Last oder Ladung

Boyar

Senior Member
Russian
Hallo,

Welcher Unterschied besteht zwischen Last und Ladung?

Hier sind drei Beispiele, um den Kontext zu erklären:

Die Gegenpartei, die Luibl schadlos halten muss, trägt jedoch:
...
h. Schäden an der Last oder Ladung;i. Schäden, die unter die gesetzlich zulässigen Ausschlüsse fallen;...

(Quelle: PDF!! http://www.luibl.eu/files/agb/luibl_agb_2018_19_01.pdf)

Der Schwerpunkt und somit der Drehpunkt eines Autos ist ein klar definierbarer Punkt. Nur kann man das Auto dort nicht aufhängen wie eine Waage. Denn der Schwerpunkt befindet sich bei einem Auto irgendwo im Innern der Karosserie, in der Luft sozusagen.
Dennoch bewegt sich das Auto genau um diesen Punkt wenn sich Last oder Ladung ändern.
("Immernoch" Poltern Vorderachse - www.AudiV8.com - Audi V8 Forum / Audi A8 Forum)

Ausgehend von einem derart erweiterten Verständnis des Begriffs "Quellverkehr" kann von einer "Beladung" in diesem Sinne jedenfalls nur ausgegangen werden, wenn eine Last oder Ladung aufgenommen wird, deren Ausmaß und Gewicht nicht bloß geringfügig ist (... im zuletzt genannten Erkenntnis wurden "zwei bis drei Kartons im Ausmaß von 40x28x5 cm" [mit Brötchen, Kuchen und anderem Süßgebäck] als eine nicht das geringfügige Ausmaß übersteigende Ladung beurteilt, da nach den Erfahrungen des täglichen Lebens der Transport solcher Kartons infolge ihres geringen Gewichtes für jedermann leicht und ... ohne größere Mühen zu bewerkstelligen ist).
(I M N A M E N D E R R E P U B L I K! - PDF Kostenfreier Download)

Meine Meinung ist, dass die "Last" mit Verpackung geht; die "Ladung" ist ohne Verpackung. Zum Beispiel, die Kohle in zehn 25 kg Plastiksäcken wird als "Last" bezeichnet. Wenn die Kohle (250 kg) unverpackt transportiert wird, dann handelt es sich um die "Ladung".

Denke ich in die richtige Richtung oder habt Ihr vielleicht andere Ideen? Danke im Voraus für Eure Antworten!
 
  • Boyar

    Senior Member
    Russian
    Umgangssprachlich bedeutet es im Kontext das Gleiche.
    Ach, diese vollkommene Synonymie! :mad:
    Diese Mode ist aus dem Englischen gekommen, wo man diese Synonyme benutzt, um alle Möglichkeiten zu umfassen, ohne dadurch mit dem Prinzip der Rechtssicherheit zu kollidieren.
     

    Frank78

    Senior Member
    German
    Ach, diese vollkommene Synonymie! :mad:

    Naja, so ganz synonym sehe ich die beiden Begriffe nicht.

    Ladung: beschreibt a) was sich auf einem Fahrzeug befindet oder b) deren Gesamtgewicht

    Last: ist das Gewicht (bzw. die Gewichtigskraft) auf einem bestimmten Punkt oder eine bestimmte Fläche, z.B. die ganze Ladefläche, eine Achse oder auch nur eine Schraube. Als wie stark wird ein Bauteil oder das ganze Fahrzeug durch die Ladung belastet.
     
    Last edited:

    Frank78

    Senior Member
    German
    Schäden "an der Last" sind vollkommener Blödsinn, das gibt es nicht.

    In Boyars zweitem und drittem Link geht es außerdem sehr wohl um Schäden durch Last/Ladung.
     

    Demiurg

    Senior Member
    German
    Es geht aber um: Schäden an der Last oder Ladung;
    nicht um: Schäden durch (die) Last oder Ladung.
    Genau. Bei "Last" i.S.v. "Gewicht" ergibt "Schäden an der Last" keinen Sinn.

