in deutscher Sprache, auf deutsch, im Deutschen (Diskussion auf Deutsch)

  • elroy

    Imperfect Mod
    US English/Palestinian Arabic bilingual
    drei_lengua said:
    1. in deutscher Sprache
    2. auf deutsch
    3. im Deutschen
    4. was anderes?

    Was ist der Unterschied zwischen den vier vorherigen Ausdrücke? Seitdem ich Deutsch gelernt habe, habe ich ausschliesslich "auf deutsch" gesagt. Bitte Beispiele beitragen.

    Danke im Voraus,
    drei
    Wir haben dieses Thema schon mal besprochen.

    "Auf Deutsch" bedeutet "in German" und bezieht sich darauf, dass diese die gewählte Sprache für einen Text bzw. für ein Gespräch ist. Zum Beispiel: "ich spreche auf Deutsch," "wie sagt man das auf Deutsch?", "Der Text ist auf Deutsch geschrieben."

    "Im Deutschen" bedeutet auch "in German," wird aber in Bezug auf die Eigenschaften der deutschen Sprache verwendent. Zum Beispiel: "es gibt vier Fälle im Deutschen," "Im Deutschen gibt es viele lange Wörter."

    "In deutscher Sprache" kommt mir nicht sehr vertraut vor, aber ich vermute, dass es einfach eine gehobenere Version von "im Deutschen" bzw. "in der deutschen Sprache" sein soll.

    Man sagt auch "ins Deutsche," wenn man u.a. einen Text aus einer anderen Sprache ins Deutsche (d.h. in die deutsche Sprache) übersetzt.
     

    Whodunit

    Senior Member
    Deutschland ~ Deutsch/Sächsisch
    elroy said:
    Wir haben dieses Thema schon mal besprochen.
    Ja, aber zu einem eindeutigen Ergebnis sind wir nicht gekommen. ;)

    "Auf Deutsch" bedeutet "in German" und bezieht sich darauf, dass diese die gewählte Sprache für einen Text bzw. für ein Gespräch ist. Zum Beispiel: "ich spreche auf Deutsch," "wie sagt man das auf Deutsch?" :tick: , "Der Text ist auf Deutsch geschrieben."
    Die üblichste Form ist "ich spreche deutsch". Man kann jedoch - was du sicher meinst - "ich spreche auf Deutsch" sagen. Das entspräche etwa der Form "I'm speak in English", was mir auch nicht so gut gefällt. Anders dagegen verhält es sich mit der Formulierung "Should I try in English?", was ich auch mit "Soll ich es (mal) auf Deutsch probieren?" übersetzen würde.

    "Im Deutschen" bedeutet auch "in German," wird aber in Bezug auf die Eigenschaften der deutschen Sprache verwendent. Zum Beispiel: "es gibt vier Fälle im Deutschen," "Im Deutschen gibt es viele lange Wörter."
    Kein zusätzliches Kommentar nötig. :)

    "In deutscher Sprache" kommt mir nicht sehr vertraut vor, aber ich vermute, dass es einfach eine gehobenere Version von "im Deutschen" bzw. "in der deutschen Sprache" sein soll.
    Da hast du Recht. Allerdings kann man auch "Gestern wurden viele alte Schriften in deutscher Sprache im Frankfurter Museum ausgestellt" sagen. Hierfür ginge keine der vor dir vorgeschlagenen Alternativen.

