. In dienstlichen Mails würde ich immer "im Urlaub" verwenden.

    Dann bin ich auf Urlaub.
    Also mit "auf" ist das meiner Meinung nach nicht standardsprachlich, sondern dialektal. Davon rate ich stark ab.
     
    Top