Mamsch

< Previous | Next >

bsart38

New Member
Italian
Hallo!

Ich würde sehr dankbar sein, wenn jemand von Ihnen mir helfen könnte. Ich bin nicht in der Lage, die Bedeutung des Wortes Mamsch zu erraten (vielleicht eine Variante des Wortes Mutti oder Mutter, weil es auch im Polnischen etwas ähnliches gibt)
Hier der Kontext:
Mamsch heißt der Obersteward. Mamsch heißt er, aber er ist nicht so. Er ist ein fanatischer Messerputzer, ein Balancierer auf allen Dünungen, ein Tellertragekünstler, ein großartiger Versorger.

Der unterstrichene Satz ist wahrscheinlich ein Wortspiel, das ich als Nichtmuttersprachler nicht begreifen kann.
Und ist vielleicht Versorger gemeint als jemand, der kocht? Da es um Teller und Messe geht.

Vielen Dank im voraus!
 
  • Hutschi

    Senior Member
    In meiner Gegend sagt man "mampfen", wenn man etwas mit vollem Mund isst.

    Spitzname:

    der Mamsch (Dialektwort) ist zermatschter Nahrungsbrei vor dem Essen oder während des Kauens.

    "Was ist das heute für ein Mamsch/Mambsch??" (= nicht besonders gut aussehendes durcheinandergemischtes zerkleinertes Essen)
    Das ist ja ungenießbar! Das Essen sieht aus, wie durchgekaut.
    Das Wort kenne ich.

    ---

    Das passt zu
    Mamsch heißt der Obersteward. Mamsch heißt er, aber er ist nicht so.

    "Mamsch" wäre ein Spitzname mit Anspielung auf den Beruf.

    ---
    Alternative:
    Wenn es ein "echter" Name ist:

    https://www.familia-austria.at/imag...aldviertler_familiennamen_walter_pongratz.pdf
    Mamsch, 1499 (Kotzendorf) GG, slaw. „Muttersöhnchen“;

    Das passt auch zum Kontext. Nur würde ich es nicht verstehen.
    Das Wort kenne ich nicht, ich habe es beim Nachschlagen gefunden. Der Familienname ist nicht sehr selten.
    ---

    Ob beide Wörter Verbindung haben, weiß ich nicht. Möglich wäre es, denn Nahrung wurde früher oft für kleine Kinder vorgekaut. Leider habe ich nichts dazu gefunden.

    Auch eine Umdeutung wäre möglich. Statt original "Muttersöhnchen" zu "Durchgekauter Essensbrei"

    ---

    Mamsch=Messer habe ich nie gehört.
     
    Last edited:

    Hutschi

    Senior Member
    Das stimmt, aber bei Familiennamen. Wenn es ein Familiennamen ist, denke ich, dass er von "Muttersöhnchen" stammen kann (siehe Quelle oben).

    Bei Spitznamen ist es etwas anders. Da ist viel möglich. Sie werden nach charakteristischen Eigenschaften vergeben.

    So hieß ein Lehrer von uns "Knochen" mit Spitznamen.

    Mamsch heißt der Obersteward. Mamsch heißt er, aber er ist nicht so. Er ist ein fanatischer Messerputzer, ein Balancierer auf allen Dünungen, ein Tellertragekünstler, ein großartiger Versorger.
    Der Kontext reicht nicht, um definitiv zu sagen, dass es der Name ist und nicht der Spitzname.

    Namen haben oft auch mehrere mögliche Ursprünge. Ich habe bei Mamsch nur einen gefunden.

    ---
    Vielleicht kann bsart38 etwas dazu sagen.
    Das würde es klären.

    Allerdings: Mamsch=Muttersöhnchen ist die Herkunft des Namens, aber kaum jemand versteht das heute. Es kann leicht missinterpretiert werden, Das glaube ich eher.

    "Mamsch" ist kein standarddeutsches Wort.
    Ich kenne es nur aus sächsischer Umgangssprache. Und die kenne ich nicht sonderlich gut.

    Meine Frau meint, Mamsch sei etwas Essbares, das besonders gut schmeckt oder totaler Mist ist (also das genaue Gegenteil, ein Januswort). Ich habe aber keinen Kontext angegeben, außer, dass es nicht Standarddeutsch ist.
     

    bsart38

    New Member
    Italian
    Das stimmt, aber bei Familiennamen. Wenn es ein Familiennamen ist, denke ich, dass er von "Muttersöhnchen" stammen kann (siehe Quelle oben).

