keine Zeit, viel Zeit

< Previous | Next >

rideawhiteswan

New Member
Spanish - Spain
Hallo an alle,

Ich frage mich oft, warum man Folgendes sagen kann: "ich habe keine Zeit", aber es ist falsch, "ich habe viele Zeit" zu sagen. Beide sind laut Pons Pronomen. Gibt es irgendeine Regel dafür oder handelt es sich einfach um eine Ausnahme?

Vielen Dank im Voraus!:)
 
  • berndf

    Moderator
    German (Germany)
    In ich habe viel Zeit, wird Zeit als nicht-zälbar interpretiert. Sonst müsste es ich habe viele Zeiten heißen. Bei dem Pronomen kein- funktioniert das nicht. Kein- ist immer flektiert, egal ob das Substantiv zählbar oder nicht-zählbar ist.
     

    Boyar

    Senior Member
    Russian
    Gibt es irgendeine Regel dafür oder handelt es sich einfach um eine Ausnahme?
    In ich habe viel Zeit, wird Zeit als nicht-zälbar interpretiert.
    Wir können noch tiefer in das Thema gehen : mit nicht-zählbaren Nomen werden genug/viel/wenig (und etwas) immer unflektiert verwendet. Hier ein paar Beispiele aus den DWDS-Korpora :

    Ich hatte genug Zeit und konnte noch ein paar Stunden bleiben. (Brussig, Thomas: Wasserfarben 2001 [1991])
    ich habe heute keine, wenig, etwas, viel Zeit (für dich) (DWDS : Zeit, die)
     
    < Previous | Next >
    Top