sitzen lassen

< Previous | Next >
  • Ralf

    Senior Member
    German
    Ja, wenn Du damit "jemanden sitzenlassen" meinst. Es ist ein umgangssprachlicher Ausdruck für jemanden verlassen, bzw. jemanden sich selbst überlassen.

    Beispiel: Nachdem die Beiden nun schon beinahe zwei Jahre zusammen waren, hat er sie im Sommer einfach sitzengelassen.

    Ralf
     
    Ja, wenn Du damit "jemanden sitzen lassen" meinst. Es ist ein umgangssprachlicher Ausdruck für jemanden verlassen, bzw. jemanden sich selbst überlassen.

    Beispiel: Nachdem die Beiden nun schon beinahe zwei Jahre zusammen waren, hat er sie im Sommer einfach sitzen gelassen.

    Ralf

    Vielen Dank. Aber eigentlich habe ich einen schoeneren Beispiel:

    Nachdem die Beiden nun schon beinahe zwei Jahre zusammen waren, hat sie ihn im Sommer einfach sitzengelassen.;) :D
     

    Ralf

    Senior Member
    German
    Hutschi said:
    Bitte dabei beachten: jemanden sitzenlassen für jemanden verlassen, bzw. jemanden sich selbst überlassen wird nach der letzten Revision der Rechtschreibung wieder zusammen geschrieben.
    ...
    Absolut richtig. Aber auch nach der alten Rechtschreibung muss es sitzenlassen heißen. Danke für den Tipp, Hutschi. Ich werde meinen Beitrag sofort korrigieren. "Sitzen lassen" bedeutet, dass man jemandem gestattet, sich zu setzen.

    Ralf
     

    Hutschi

    Senior Member
    Zwischenzeitlich, von 1996 bis 2006, war es anders. Man wird in vielen Dokumenten aus dieser Zeit das Wort noch auseinandergeschrieben finden. Außerdem ist heute die Begründung anders. Vor 1996 war der Sinn ausschlaggebend, heute ist es eher die Sprechweise, die aber normalerweise mit dem Sinn korreliert.

    Das Gebiet von Getrennt- und Zusammenschreibung ist ein heißes Eisen.
     

    Whodunit

    Senior Member
    Deutschland ~ Deutsch/Sächsisch
    Für
    ... hat er sie im Sommer einfach sitzengelassen.
    gibt es die Variante
    ... hat er sie im Sommer einfach sitzenlassen.
    Variante? Da gibt es einen Unterschied. Wenn ich "sitzenlassen" meine und zusammenschreibe, so muss es "hat sitzengelassen" im Perfekt heißen, glaube ich. Schriebst du aber "sitzen lassen", so geht nur "hat sitzen lassen".
     

    herrkeinname

    Senior Member
    Polish
    Beispiel: Nachdem die Beiden nun schon beinahe zwei Jahre zusammen waren, hat er sie im Sommer einfach sitzengelassen.

    Ralf
    Ich hätte nie gedacht, dass diese Form richtig ist. Ich würde sagen: er hat sie im Sommer sitzen lassen/sitzenlassen (ich bin noch mit der neuen Rechschreibung nicht vertraut;)).
     

    Hutschi

    Senior Member
    Nach den neuen (und vor 1996 gültigen) Regeln​

    (Informationen gibt es hier: http://www.rechtschreibrat.com/ )​

    gilt unter Paragraph 34:

    E7: Bei Verbindungen mit
    bleiben und lassen als zweitem Bestandteil ist bei übertragener Bedeutung auch Zusammenschreibung möglich. Dasselbe gilt für kennen lernen:​

    sitzen bleiben/sitzenbleiben (= nicht versetzt werden),
    stehen lassen/stehenlassen (= nicht länger beachten, sich abwenden),
    liegen bleiben/liegenbleiben (= unerledigt bleiben); kennen lernen/kennenlernen (= Erfahrung mit etwas oder jmdm. haben).​

    Danach gilt:

    sitzenlassen - eindeutig im übertragenen Sinn

    sitzen lassen - im wörtlichen oder vielleicht auch im übertragenen Sinn.

    Wenn ich den übertragenen Sinn meine, nach dem gefragt wurde, würde ich es zusammenschreiben. Wenn es nicht zusammen geschrieben ist, muss ich erst den Zusammenhang kennen, um zu wissen, was gemeint ist. Den eventuell unterschiedlichen Tonfall höre ich ja nicht, wenn es geschrieben ist.

    Zusammenfassung:
    Die klare Antwort auf die Fragen:

    sitzen lassen

    Hat dieser Ausdruck einige idiomatische Bedeutung?
    ist: Je nach Zusammenhang hat er idiomatische Bedeutung. Wenn sie gemeint ist, sollte man es zusammen schreiben.
     
    < Previous | Next >
    Top