The other times that we fought

Oceanboy

Senior Member
Spanish/Ecuador
Which one sounds correct and idiomatic? Danke.
He never used his knife the other times that we fought.

-Die anderen Male, die wir gekämpft haben, hat er sein Messer nie benutz- -Er hat sein Messer nie benutzt, wenn wir gekämpft haben.
 
  • Alemanita

    Senior Member
    German, Germany
    Ich selbst würde den Plural von Streit vermeiden und in diesem Zusammenhang lieber so formulieren:

    Bei unseren vorhergehenden Auseinandersetzungen hatte er sein Messer nie benutzt.

    Aber es fehlt mir sehr ein ausführlicher Kontext; vielleicht waren es doch mehr Rangeleien; man kann ein Messer benutzen, verwenden, gebrauchen, brauchen, nehmen, einsetzen; man kann die Stilebene ändern: Wenn wir uns sonst gekloppt haben, hat er nie das Messer gezogen; usw.
     

    Lhost Vokus

    Senior Member
    German
    vorhergehenden Auseinandersetzungen
    Wenn ein Messer im Spiel ist, dann würde ich das nicht mehr "Auseinandersetzung" nennen.

    Which one sounds correct and idiomatic?
    Beide klingen korrekt uns sind idiomatisch. (aber "nie benutzt")

    Die beide Sätze sagen aber nicht das Gleiche.
    "Die anderen Male, die wir gekämpft haben, ...", d.h. es gab mindestens einen weiteren Kampf, bei dem ein Messer benutzt wurde.
    "Er hat sein Messer nie benutzt, wenn wir gekämpft haben.", d.h., bei allen bisherigen Kämpfen wurde kein Messer benutzt und es gibt bisher keinen weiteren Kampf mit Messerbenutzung.
     

    JClaudeK

    Senior Member
    Français France, Deutsch (SW-Dtl.)
    Wenn ein Messer im Spiel ist, dann würde ich das nicht mehr "Auseinandersetzung" nennen.
    Wie Alemanita finde ist "Auseinandersetzungen" treffend. Eine "Auseinandersetzung (= Konflikt/ Streit) " kann auch sehr heftig sein!

    Bei unseren vorhergehenden Auseinandersetzungen hatte er sein Messer nie benutzt.
    :thumbsup:

    "Die anderen Male, die wir gekämpft haben, ..." klingt für mich nicht sehr idiomatisch, oder zumindest schwerfällig.
     

    Kajjo

    Senior Member
    Bei unseren Streiten
    Ich selbst würde den Plural von Streit vermeiden
    Ich würde sogar soweit gehen zu sagen, dass man den Plural von "Streit" gar nicht nutzen sollte. Quasi alle Muttersprachler empfinden "Streit" als Singularetantum und es ist eher eine neuere Entwicklung, dass der Duden nur noch als "Plural selten" markiert. Pragmatisch gesehen ist "Streit" immer noch ein Singularetantum und war sogar ein recht typisches Beispiel im früheren Deutschunterricht.

    Die bekannte Ersatzform für den Plural ist "Streitereien", wenn man denn unbedingt einen Plural braucht.

    Ich finde aber auch, dass man "Streit" für "fight" nur verwenden kann, wenn "fight" im Sinne von "row" gemeint ist. Wenn ein Messer beteiligt ist, kommt mir "Streit" viel zu harmlos vor.

    He never used his knife the other times that we fought.
    Bei früheren Kämpfen hat er nie ein/sein Messer benutzt/gezogen.

    Wie Alemanita finde ist "Auseinandersetzungen" treffend. Eine "Auseinandersetzung (= Konflikt/ Streit) " kann auch sehr heftig sein!
    Wir haben wohl zu wenig Kontext. Wenn sich Schüler das erzählen, empfinde ich "Auseinandersetzung" als viel zu hochtrabend. Welcher Schüler würde das sagen, wenn es um eine Rangelei, Raufen oder Schulhofkämpfe geht?