    Man sagt auch "ins Deutsche," wenn man u.a. einen Text aus einer anderen Sprache ins Deutsche (d.h. in die deutsche Sprache) übersetzt.
    So wie man aber auch im Englischen dafür "to English" sagen kann, wird in der Umgangssprache oft auf "auf Deutsch" übersetzt. ;)

    Eine weitere Möglichkeit wäre auch einfach "deutsch":

    Ich lerne deutsch (= auf Deutsch). = I'm learning in German
    Ich lerne Deutsch. = I'm learning German

    Das Wort "Deutsch" groß geschrieben bezieht sich des Weiteren auch noch auf das Unterrichtsfach:

    Ich habe gestern eine 1 in Deutsch bekommen.
     

    gabrigabri

    Senior Member
    Italian, Italy (Torino)
    Hallo!
    Ich lebe in Wien und habe öfters das folgende gehört:
    "in Deutsch sagt man...".
    Eine deutsche Freundin hat mir gesagt, das es nicht sein könne, weil man "im Deutschen" sagt. In Deutsch sei sicher falsch.
    Ich habe es ihr geglaubt, auch weil ich nicht immer alles richtig verstehe und höre.
    Aber heute habe ich auf der Zeitung "Kronen Zeitung" "in Deutsch" gelesen. Das heißt, man spricht tatsächlich so!
    Könntet ihr mir vielleicht sagen, wie es wirklich funktioniert?? Ob es vielleicht um einen österreichischen "Fehler" sich handelt, ob man auch so sagen kann? Ob es in Deutschland anders ist? Ich möchte nähmlich korrekt sprechen!
    Danke!!
    Ciao
     

    jester.

    Senior Member
    Germany -> German
    So weit ich weiß ist nur "auf Deutsch" oder "im Deutschen" richtig.
    "In Deutsch" kommt wohl vom Englischen ("in German") und ist daher nicht falsch. Leider höre ich es auch sehr oft.
     

    herrkeinname

    Senior Member
    Polish
    Das sind fremde Elemente aus dem Englischen (aus Englisch ;-) ), die immer populärer werden (vor allem in der Presse, im Fernsehen usw.)
     

    Henryk

    Senior Member
    Germany, German
    herrkeinname said:
    Das sind fremde Elemente aus dem Englischen (aus Englisch ;-) ), die immer populärer werden (vor allem in der Presse, im Fernsehen usw.)
    Es ist aber ganz eindeutig falsch!
     

    herrkeinname

    Senior Member
    Polish
    Ja, ich stimme dir vollkommen zu. Die Sprache entwickelt sich allerdings die ganze Zeit. Sowohl verschiedene Wörter als auch grammatikalische Strukturen werden aus anderen Sprachen entlehnt. Jetzt sind sie ungewöhnlich und werden oft für falsch gehalten. Mit der Zeit verschmelzen sie mit der Standardsprache.
     

    Lykurg

    Senior Member
    German
    gabrigabri, die "Krone" würde ich (als ein gerade in Wien lebender Norddeutscher) nicht gerade als Hort der Hochsprache sehen...
    Im Österreichischen gibt es eine ganze Reihe von Abweichungen, gerade bei Präpositionen, zum Beispiel "um" statt "für" bei Preisen. Und die Journalisten der "Krone" schreiben eher nah an der Alltagssprache, genauso wie in Deutschland die der BILD - auch dort finden sich täglich große Mengen sprachlicher Unschönheiten, sogar grobe Fehler.
     

    Kajjo

    Senior Member
    j3st3r said:
    So weit ich weiß ist nur "auf Deutsch" oder "im Deutschen" richtig. "In Deutsch" kommt wohl vom Englischen ("in German") und ist daher nicht falsch. Leider höre ich es auch sehr oft.
    Natürlich ist "in Deutsch" in diesem Zusammenhang falsch, und zwar völlig. Solche üblen Anglizismen sind keinesfalls korrekt, nur weil sie auf Englisch richtig sein mögen!

    "in Deutsch" kann man nur, wie Whodunit korrekt beschrieben hat, auf das Schulfach beziehen, ansonsten ist "auf Deutsch" gemeint.