    Andererseits handelt es sich um einen juristischen Text und die sind in der Regel präzise formuliert. Deshalb vermute ich, dass "Last" und "Ladung" hier nicht synonym verwendet werden, aber "Last" auch nicht "Gewicht" bedeutet. :confused:

    Edit: gekreuzt mit Frank
     

    Hutschi

    Senior Member
    Normalerweise wird in Gesetzen definiert, was gemeint ist. Und oft sind diese Definitionen anders als die von Wissenschaftlern oder die der Umgangssprache.


    h. Schäden an der Last oder Ladung;i. Schäden, die unter die gesetzlich zulässigen Ausschlüsse fallen;...
    Hier verstehe ich es als ungefähr Synonym. Das, was transportiert wird.

    Dennoch bewegt sich das Auto genau um diesen Punkt wenn sich Last oder Ladung ändern.
    Hier geht es um physikalische Eigenschaften, die den Schwerpunkt beeinflussen.
    Die Gesamtformulierung ist etwas salopp, da man erst weit hinten merkt, um was es geht. Am Anfang sieht es so aus, als würde nur das Auto betrachtet. Das ergibt aber physikalisch keinen Sinn.

    Ausgehend von einem derart erweiterten Verständnis des Begriffs "Quellverkehr" kann von einer "Beladung" in diesem Sinne jedenfalls nur ausgegangen werden, wenn eine Last oder Ladung aufgenommen wird,
    Hier geht es um die Substanz bzw. Gegenstände.

    In allen Fällen geht es um jeweils fast synonyme Eigenschaften.
     

    Demiurg

    Senior Member
    German
    h. Schäden an der Last oder Ladung
    Ich hatte gerade noch eine Idee: Hier bezeichnet "Ladung", das Transportgut, das in den LKW geladen wurde. "Last" könnte sich auf größere Teile etwa bei einem Schwertransport beziehen, die außerhalb des LKWs transportiert werden.
     

    Boyar

    Senior Member
    Russian
    Vielen Dank an Euch alle für Euer ganzes Feedback!
    Ich möchte um eine Klarstellung bitten:
    Hier bezeichnet "Ladung", das Transportgut, das in den LKW geladen wurde. "Last" könnte sich auf größere Teile etwa bei einem Schwertransport beziehen, die außerhalb des LKWs transportiert werden.
    Wenn ich meinen Koffer auf den Dachgepäckträger festschnüre, soll ich das eine "Ladung" nennen?
    Und ein kleines Sportboot aus Kunststoff, das statt des Koffers auf demselben Dachgepäckträger montiert ist, würde eine "Last" genannt?
     

    Boyar

    Senior Member
    Russian
    Das folgende Patentdokument (EPO - European publication server) kann ein zusätzliches Schlaglicht auf die Sache werfen, ich glaube:

    Insbesondere in Verbindung mit einem Gabelstapler werden mit Hilfe derartiger Hubeinrichtungen Lasten bzw. Ladegüter angehoben und transportiert, um sie von einem ersten Ort an einen zweiten Ort zu überführen. Üblicherweise steht die Last oder Ladung dabei auf einer Palette, die für einen Eingriff der Zinken der Gabel genormt ist.

    Weiter unten im Text steht ein bemerkenswerter Beispiel für die "Last":

    Gerade bei schweren Lasten besteht dabei eine erhöhte Unfallgefahr. Besonders kritisch sind dabei metallische Lasten, wie Maschinen, Metallboxen und dergleichen, da diese auf den ebenfalls metallischen Zinken der Gabel nur einen geringen Reibungswiderstand besitzen ...

    Kann man hier "Lasten" durch "Ladungen" ersetzen?
    "... metallische Ladungen, wie Maschinen, Metallboxen und dergleichen ..." : klingt das auch gut auf Deutsch?
     

    Demiurg

    Senior Member
    German
    Das folgende Patentdokument (EPO - European publication server) kann ein zusätzliches Schlaglicht auf die Sache werfen, ich glaube: ...

    In dem Fall bezeichnen"Ladung" und "Ladegüter" anscheinend Dinge, die tatsächlich (auf einen LKW) verladen werden, während "Lasten" primär von einem Ort zum anderen transportiert werden. Wird die Last verladen, wird sie zu einer Ladung.

    "Last" beschreibt die Situation aus der Sicht des Gabelstaplers, "Ladung" aus der Sicht des LKWs.
     
    Last edited:
    Top