schlafen: transitives Verb?

ablativ

Senior Member
German(y)
Man sollte doch meinen, dass schlafen ein typisches Beispiel eines intransitiven Verbs ist, das also kein Akkusativobjekt erlaubt. Ein anderes Kriterium für transitive Verben wäre die zwingende Möglichkeit, ein Vorgangspassiv zu bilden.

Beides funktioniert aber mit "schlafen":

Er schläft (wen oder was?) den Schlaf der Gerechten.

Der Schlaf der Gerechten wird von ihm geschlafen.


Wo liegt der Gedankenfehler? Wahrscheinlich ist die Passiv-Konstruktion kein echtes Passiv, und darum fehlt ein (das entscheidende) Merkmal für transitive Verben. Seht ihr das auch so?
 
  • < Previous | Next >
    Top