    Kajjo
     

    Whodunit

    Senior Member
    Deutschland ~ Deutsch/Sächsisch
    Kajjo said:
    Natürlich ist "in Deutsch" in diesem Zusammenhang falsch, und zwar völlig. Solche üblen Anglizismen sind keinesfalls korrekt, nur weil sie auf Englisch richtig sein mögen!
    Na ja. Als ich gerade meinen Duden (23. Auflage, 2004) aufgeschlagen habe, musste ich eine erstaunliche Entdeckung machen:

    Großgeschrieben wird das substantivierte Adjektiv, wenn es im Sinne von 'deutsche Sprache' verwendet wird:
    etwas auf Deutsch sagen
    der Brief ist in Deutsch abgefasst
    eine Zusammenfassung in Deutsch (Seite 286)
    Sollte demnach "in Deutsch" richtig sein? :confused:

    PS: Es hat hier nichts mit der neuen Rechtschreibung zu tun, sondern das Rote bezieht sich nur auf die Großschreibung und nicht auf die Präposition.
     

    Kajjo

    Senior Member
    Es ging ursprünglich um die Wendung "in Deutsch sagt man...". Diese Wendung ist falsch. Es heißt richtig "Auf Deutsch sagt man...".

    Natürlich gibt es aber etliche Redewendungen, in denen man "in Deutsch" idiomatisch korrekt verwenden kann:

    "Sie sprachen in gebrochenem Deutsch."
    "Der Aufsatz ist in sehr gutem Deutsch geschrieben."
    "Der Brief ist in Deutsch abgefaßt."
    "Der Anhang enthält eine Zusammenfassung in Deutsch."

    Kajjo
     

    gabrigabri

    Senior Member
    Italian, Italy (Torino)
    Aber jetzt bin ich noch verwirrter!
    Wie sagt man denn?
    in deutsch oder im deutschen?

    z.b. Ich lese ein Buch auf deutsch (oder Deutsch?).
    Im Gegenteil zum italienischen/zu italienisch/zum italienisch? (groß?klein?), kann man in Deutsch/im Deutschen xxxxx sagen (?)
    Ist "in Deutsch" in Hochdeutsch /Hochdeutschen (?) erlaubt oder immer falsch? In welchen Fällen könnte es richtig sein?

    Danke an Allen!Auch für die eventuellen Verbesserungen (oder Korrekturen?)
    Ciao
     

    Whodunit

    Senior Member
    Deutschland ~ Deutsch/Sächsisch
    das Deutsche = die Sprache Deutsch:

    Im Deutschen (in der deutschen Sprache) gibt es viele Ausnahmen.
    Das heißt im Deutschen (in der deutschen Sprache) anders.

    das Deutsch = die Sprache eines Einzelnen
    Sein Deutsch ist nicht sehr gut.
    Ich lerne schon seit drei Jahren Deutsch.

    deutsch = Adjektiv
    Sein Akzent ist ziemlich deutsch.
    Das deutsche Volk ist sehr hilfsbereit.


    Gabri, jetzt kannst du noch mal versuchen, deine Aussagen zu verbessern. :)

    Das Deutsche ist im Vergleich zum Italienischen sicherlich viel schwerer.
     

    flame

    Senior Member
    German-Austria
    gabrigabri said:
    Hallo!
    Ich lebe in Wien und habe öfters das folgende gehört:
    "in Deutsch sagt man...".
    Eine deutsche Freundin hat mir gesagt, das es nicht sein könne, weil man "im Deutschen" sagt. In Deutsch sei sicher falsch.
    Ich habe es ihr geglaubt, auch weil ich nicht immer alles richtig verstehe und höre.
    Aber heute habe ich auf der Zeitung "Kronen Zeitung" "in Deutsch" gelesen. Das heißt, man spricht tatsächlich so!
    Könntet ihr mir vielleicht sagen, wie es wirklich funktioniert?? Ob es vielleicht um einen österreichischen "Fehler" sich handelt, ob man auch so sagen kann? Ob es in Deutschland anders ist? Ich möchte nähmlich korrekt sprechen!
    Danke!!
    Ciao
    Könntest du bitte den gesamten Satz posten, der die Wendung "in Deutsch" enthält? Grundsätzlich kann ich mir nicht viele Beispiele denken, wo mein österreichisches Sprachzentrum Zustimmung signalisiert. Wie weiter oben erwähnt, ist diese Wendung auch in Österreich nur im Zusammenhang mit Deutsch als Schulfach denkbar.

