The telegraph, like the railroads, was a typical nineteenth-century invention

Jana337

Senior Member
čeština
Hallo,

diesmal eine technisch-wirtschaftliche Übersetzung:
The telegraph, like the railroads, was a typical nineteenth-century invention in that it was a combination of separate technological inventions that had to be molded together. Just as the strength of a chain can never be greater than that of its weakest link, the efficiency and reliability of a system can never be greater than that of its weakest component. Long-distance telegraph required many subsequent inventions and improvements, which took decades to complete. Submarine cables were found to be a difficult technology to master; signals were often weak and slow, and messages distorted - and worse, cables were subject at first to intolerable wear and tear.
Joel Mokyr - The Lever of Riches. Technological Creativity and Economic Progress
Genauso wie die Eisenbahn war auch der Telegraf eine typische Erfindung des 19. Jahrhunderts, denn er verknüpfte in sich mehrere einzelne Erfindungen. Jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Ebenso ist ein System nur so effizient und zuverlässig wie sein schwächster Bestandteil. Das Telegrafieren auf weite Entfernungen erforderte viele Erfindungen und Nachbesserungen, die erst nach einigen Jahrzehnten vollbracht wurden. Die Seekabel stellten sich als eine schwer zu beherrschende Technologie heraus; Signale waren oft schwach und langsam und die Nachrichten verzerrt - und schlimmer noch, der enorme Kabelverschleiß machte die Technologie am Anfang unerschwinglich.

Fragen:

Er verknüpfte in sich - ist es nicht eher Tschechisch? Wenn ja, was kann man nehmen (er war eine Kombination usw. mag ich nicht)? Er setzte sich zusammen, er bestand aus? Da ich mich schon von der Kombination abgewichen habe, habe ich "... that had to be molded together" lieber ignoriert.

Kann man den zweiten und dritten deutschen Satz irgendwie verbinden? Das englische "just as ..., ..." gefällt mir ganz gut, der Satz fließt so schön.

A chain can never be - ich habe can und never rausgelassen, weil ich die von mir gewählte Version am geläufigsten finde. Gut?

Nachbesserung - ist Verbesserung besser? Inwieweit ist Nachbesserung politisch belastet? Das meine ich nicht so ernst, aber ich weiß, dass viele Deutsche für die mühsam erkämfpten Reformen der letzten Jahre nur Spott hatten, weil da immer irgendwelche Nachbesserungen nach einigen Tagen/Wochen auftauchten.

Die Seekabel oder die Unterseekabel?

Hard to master - kann es eventuell eine schwer zu erlernende Technologie sein, oder wäre es schon zu eng?

Verzerrte oder entstellte Nachrichten - wäre beides richtig, oder benutzt man enstellen lieber im übertragenen Sinn?

Über jegliche Vorschläge werde ich mich sehr freuen. :)

Danke,

Jana
 
  • Kajjo

    Senior Member
    "Genau wie die Eisenbahn ist auch die Telegraphie eine typische Erfindung des 19. Jahrhunderts, und zwar insofern, als daß sie auf einer Vielzahl eigenständiger technologischer Entwicklungen beruht, die [geschickt] miteinander verknüpft werden mußten. Eine Kette ist immer nur so stark wie ihr schwächstes Glied, und so können auch Zuverlässigkeit und Effizienz eines jeden Systems nicht besser sein als die seiner schwächsten Komponente. [...]"

    Jana said:
    A chain can never be - ich habe can und never rausgelassen, weil ich die von mir gewählte Version am geläufigsten finde. Gut?
    Ja, Deine Version ist auch OK.

    Jana said:
    Nachbesserung - ist Verbesserung besser? Inwieweit ist Nachbesserung politisch belastet?
    Es muß hier "Verbesserungen" heißen.

    Jana said:
    Die Seekabel oder die Unterseekabel?
    Es heißt seltsamerweise "Überseekabel" oder "Tiefseekabel". Einfach nur "Seekabel" tut es auch, ist aber nicht so elegant, finde ich.

    Jana said:
    Verzerrte oder entstellte Nachrichten - wäre beides richtig, oder benutzt man enstellen lieber im übertragenen Sinn?
    Man verwendet nur "verzerrt". Das Verb "entstellt" paßt hier gar nicht.

    Kajjo
     

    Kajjo

    Senior Member
    "[...] Das Telegraphieren über weite Entfernungen erforderte zahlreiche [weitere] Erfindungen und Verbesserungen, die mehrere Jahrzehnte in Anspruch nahmen. Überseekabel stellten sich als eine nur schwierig zu beherrschende Technologie heraus: die Signale waren oft schwach (und langsam) und die Nachrichten verzerrt -- und schlimmer noch, der Kabelverschleiß war unerträglich hoch."

    Kajjo
     

    nic456

    Senior Member
    UK
    alemán
    Hallo Jana,

    anbei noch eine Antwort zu zwei Punkten:

    Ich denke Nachbesserung ist in diesem Zusammenhang voll in Ordnung, denn im Original steht subsequent, was sich nach meinem Verständnis auf inventions wie improvements bezieht. :tick:

    Enstellte Nachricht finde ich ebenso gut, gemeint ist verfälscht, weil die Signale nicht deutlich genug sind. :tick:

    Ich meine, eine Technologie kann man mehr oder weniger gut beherrschen, aber nicht erlernen, im Gegensatz zur Technik.
    Unter der Technologie ( griechisch τεχνολογία, technología - die Lehre oder das System der Technik) versteht man die Gesamtheit der Verfahren zur Produktion von Gütern und Dienstleistungen, die einer Gesellschaft zur Verfügung steht.