    Bei Spitznamen ist es etwas anders. Da ist viel möglich. Sie werden nach charakteristischen Eigenschaften vergeben.

    So hieß ein Lehrer von uns "Knochen" mit Spitznamen.


    Der Kontext reicht nicht, um definitiv zu sagen, dass es der Name ist und nicht der Spitzname.

    Namen haben oft auch mehrere mögliche Ursprünge. Ich habe bei Mamsch nur einen gefunden.

    ---
    Vielleicht kann bsart38 etwas dazu sagen.
    Das würde es klären.

    Allerdings: Mamsch=Muttersöhnchen ist die Herkunft des Namens, aber kaum jemand versteht das heute. Es kann leicht missinterpretiert werden, Das glaube ich eher.

    "Mamsch" ist kein standarddeutsches Wort.
    Ich kenne es nur aus sächsischer Umgangssprache. Und die kenne ich nicht sonderlich gut.

    Meine Frau meint, Mamsch sei etwas Essbares, das besonders gut schmeckt oder totaler Mist ist (also das genaue Gegenteil, ein Januswort). Ich habe aber keinen Kontext angegeben, außer, dass es nicht Standarddeutsch ist.
    Der Text, in dem ich dies Wort gefunden habe, wurde 1920 geschrieben. Vielleicht war die Herkunft des Familiennamens noch erkennbar. Aber es geht auch um eine Person, die mit Tellern und Messern arbeitet, und deswegen etwas mit dem Essen eines Schiffes zu tun hat.
    Deswegen bin ich der Meinung, beide Erklärungen machen Sinn im Kontext. Da ich den Text übersetze, kann ich zwischen den zwei Möglichkeiten wählen.
     

    Hutschi

    Senior Member
    Im gegebenen Fall kommt ja die Übersetzung nicht wirklich vor.
    Was vorkommt, ist der Name selbst.

    Wird der Name übersetzt oder bleibt er?

    Wenn er bleibt, dann würde so etwas vielleicht funktionieren:

    Mamsch, also Muttersöhnchen, heißt er. Aber er ist nicht so.
    Mamsch, also Breichen, heißt er.

    vielleicht:
    Mamsch, also Babybrei, heißt er. Aber er ist nicht so. (Falls das zum restlichen Text passt.)

    Hat "Mamsch" in Italienisch eine Bedeutung? Oder gibt es eine Art "Ersatzwort"? Werden die anderen Namen übersetzt?
     

    bsart38

    New Member
    Italian
    Im gegebenen Fall kommt ja die Übersetzung nicht wirklich vor.
    Was vorkommt, ist der Name selbst.

    Wird der Name übersetzt oder bleibt er?

    Wenn er bleibt, dann würde so etwas vielleicht funktionieren:

    Mamsch, also Muttersöhnchen, heißt er. Aber er ist nicht so.
    Mamsch, also Breichen, heißt er.

    vielleicht:
    Mamsch, also Babybrei, heißt er. Aber er ist nicht so. (Falls das zum restlichen Text passt.)

    Hat "Mamsch" in Italienisch eine Bedeutung? Oder gibt es eine Art "Ersatzwort"? Werden die anderen Namen übersetzt?
    Ich denke, "Mamsch" hat im Italienischen eine Bedeutung, und auch in den italienischen Dialekten gibt es einige Varianten des Wortes. Die anderen Namen werden nicht übersetzt, weil es um Namen von historischen Persönlichkeiten geht.

    Ich bin der Meinung, dass "Mamsch" übersetzt werden muss, weil das italienische Publikum das entsprechende Wortspiel sonst nicht versteht.
     

    Hutschi

    Senior Member
    Also wäre es möglich:
    1. als Name in Italienisch, wenn ein Name oder mindestens ein möglicher Name existiert.
    2. als Spitzname (da gibt es mehr Freiheit für die Übersetzung) - Das ist nur möglich, wenn es der Gesamtkontext erlaubt, also der Name nicht an anderen Stellen als Familiennamen erwähnt wird.

    Ich würde wahrscheinlich das erste vorziehen. Das, weil es Mamsch als deutschen Namen gibt und das Wort nicht zur Standardsprache zählt.
     
    Last edited:

    bsart38

    New Member
    Italian
    Sorry, nie gehört. Klingt auch nicht italienisch. Welche Dialekte meinst Du denn?
    Mi sono espresso male in tedesco, intendevo dire che in italiano abbiamo degli equivalenti di "Mamsch", ovvero varianti dialettali di "poltiglia".
     

    bearded

    Senior Member
    (zugunsten deutscher Mitglieder):
    bsart38 sagt, er habe sich auf Deutsch falsch ausgedrückt: wir hätten im Italienischen - so wie Mamsch statt Matsch/Brei im Deutschen - Dialektvarianten des Wortes poltiglia (Schlamm).
     