    z. B.: Die Leistungen österreichischer Schüler in Deutsch haben sich im Vergleich zum Vorjahr verbessert.
     

    gabrigabri

    Senior Member
    Italian, Italy (Torino)
    Ich habe leider die Zeitung weggeschmiessen, aber ich kann dir ein Paar Beispiele nennen, wo ich es gehört habe:
    z.b bei dem Französisch Unterricht: In Französisch kann man sagen xxxx, aber in Deutsch nicht... (sehr oft beim Vergleich mit einer anderen Sprache)
    in Deutsch mache ich immer viele Fehler.
    u.s.w

    Ciao!
     

    beclija

    Senior Member
    Boarisch, Österreich (Austria)
    Ich für meinen Teil habe gerade keinen Duden zur Hand, aber was ich finde:
    Pons Deutsch-Französisch:
    deutsch a [...] auf ~ en allemand [...]

    Mackensen:
    deutsch EW [...] auf gut ~; [...] sich (auf) ~ unterhalten; (auf) ~ gesagt; [...]
    (daneben auch "in deutscher Sprache", aber das ist ein anderer Fall.)

    ÖWB und Langenscheidt Deutsch-Italienisch führen überhaupt nur Fügungen ohne Präposition an.
     

    beclija

    Senior Member
    Boarisch, Österreich (Austria)
    Bei "in Deutsch" ist übrigens auch ein großer Anteil fake: da gäbe es etwa die "Probleme in deutsch-polnischen Beziehungen" oder den "Niem-Anbau in deutsch-chinesischer Kooperation" neben mindestens drei Seiten, die sich auf das Unterrichtsfach und nicht die Sprache an sich beziehen. Und seit Zeitungen "am Ende des Tages" schreiben und nicht den Abend meinen, sind mir die grob geschätzt (oder "Daumen mal Pi", wie man bei uns auch sagt) 200 Seiten mit "In <2000 als Jahreszahl zu verstehen>" egal.

    Aber vielleicht beruht das ganze ja auf einem Missverständnis: Meinst Du vielleicht "in Deutsch" im schulischen Kontext, also auf das Unterrichtsfach bezogen? Da ist es natürlich das einzig Richtige - ich habe eine Eins/Zwei/... (Ö: einen Einser/Zweier/...) in Deutsch. Ich schreibe meine Mitschriften auf Deutsch (oft auch nicht, aber darum geht es ja nicht). Ist das vielleicht auch bei den Duden-Beispielen gemeint?

    Die conclusio lautet also meiner bescheidenen Meinung nach:
    "Der Brief wurde auf Deutsch abgefasst." (=in deutscher Sprache)
    "Der Brief wurde in Deutsch abgefasst." (=als Übung in der Deutschstunde; zunehmend - unter dem Einfluss des Englischen? - auch für: in deutscher Sprache)
     

    Whodunit

    Senior Member
    Deutschland ~ Deutsch/Sächsisch
    Die conclusio lautet also meiner bescheidenen Meinung nach:
    "Der Brief wurde auf Deutsch abgefasst." (=in deutscher Sprache)
    "Der Brief wurde in Deutsch abgefasst." (=als Übung in der Deutschstunde; zunehmend - unter dem Einfluss des Englischen? - auch für: in deutscher Sprache)
    Nee nee, gemeint ist nur Letzteres: in deutscher Sprache. Ich scanne den Eintrag mal ein und stelle ihn hier ins Forum, wenn ich am Wochenende Zeit habe.
     

    beclija

    Senior Member
    Boarisch, Österreich (Austria)
    Keine Sorge, ich glaub's Dir schon; nur wundert es mich, da es nicht nur meinem Sprachgefühl entgegenläuft, sondern auch von keinem griffbereiten Wörterbuch bestätigt wird. Vielleicht versucht der Duden ja, mehr deskriptiv als präskriptiv zu sein und hat die real verwendete Form aufgenommen, auch wenn sie vor zwanzig Jahren noch ein schlimmer Anglizismus war.
    Aber - wie in diesem Thema schon gesagt wurde, in ein paar Fügungen geht "in Deutsch" wohl über das Schulfach hinaus, als generelle Regel sollte man sich aber "auf Deutsch" einprägen.
     

    magnus

    Senior Member
    Norwegian (Scandinavian), Norway
    "Dieses Phänomen taucht häufig im heutigen Deutsch(en) auf."