    Wenn ein körperlicher Kampf gemeint ist, ist "Auseinandersetzung" eher euphemistisch oder bürokratisch. Spontan würde ich bei Erwachsenen zumindest eher an verbale Auseinandersetzungen denken.
     

    Schlabberlatz

    Senior Member
    German - Germany
    "Er hat sein Messer nie benutzt, wenn wir gekämpft haben.", d.h., bei allen bisherigen Kämpfen wurde kein Messer benutzt und es gibt bisher keinen weiteren Kampf
    Ja, man müsste es ändern:
    Er hatte sein Messer zuvor nie benutzt, wenn wir gekämpft haben.

    Ich würde sogar soweit gehen zu sagen, dass man den Plural von "Streit" gar nicht nutzen sollte.
    […]
    Wenn ein körperlicher Kampf gemeint ist, ist "Auseinandersetzung" eher euphemistisch oder bürokratisch. Spontan würde ich bei Erwachsenen zumindest eher an verbale Auseinandersetzungen denken.
    :thumbsup:
     

    Hutschi

    Senior Member
    Bei unseren Streiten hat er sonst nie sein Messer verwendet.


    Wenn man auf mehrere Streitereien eingehen will, aber die Nebenbedeutung von "Streitereien" vermeiden möchte, kann man das Verb verwenden:
    "Wenn wir uns stritten, haben wir nie übertrieben.

    Zum Unterschied von "Streit" und "Kampf" wurde schon etwas gesagt.

    Streit ist auch fast immer mit Worten.

    ---
    Heute wird Streit in der Alltagssprache kaum benutzt, wenn Waffen im Spiel waren. (Unabhängig von Plural und Singular würde ich es nur in besonderem Kontext verwenden.)

    Beispiel:
    Wenn wir uns stritten, führte das sonst nie zum Einsatz von Messern.

    (Hier wäre die Eskalation zu sehen. Streit ist Anlass für bewaffnete Kämpfe.)

    He never used his knife the other times that we fought.
    Hier passt "Streiten" heutzutage nicht mehr, weniger wegen Plural als wegen der Bedeutung.

    PS:
    Streit – Wikipedia
    Der Begriff Streit für bewaffneten Streit ist zumindest veraltend.
     

    Hutschi

    Senior Member
    Bei unseren Streitigkeiten hat er sonst nie ein Messer verwendet.
    :tick:

    Im Sinne von bewaffnetem Kampf ist "Streit" vor Allem noch in zusammengesetzten Wörtern vorhanden:
    Examples: Streitkräfte, Streitmacht


    ---
    Streitereien sind konkrete Formen des Austragens eines Streites. Duden: Streiterei [dauerndes] Streiten (1, 2)
    Streitigkeiten sind intensiver. Duden: Streitigkeit [dauerndes] Streiten (1, 2); heftige Auseinandersetzung

    ---

    Zu Streitereien und Streitigkeiten gehörten in Deutschland normalerweise keine Messer. Es wird aber häufiger, dass sie trotzdem mit Messern ausgetragen werden.
    Eines der kulturellen Resultate ist, dass in vielen Städten das Mitführen von Messern verboten ist, wenn sie eine bestimmte Größe überschreiten oder zum Beispiel mit Federmechanismen zum Hervorschnellen versehen sind. Genaue Details kenne ich nicht.
     

    Lhost Vokus

    Senior Member
    German
    Besteht übrigens ein Unterschied zwischen Streitereien und Streitigkeiten?
    "Streitereien" haben etwas kindisches und kleinliches, z. B. wenn man sich über die Gartenzwerge in Nachbars Garten streitet.
    "Streitigkeiten" sind ernsthafterer Natur.

    Oder einfach gesagt: "Streitereien" zetteln immer die anderen grundlos an, "Streitigkeiten" muss ich aus gutem Grund mit anderen ausfechten 😉.
     
    Top