Man muss vermeiden, dass sie nicht die Fahrbahn betreten. (Doppelte Verneinung?)

Hutschi

Senior Member
Kontext: ZDF Drehscheibe, Unfallbericht. Die Polizistin sagte: "Man muss vermeiden, dass sie nicht die Fahrbahn betreten." ("Sie" waren Verwandte.)

Ich denke, es ist "doppelte Verneinung" im Sinne der Bekräftigung. Es bedeutet: Man muss unbedingt vermeiden, dass sie die Fahrbahn betreten.
Die Sprecherin sprach akzentfrei, ohne erkennbaren Dialekthintergrund.
Ich denke nicht, dass sie sich versprochen hat.

Hintergrund: Ich höre oft solche Formulierungen in Alltagssprache, obwohl es sie angeblich in Deutsch gar nicht mehr geben soll. Vielleicht verwechsle ich aber auch die Formen.

Fragen:
1. Versteht Ihr es auch so?
2. Welche Form ist es? Habe ich es korrekt als doppelte Verneinung analysiert?
 
  • Kajjo

    Senior Member
    "Man muss vermeiden, dass sie nicht die Fahrbahn betreten."
    Das ist einfach falsch, wohl aus Nervosität oder so.
    Ich höre oft solche Formulierungen in Alltagssprache, obwohl es sie angeblich in Deutsch gar nicht mehr geben soll.
    Weil Leute einfach Fehler machen, mitten im Satz durcheinander kommen oder abgelenkt sind. Das ist KEIN Indiz für einen schwelenden Doppelnegativ, sondern das sind einfach Flüchtigkeitsfehler. Nicht mehr und nicht weniger. Bitte keine neue Kuh durchs Dorf treiben.

    Man muss vermeiden, dass sie die Fahrbahn betreten. = Sie sollen die Fahrbahn nicht betreten.
     

    manfy

    Senior Member
    German - Austria
    Weil Leute einfach Fehler machen, mitten im Satz durcheinander kommen oder abgelenkt sind. Das ist KEIN Indiz für einen schwelenden Doppelnegativ, sondern das sind einfach Flüchtigkeitsfehler. Nicht mehr und nicht weniger. Bitte keine neue Kuh durchs Dorf treiben.
    :thumbsup: Ja, ganz normal ... und sehr hilfreich, um festzustellen, ob einem die Leute noch zuhören.

    Vor kurzem gabs mal eine emotionale Rede von einem Rechten im Parlament: "....und wenn wir das zulassen, öffnen wir damit in diesem Land Tür und Tor für die Demokratie!" :eek::D
    Er meinte wohl eher Diktatur! Weiß nicht mehr, ob das in Deutschland oder Österreich war, aber kaum jemand im Parlament hat gelacht... Es muss jeder für sich selbst beurteilen, was das bedeutet. :)
     

    berndf

    Moderator
    German (Germany)
    Weil Leute einfach Fehler machen, mitten im Satz durcheinander kommen oder abgelenkt sind. Das ist KEIN Indiz für einen schwelenden Doppelnegativ, sondern das sind einfach Flüchtigkeitsfehler. Nicht mehr und nicht weniger. Bitte keine neue Kuh durchs Dorf treiben.
    Ja, ganz genau. Solche Fehler kommen in aller Regel dadurch zustande, dass der Spreche zwei alternative Formulierungen im Kopf hatte und sich dann falsch vermischt raus kommen. In diesem Fall etwa:
    Man muss sicherstellen, dass sie nicht die Fahrbahn betreten.
    Man muss vermeiden, dass sie die Fahrbahn betreten.
     

    elroy

    Imperfect mod
    US English, Palestinian Arabic bilingual
    In psycholinguistics this is considered a “speech error,” which is not a result of inadequate competence but simply nontargetlike performance, as opposed to a “mistake,” which is the result of inadequate competence.

    Unfortunately I think German only has “Fehler” for both “error” and “mistake.” 😔 (But a “speech error” can be called a “Versprecher.”)
     

    berndf

    Moderator
    German (Germany)
    In psycholinguistics this is considered a “speech error,” which is not a result of inadequate competence but simply nontargetlike performance, as opposed to a “mistake,” which is the result of inadequate competence.
    The other way round. If you know better it is a mistake. If you don't know or your knowledge is wrong it's an error. The corresponding German terms are Fehler and Irrtum, respectively.

    There is another, more technical definition of error: any discrepancy between a correct, expected or intended result or observable and an actual result, measurement or observation. But there is no corresponding definition of mistake that could contrast with this definition of error. The German equivalent of error in this sense is Fehler.
     
    Last edited:

    elroy

    Imperfect mod
    US English, Palestinian Arabic bilingual
    A quick Internet search shows that there are different definitions, confusingly enough! The distinction I cited is found in a doctoral dissertation on speech errors (Speech error analysis of near-native and native speakers of Spanish by William Baker).
     

    berndf

    Moderator
    German (Germany)
    Those are the perils if you take close synonyms in ordinary language and turn them into technical terms expressing critical distinctions, such like Angst and Furcht in psychology. I would still argue that in most fields of linguistics the distinction is how I described it. You would be more likely to call tihs a spelling mistake than a spelling error. In German you would call it a Flüchtigkeitsfehler.
     

    Kajjo

    Senior Member
    Those are the perils if you take close synonyms in ordinary language and turn them into technical terms expressing critical distinctions
    Indeed, that is the core of the problem: If the same word is used in everyday language and as a technical term.

    Medicine did well to define own words for almost everything. Linguistics, psychology, philosophy unfortunately not so much, so again and again we fall for problems arising from everyday vs technical usage.

    The German "Begriff" is one of the best examples itself. In everyday language it can just mean word, lemma, term, in philosophy it's about a concept.

    Fehler and Irrtum
    This is not as exactly separated in everyday German, unfortunately. But yes, would be good, if it were.
     

    berndf

    Moderator
    German (Germany)
    In psycholinguistics this is considered a “speech error,” which is not a result of inadequate competence but simply nontargetlike performance, as opposed to a “mistake,” which is the result of inadequate competence.

    Unfortunately I think German only has “Fehler” for both “error” and “mistake.” 😔 (But a “speech error” can be called a “Versprecher.”)
    Kleiner Nachtrag: Ich brauchte in einem anderen Kontext ein Wort, das eindeutig zwischen dieses beiden Dingen unterscheidet. Dabei ist mir eingefallen, dass deutsch hier drei Wörter hat:
    1. Fehlleistung: Man weiß es im Prinzip wie etwas geht, hat es aber dennoch falsch gemacht (performance error).
    2. Fehler: Zwischen den beiden.
    3. Irrtum: Man weiß es nicht oder falsch.
     
    Top