    Der Uterschied zwischen "in Deutsch", "im Deutsch" und "im Deutschen" ist mir nicht ganz klar; die Formen scheinen, nebeneinader zu existieren.

    Ich habe immer geglaubt, dass "im Deutsch" falsch sein muss, weil es um ein substantiviertes Adjektiv geht, das immer schwach dekliniert werden muss (vgl. den Deutschen (Akk.)).

    Wie denkt Ihr darüber?
     

    Whodunit

    Senior Member
    Deutschland ~ Deutsch/Sächsisch
    Es gibt zwei Substantive, die unsere Sprache betreffen:

    das Deutsch = die deutsche Sprache, sofern sie die Sprache eines Einzelnen oder einer bestimmten Gruppe bezeichnet oder sonst näher bestimmt ist
    das Deutsche = die deutsche Sprache überhaupt; in Zsg. bes. zur Bezeichnung der historischen und landschaftlichen Teilbereiche der deutschen Sprache

    (Duden, Bd. 1, 2006)

    "Im heutigen Deutsch" bezieht sich nicht auf die deutsche Sprache hinsichtlich ihrer Grammatik, sondern auf die Sprechweise eines Einzelnen oder einer Gruppe.

    "In/mit dem Deutsch, das er spricht, ist er kaum zu verstehen" als weiteres Beispiel dafür.

    "Im Deutschen" hingegen bezieht sich auf die Sprache und ihre Besonderheiten hinsichtlich Grammatik, Wortbildung etc.

    "Im Deutschen werden viele Anglizismen verwendet" bedeutet, dass die Anglizismen nicht nur im Mund eines Einzelnen bzw. einer Gruppe befindet, sondern sich auch in der Schriftsprache, in der Sprache allgemein eben, ausbreiten.

    Ich hoffe, das war einigermaßen klar und nicht noch verwirrender. :)
     

    beclija

    Senior Member
    Boarisch, Österreich (Austria)
    Hallo magnus!
    Auch noch zu erwähnen ist "auf Deutsch", aber ich gehe davon aus, dass Dir das bekannt ist.
     

    magnus

    Senior Member
    Norwegian (Scandinavian), Norway
    Whodunit: Danke - ich glaube, dass ich es verstanden habe.

    beclija: Ja, der Unterschied ist mir bekannt, denn ihn gibt es auch in meiner eigenen Sprache. Der Gebrauch von "in" bzw. "auf" bereitet mir aber auch an einigen Stellen Probleme, z.B: "Das Buch ist in / auf Deutsch verfasst" - hier scheint mir der Gebrauch der Präpositionen zu schwanken. Oder gibt es hier wirklich einen Unterschied?
     

    elroy

    Imperfect Mod
    US English/Palestinian Arabic bilingual
    Das Buch ist auf Deutsch verfasst.

    In Deutsch ist ein Anglizismus, der meiner Meinung nach vermieden werden sollte.

    (Hast Du Dir den ganzen Faden durchgelesen, an den Deine Frage angeschlossen wurde? :))
     

    BoigOGeni

    Senior Member
    Llivia,Spain. Catalan/Castilian/French
    Hallo,
    Wann sagt man "auf Englisch/Deutsch..." und wann "im Englischen/Deutschen"?

    Danke
     

    Mimina

    Member
    Italy
    Ich kann Dir Beispielsätze geben:

    Frage : Wie sagt man Hola auf Deutsch ?
    Antwort: Auf Englisch sagt man Hola, Hello !

