It depends on my mood

aptmusik

Member
English
"Es kommt auf meine Laune an."

So habe ich's im Unterricht formuliert. Mit "Stimmung" hingegen würde das sich aber eher auf irgendeine gemeinschaftliche Atmosphäre richten, oder?

Ich denke, ich kenne eigentlich schon ziemlich gut die Nuancen und Grundbedeutungen beider Wörter. Es hat mich nämlich jemand danach gefragt und ich möchte mich als Nicht-Muttersprachler ja nicht irren.

Vielen Dank im Voraus!
 
  • aptmusik

    Member
    English
    • Hängt von der/meiner Stimmung ab...
    Also "Stimmung" geht schon!
    Danke!

    Lassen sich beide Varianten auch gegeneinander tauschen? Zum Biespiel:

    "Es kommt auf meine Stimmung an."
    und
    "Hängt von der/meiner Laune ab."

    Ich würde sie mir nur andersrum ausdenken, glaube ich. Also nur in den bereits vorhandenen Fassungen, wie sie sind.
     
    Last edited:

    elroy

    Imperfect mod
    US English, Palestinian Arabic bilingual
    „von etwas abhängen“ und „auf etwas ankommen“ sind so gut wie immer austauschbar!
     

    Kajjo

    Senior Member
    Mit "Stimmung" hingegen würde das sich aber eher auf irgendeine gemeinschaftliche Atmosphäre richten, oder?
    Hm, "Stimmung" umfasst wesentlich mehr Aspekte und trifft es eigentlich im zeitgenössischem Deutsch fast immer besser.

    Laune klingt eher so nach lustig vs. ärgerlich oder nach "launisch sein", oft auch nach willkürlich. Ich selbst würde fast immer "Stimmung" bevorzugen.
     

    manfy

    Senior Member
    German - Austria
    Kajjo hat schon recht, die Wörter sind oft synonym.
    So habe ich's im Unterricht formuliert. Mit "Stimmung" hingegen würde das sich aber eher auf irgendeine gemeinschaftliche Atmosphäre richten, oder?
    Wenn man "Es kommt auf die Stimmung an." sagt, ist unmissverständlich die gemeinschaftliche oder umliegende Atmosphäre gemeint.
    Bei "Es kommt auf meine Stimmung an." ist es meist synonym mit 'Laune'.

    Manchmal können durch die Wortwahl aber Nuancen ausgedrückt werden.
    'Meine Laune' hat mehr mit der internen, in mir selbst vorhandenen Motivation zu tun.
    'Meine Stimmung' wird eher verwendet, wenn dasselbe Gefühl durch externe Stimulation erzeugt/beeinflusst wurde.

    Aber diese Nuance eines Unterschieds ist NICHT in Stein gemeißelt! Manche Muttersprachler mögen zustimmen, andere könnten sagen: Das ist Nonsense; ich mache keinen Unterschied zwischen den Wörtern.

    [x-posted]
     

    aptmusik

    Member
    English
    Manchmal können durch die Wortwahl aber Nuancen ausgedrückt werden.
    Ich glaube, mir ging es eher darum. Die Frage, die alles ausgelöst hat, war eben Teil einer Fragen-und-Antworten Runde in der Unterrichtsstunde. Sprich: "Was würdest du machen, wenn du 20 Euro auf der Straße liegen sehen würdest?"

    Ein Kommilitone fragte deshalb "How do you say it depends on my mood?" Daraufhin kam ich so daher mit "Es kommt auf meine Laune an." denn ich wollte eventuelle ganz unterbewusst das innerliche, willkürliche Gemütszustand ausdrücken.

    Als Profi getippt oder immerhin egal?
    ...lol :rolleyes:
     

    aptmusik

    Member
    English
    Gerade da würde ich eher Stimmung sagen. Laune klingt da viel zu willkürlich für mich.
    Interessant! Das habe ich ja ganz anders empfunden.

    So. Ich hatte zumindest insofern recht, daran zu denken, hier einmal danach zu fragen! :)
     
    Top