(rings) um jemanden/etwas vs um jemanden/etwas herum

< Previous | Next >

Wasserjungfer

Senior Member
Tschechisch (Czech)
Hallo zusammen! :)

"(rings) um j-n/etw. vs um j-n/etw. herum" -

Könntet ihr mir bitte den Stil- bzw. Bedeutungsunterschied zwischen den drei oben genannten Ausdrücken erklären?

Vielen Dank für eure Hilfe!
 
Last edited by a moderator:
  • Hutschi

    Senior Member
    Liebe Wasserjungfer, ich verstehe die Frage nicht richtig.
    Soviel ich sehe, verwendest Du unterschiedliche Arten der Abkürzung.

    Um j-n ist eine nichtstandardisierte Abkürzung.
    "etw." ist dagegen im Abkürzungsverzeichnis.


    Was genau soll verglichen werden?
     

    Wasserjungfer

    Senior Member
    Tschechisch (Czech)
    ok, j-n. steht für jemanden, und etw. für etwas.

    Es würde mich einfach interessieren, was für einen Unterschied es dazwischen gibt... wenn ich sage nur um etw./j-n. oder wenn ich dazu noch "herum" hinzufüge. Dasselbe mit dem Wort "rings"...
     

    Hutschi

    Senior Member
    um etwas herum - rings um etwas herum
    beide sind im Prinzip synonym, allerdings betont "rings um etwas herum", dass die Umkreisung vollständig ist.

    Ich gehe um die Kirche herum.
    Ich gehe rings um die Kirche herum.

    Ich lege eine Schlaufe um den Stamm = Ich lege eine Schlaufe rings um den Stamm. Hier ist "rings" redundant. Es betont besonders, dass die Schlaufe tatsächlich geschlossen ist, das ist aber bereits die Definition der Schlaufe.

    Ich lege die Schlaufe um den Stamm herum. Das betont den Vorgang, die Bewegung.

    Um den Stamm herum ist ein Band gewickelt.
    Um den Stamm ist ein Band gewickelt.
    Hier sind beide gleichbedeutend.

    *Um den Stamm befindet sich ein Band. Hier wird "rings" oder "herum" benötigt.

    Um den Stamm herum befindet sich ein Band.
    Rings um den Stamm befindet sich ein Band.
    Diese Sätze sind möglich, ich empfinde sie als umgangssprachlich.

    Es gibt auch "ringsherum". Dort steht ein Baum. Ein Band ist ringsherum gewickelt.
    Eher selten: Ein Band ist ringsherum um den Baum gewickelt.
    Ich empfinde das auch als umgangssprachlich, wegen der Redundanz. Diese wird verwendet, um die Verständlichkeit zu erhöhen.

    Stilistisch sind "rings", "um", "rings um", "ringsum" und "ringsherum" neutral.

    "Ringsum" = um den Beobachter herum, in der Gegend, die sich im Umkreis um den Beobachter befindet.
    Rings um mich befindet sich nur Wüste.
    Um mich herum befindet sich nur Wüste.
    Bei "rings um mich herum" habe ich den Eindruck größerer Weite, das hängt aber vom Kontext ab.

    "Um ... herum" hat als Besonderheit, dass das entsprechende Bestimmungswort in der Mitte liegt.
     
    Last edited:
    < Previous | Next >
    Top