    Im Englischen habe ich nie Schwierigkeiten gehabt.
    Im Deutschen hat mich die Grammatik großes Kopfzerbrechen bereitet.
    Oder auch
    Die Satzbildung ist im Englischen viel einfacher als im Deutschen.

    :)
    Bekomme um diese Uhrzeit keine konkretere Antwort zusammen...trotzdem
    hoffe war Dir im Deutschen ein Bisschen behilflich.
     

    BoigOGeni

    Senior Member
    Llivia,Spain. Catalan/Castilian/French
    Danke Mimina, deine Antwort ist ganz klar.
    Es ist eigentlich sehr logisch.

    Tschüß
     

    Ptak

    Senior Member
    Rußland
    Hallo,

    Würde es richtig zu sagen "Gibt es auf Deutsch eine Redensart?..."

    Mir scheint, dass nur "Gibt es im Deutschen eine Redensart?..." richtig ist. Irre ich mich?

    Danke.
     

    sokol

    Senior Member
    Austrian (as opposed to Australian)
    Beides ist möglich und (meiner Meinung nach) grammatikalisch korrekt, jedoch wirkt:
    - gibt es auf Deutsch eine Redensart
    ziemlich holprig und nicht sehr idiomatisch;
    - gibt es im Deutschen eine Redensart
    ist diesbezüglich aber gut und in jedem Fall vorzuziehen.
     

    elroy

    Imperfect Mod
    US English/Palestinian Arabic bilingual
    "Gibt es auf Deutsch eine Redensart?" hört sich für mich furchtbar an, und ich hätte es nicht als grammatalisch korrekt eingestuft. Ich bin dem Ausdruck "auf Deutsch" in so einem Zusammenhang noch nie begegnet.
     

    sokol

    Senior Member
    Austrian (as opposed to Australian)
    "Gibt es auf Deutsch eine Redensart?" hört sich für mich furchtbar an, und ich hätte es nicht als grammatalisch korrekt eingestuft. Ich bin dem Ausdruck "auf Deutsch" in so einem Zusammenhang noch nie begegnet.
    Ich stimme dir voll und ganz zu, dass es sich furchtbar anhört :) - ich würde die Konstruktion meinem Gefühl nach aber in der Tat als grammatikalisch korrekt einstufen. Ich meine auch, das schon gelegentlich gehört zu haben, bin mir da aber nicht ganz sicher.

    Doch es kann gut sein, dass ich hinsichtlich Grammatikalität irre - ich habe die Grammatik ja weniger gelernt und beurteile das mehr nach Gefühl.
     

    Gernot Back

    Senior Member
    German - Germany
    Der Brief wurde im sehr guten Deutschen:cross:/ in sehr gutem Deutsch:tick:geschrieben.
    Letzteres ist richtig und Ersteres falsch, weil es mehrere Arten gibt, sich in sehr gutem Deutsch zu äußern, nicht nur eine! Der bestimmte Artikel, der in "im" steckt, suggeriert hingegen, es gäbe nur eine einzige Art gutes Deutsch.
     

    Ivankeri

    Member
    Colombia, Spanish
    Hallo

    Warum schreibt mann "Im DeutschEN" ??? Warum muss man das Grundwort "Deutsch" deklinieren mit eine "-en" Endung ??? gehört es zu die "n-Deklination" Wörter ???

    Vielen Dank.
     

    berndf

    Moderator
    German (Germany)
    Hallo

    Warum schreibt mann "Im DeutschEN" ??? Warum muss man das Grundwort "Deutsch" deklinieren mit eine "-en" Endung ??? gehört es zu die "n-Deklination" Wörter ???

    Vielen Dank.
    Substantivierte Adjektive behalten ihre adjektivische Deklination. Die hier zur Anwendung kommende Deklination ist Neutrum Dativ der schwachen Deklination.
     
    < Previous | Next >
    Top