Liebling, lass uns scheiden!

Frieder

Senior Member
Gerade gelesen: Heute Abend läuft um 22:00 Uhr auf 3SAT eine Schweizer Komödie von 2010 mit dem Titel „Liebling, lass uns scheiden!”

Kann man das in der Schweiz so sagen? Klar – jeder versteht, was das bedeuten soll: "Let's get divorced, Darling!" (heißt es bei IMDb). Aber müsste es nicht eigentlich „Liebling, lass uns uns scheiden lassen” heißen? Es geht ja schließlich nicht darum, zu scheiden, sondern sich scheiden zu lassen. Gäbe es eventuell eine elegantere Formulierung?
 
  • Kajjo

    Senior Member
    Aber müsste es nicht eigentlich „Liebling, lass uns uns scheiden lassen” heißen?
    Ja, müsste es -- und weil das niemand sagt, war den Autoren offensichtlich "die Message" wichtiger als die deutsche Grammatik. Ich kann mir kaum vorstellen, dass "scheiden" in der Schweiz in dieser Bedeutung nicht auch reflexiv ("sich scheiden lassen") sein muss.

    Liebling, lassen wir uns scheiden!
    Ja, das wäre die standardsprachlich korrekte und noch dazu sehr idiomatische Version.
     

    HilfswilligerGenosse

    Senior Member
    German, High German
    Oder sie meinen scheiden im Sinne von "sich trennen" (nicht notwendigerweise eine juristische Scheidung nach §1564ff. BGB)? So wie im Lied: Winter ade, scheiden tut weh, aber dein Scheiden macht, dass mir das Herze lacht...?
     

    Hutschi

    Senior Member
    Ich habe das Gefühl, dass es grammatisch korrekt ist.

    Der Titel weist darauf hin, dass es ums Scheiden geht, nicht darum, sich scheiden zu lassen.

    Ich stimme aber auch hilfswilliger Genosse (#5) zu, dass es nicht unbedingt um Ehescheidung geht, also nicht um den formalen Akt.

    Liebling, lass uns scheiden.=Lass uns (auseinander-)gehen.

    Ich scheide von dir und du scheidest von mir. -> altmodisch, aber poetisch.


    Es geht um die Trennung Liebling, lass uns scheiden – Wikipedia . Da spielt sicher auch die formale Ehescheidung eine Rolle, der Filmtitel sagt aber, dass es um mehr geht, insbesondere durch die paradoxe Wendung: Liebling, lass uns scheiden. = Liebling, scheiden wir voneinander! = Liebling, machen wir, dass wir voneinander scheiden. (Zumindest, wenn "Liebling" noch zutrifft.)

    Der Filmtitel ist poetisch. "Lass uns uns scheiden" wäre profan.

    PS:
    "Liebling" und "lass uns scheiden" passen stilistisch zusammen und deuten schon eine Komödie an.
     

    JClaudeK

    Senior Member
    Français France, Deutsch (SW-Dtl.)
    "Lass uns uns scheiden" wäre profan.
    Ich würde sagen "Lass uns uns scheiden" klingt falsch.
    Wenn es um "sich scheiden lassen" handelt, wäre nur "Liebling, lassen wir uns scheiden! richtig (Demiurg #2).

    Es geht ja schließlich nicht darum, zu scheiden, sondern sich scheiden zu lassen.
    Stimmt, aber als Filmtitel klingt Liebling, lass uns scheiden. poetischer, da hat Hutschi recht.
    scheiden
    3) (jemanden zurücklassend) weggehen, auseinandergehen
    Perfektbildung mit »ist« ; gehoben
    Beispiele
    wir schieden grußlos [voneinander]
    Der Filmtitel ist m.E. ein Wortspiel: "die Scheidung/ das Scheiden".
     

    bearded

    Senior Member
    Ja, müsste es -- und weil das niemand sagt..
    Ich würde sagen "Lass uns uns scheiden(lassen?)" klingt falsch.
    Beim zweiten Zitat ist 'lassen?' von mir.
    Ich sehe ein, dass es nicht idiomatisch ist und falsch 'klingt', aber ich würde gerne eine endgültige Bestätigung erhalten, dass/ob Lass uns uns scheiden lassen grammatisch richtig ist.
    Man sagt(e) schließlich Lass uns gehen, und wenn das Verb nun reflexiv und kausativ ist (sich scheiden lassen) statt intransitiv, warum nicht Lass uns uns scheiden lassen?
    ''Lassen wir uns scheiden'' entspricht eher einem ''gehen wir!''. Ist es nur eine Stilfrage? Danke im Voraus.
     

    Demiurg

    Senior Member
    German
    Ich sehe ein, dass es nicht idiomatisch ist und falsch 'klingt', aber ich würde gerne eine endgültige Bestätigung erhalten, dass/ob Lass uns uns scheiden lassen grammatisch richtig ist.
    Man sagt(e) schließlich Lass uns gehen, und wenn das Verb nun reflexiv und kausativ ist (sich scheiden lassen) statt intransitiv, warum nicht Lass uns uns scheiden lassen?
    Wie Frieder in #1 schon schrieb, ist "Lass uns uns scheiden lassen" grammatisch korrekt. Es klingt nur etwas umständlich. Ohne das "lassen" am Ende (JClaudeK #8) ist der Satz aber falsch bzw. hat eine andere Bedeutung.
     

    Hutschi

    Senior Member
    Aber: "Lass uns uns scheiden!" entspricht "Scheiden wir uns."
    "Lass uns uns scheiden lassen" entspricht: "Lassen wir uns scheiden."

    Beides ist grammatisch korrekt.
    Ob es gesetzlich korrekt ist, hängt von den (Familien-)Gesetzen ab.

    "Lass uns scheiden" entspricht: "Gehen wir (auseinander)." -> Scheiden wir von hier./Scheiden wir voneinander.
    Es ist veraltet, kommt aber noch in Volksliedern und in der Poesie vor.
    "Aber dein Scheiden macht, dass mir das Herze lacht."


    Freundlich laß uns scheiden (Srb-Debrnov, set by Antonín Dvořák) (The LiederNet Archive: Texts and Translations to Lieder, mélodies, canzoni, and other classical vocal music)

    Freundlich laß uns scheiden,
    wie wir uns gefunden.
    Könnten wir vergessen,
    mein Geliebter, jene Stunden?
    Grammatisch ist es korrekt.
    Ich denke, es liegt hier Polysemie vor (Eine Art der Homographie.)

    sich scheiden lassen - betrifft die Ehe
    scheiden - betrifft das Auseinandergehen/sich (einander) entfernen

    Gesangbuch zum Gebrauch der evangelischen Brüdergemeinen
    Wir wolln mit Freuden ihm zu Gebote stehn; wenn wir auch scheiden, in ihm zusammen gehn: drum dürfen wir nie Abschied nehmen, als ob wir nicht mehr ...
     
    Last edited:
    < Previous | Next >
    Top