    Last edited:

    ManniSmith

    Senior Member
    German - Germany
    Ich habe es auch nie auch noch nie gehört/gelesen - und Onkel Google gibt nur einen Haufen Familiennamen bzw. Variante von Mutter.
    Gemäß Kontext (dass Schiff mit dem Stewart lag vor Talinn - der Hauptstadt von Estland) würde ich es eher im dortigen sprachlichen Kontext einordnen - meine Sprachkenntnisse aus dieser Region halten sich aber sehr arg in Grenzen.
    Die einschlägigen Internetseiten von mit Bedeutungen von Namen scheinen auch keinen Informationen zur Bedeutung zu haben.
     

    Frieder

    Senior Member
    Nie gehört, kennt das jemand außer Hutschi?

    Ich kenne nur das (aus dem Norddeutschen stammende) Wort mantschen. Das ist gleichbedeutend mit etwas vermischen, verkneten, aus mehreren (unappetitlichen) Substanzen zusammen mischen (vorzugsweise mit dem Händen).

    Mamsch
    klingt so ähnlich, daher habe ich eine ungefähre Vorstellung davon.
     

    tatüta

    Senior Member
    Deutsch - BRD
    mantschen.
    Das kenne ich auch! Interessant, dass das ursprüngl. aus dem Norddeutschen kommt! Wir haben das in meiner Kindheit auch in der Familie benutzt, in der niemand aus Norddeutschland kommt. Es muss sich also von dort aus weiterverbreitet haben.
     

    tatüta

    Senior Member
    Deutsch - BRD
    Gemäß Kontext (dass Schiff mit dem Stewart lag vor Talinn - der Hauptstadt von Estland) würde ich es eher im dortigen sprachlichen Kontext einordnen - meine Sprachkenntnisse aus dieser Region halten sich aber sehr arg in Grenzen.
    Ich glaube, es geht da um einen Tagebuchroman, der zur Zeit der Weimarer Republik oder vielleicht während des ersten Weltkriegs geschrieben wurde, der Autor war ein deutscher oder österreichischer Journalist. Wenn ich mich richtig erinnere, hat Bsart38 es schon mal verlinkt.
     

    ManniSmith

    Senior Member
    German - Germany
    Sicher tatüta,
    Jedoch gehörte Talinn bis 1918 zum Zarenreich, bzw. von 1918-1920 war das frisch ausgerufene Estland im Unabhägigkeitskrieg, über die Nationalität scheint im Dokument nichts erwähnt - und persönliche Spitznamen kommen meisst aus dem sozialen Umfeld. - Was ich damit sagen mag: Die Bedeutung des Namens auf einen Kulturkreis einzuschränken scheint mir falsch; insbesondere, da Schiffbesatzungen seit langer Zeit international sind. Als überspitztes Beispiel: Vielleicht kam auch Mamsch aus Asien oder Amerika

    Zum Autor: Alfons Goldschmidt (entsprechender Wikipedia-Artikel existiert), in Gelsenkirchen geboren, reiste 1920 nach Moskau, was die Dokumente ziemlich genau datiert.
     

    Włoskipolak 72

    Member
    Polish
    Hallo!

    Ich würde sehr dankbar sein, wenn jemand von Ihnen mir helfen könnte. Ich bin nicht in der Lage, die Bedeutung des Wortes Mamsch zu erraten (vielleicht eine Variante des Wortes Mutti oder Mutter, weil es auch im Polnischen etwas ähnliches gibt)
    Hier der Kontext:
    Mamsch heißt der Obersteward. Mamsch heißt er, aber er ist nicht so. Er ist ein fanatischer Messerputzer, ein Balancierer auf allen Dünungen, ein Tellertragekünstler, ein großartiger Versorger.

    Der unterstrichene Satz ist wahrscheinlich ein Wortspiel, das ich als Nichtmuttersprachler nicht begreifen kann.
    Und ist vielleicht Versorger gemeint als jemand, der kocht? Da es um Teller und Messe geht.

    Vielen Dank im voraus!

    In Polnisch sagen wir mamisynek = ein Muttersöhnchen [pej.] , in italiano mammone.

    Nach dem Buch Wiener Dialekt Lexikon : Mamsch (f.) Mutter (Koseform), in Polnisch mamusia .
     
    < Previous | Next >
    Top