The sun warms the lake

Alan Evangelista

Senior Member
Brazilian Portuguese
Hallo Leute!

Was ist der Unterschied zwischen wärmen/erwärmen in dem folgenden Satz?

Die Sonne wärmt / erwärmt den See.

Ich weiß dass:

- "wärmen" die ausschließliche Bedeutung von "wärmen der Umgebung" hat, wenn es ohne Objekt verwendet wird. Beispiel: Der Ofen wärmt gut.

- erwärmen die ausschließliche Bedeutung von "warm werden" hat, wenn es reflexiv verwendet wird. Beispiel: Die See erwärmt sich langsam.

Aber ich weiß nicht, was der Unterschied zwischen ihnen ist, wenn sie mit einem nichtreflexiven Objekt verwendet werden, wie im obigen Satz.

Danke im Voraus!
 
  • Schlabberlatz

    Senior Member
    German - Germany
    Hm, schwierig. Ich würde sagen, dass „Die Sonne wärmt den See“ sich nicht richtig anhört. Dem See ist ja nicht kalt :) Es passt eher bei Personen (denen kalt ist):

    Die Sonne erwärmt den See:
    Ja, das kann man sagen. Der See ist kalt, die Strahlung der Sonne erwärmt ihn. Die Wassertemperatur steigt.


    Die See erwärmt sich langsam.
    Die See = the ocean
    Der See = the lake
     

    berndf

    Moderator
    German (Germany)
    Ja, sehe ich auch so. Wärmen bedeutet dem Gefühl des Frierens entgegenwirken. Das ist ein Konzept, das auf unbelebte Objekte angewandt sinnlos ist. Erwärmen bedeutet die Temperatur erhöhen. Und zu sagen, die Sonne erhöhe die Temperatur des Sees ist sinnvoll.

    Die See = the ocean
    Die See means sea in general and not only ocean. Die Ostsee is also eine See although it definitely isn't an ocean.
     
    Last edited:

    Schlabberlatz

    Senior Member
    German - Germany
    Die See means sea in general and not only ocean. Die Ostsee is also eine See although it definitely isn't an ocean.
    Die Ostsee ist doch auch ein Ozean, nur halt ein bisschen kleiner ;) Nein, Spaß beiseite, "sea" ist durchaus naheliegender als "ocean"; ›See‹ und "sea" sind ja verwandte Wörter.
     

    Alan Evangelista

    Senior Member
    Brazilian Portuguese
    Ich würde sagen, dass „Die Sonne wärmt den See“ sich nicht richtig anhört. Dem See ist ja nicht kalt :) Es passt eher bei Personen
    Ja, sehe ich auch so. Wärmen bedeutet dem Gefühl des Frierens entgegenwirken. Das ist ein Konzept, das auf unbelebte Objekte angewandt sinnlos ist. Erwärmen bedeutet die Temperatur erhöhen. Und zu sagen, die Sonne erhöhe die Temperatur des Sees ist sinnvoll.
    Danke für die Erklärung. Das macht sinn. Ich war mir nicht sicher, ob "wärmer" einen Unterschied mit "erwärmer" hatte, weil Duden das letzteres in der Definition von das ersteres verwendet ("warm machen, erwärmen"). Ich wünschte, Duden hätte diese Unterscheidung in den Definitionen klarer gemacht.
     
    < Previous | Next >
    Top