    Gruß
     

    heidita

    Banned
    Germany (German, English, Spanish)
    Es muß hier "Verbesserungen" heißen.
    Nachbesserungen finde ich nicht passend.




    Man verwendet nur "verzerrt". Das Verb "entstellt" paßt hier gar nicht.
    Ich denke das auch. Ich verstehe nicht, warum nic sagt, es höre sich gut für ihn an.

    Eine enstellte Nachricht wäre dann vielleicht gleichzustellen mit einem entstellten Satz, sehr seltsam.

    Ich kenne entstellt haupsächlich in dem Sinne von

    ein entstelltes Gesicht (durch einen Unfall)
     

    Jana337

    Senior Member
    čeština
    Danke für alle Vorschläge. :)

    Ich möchte noch eine explizite Antwort auf die Frage, ob "es verknüpft in sich ..." gutes Deutsch ist.

    Danke,

    Jana
     

    jester.

    Senior Member
    Germany -> German
    Jana337 said:
    Genauso wie die Eisenbahn war auch der Telegraf eine typische Erfindung des 19. Jahrhunderts, denn er verknüpfte in sich mehrere einzelne Erfindungen.
    Ich finde "verknüpfte in sich" gut, ich würde allerdings die Satzstellung ändern:

    ..., denn er verknüpfte mehrere einzelne Erfindungen in sich.

    Das klingt m.E. besser. Ansonsten wieder eine tolle Übersetzung :)
     

    Kajjo

    Senior Member
    Jana337 said:
    Ich möchte noch eine explizite Antwort auf die Frage, ob "es verknüpft in sich ..." gutes Deutsch ist.
    Nein, meiner Meinung nach leider nicht. Die Formulierung ist verständlich, aber untypisch. Du meinst wahrscheinlich "vereint in sich" oder "verbindet miteinander".

    Kajjo
     

    jester.

    Senior Member
    Germany -> German
    Kajjo said:
    Nein, meiner Meinung nach leider nicht. Die Formulierung ist verständlich, aber untypisch. Du meinst wahrscheinlich "vereint in sich" oder "verbindet miteinander".

    Kajjo
    Du hast Recht, "vereint in sich" ist eigentlich am besten.
     

    nic456

    Senior Member
    UK
    alemán
    Hallo Heidita,

    wenn Dir bei entstellt zuerst ein Gesicht und Unfall in den Sinn kommen, dann unterscheiden sich deine Assoziationen nicht von meinen.

    Was in dem Satz entstellt oder verzerrt wird ist der Informationsgehalt. Wenn ein Satz verzerrt ist, meint man doch denn Sinn, oder? Die Wörter sind trotzdem gerade geschrieben.

    Wenn der Sinn also nicht mehr klar, verzerrt ist, sondern durch Interferenz entstellt, also verfälscht wird?

    Gruß
     

    Kajjo

    Senior Member
    nic456 said:
    Was in dem Satz entstellt oder verzerrt wird ist der Informationsgehalt. Wenn ein Satz verzerrt ist, meint man doch denn Sinn, oder? Die Wörter sind trotzdem gerade geschrieben.

    Wenn der Sinn also nicht mehr klar, verzerrt ist, sondern durch Interferenz entstellt, also verfälscht wird?
    Ja, auf jeden Fall. Der Sinn kann entstellt sein, genau wie ein Gesicht. Aber ich stimme Heidita zu, daß eine Nachricht eigentlich nicht entstellt ist, sondern verzerrt.

    Kajjo
     

    Jana337

    Senior Member
    čeština
    nic456 said:
    Hallo Heidita,

    wenn Dir bei entstellt zuerst ein Gesicht und Unfall in den Sinn kommen, dann unterscheiden sich deine Assoziationen nicht von meinen.

    Was in dem Satz entstellt oder verzerrt wird ist der Informationsgehalt. Wenn ein Satz verzerrt ist, meint man doch denn Sinn, oder? Die Wörter sind trotzdem gerade geschrieben.

    Wenn der Sinn also nicht mehr klar, verzerrt ist, sondern durch Interferenz entstellt, also verfälscht wird?

    Gruß
    Ich sehe doch einen Bedeutungsunterschied. Ein verzerrter Satz enthält unlogische oder unlesbare Zeichen (kl%"+er, St3*m usw.), wahrscheinlich aus technischen Gründen. Aber enstellen kann ihn nur ein Mensch durch eine absichtlich oder unabsichtlich fehlerhafte Darstellung oder Auslegung. Stimmt?

    Jana
     

    Jana337

    Senior Member
    čeština
    Kajjo said:
    Jana,
    hast Du an meiner Übersetzung zur Kenntnis genommen, daß die Methode "Telegraphie" heißt?!

    Kajjo
    Klar. Warum? :confused:
    Aber wenn Du das Thema angesprochen hast: Ist es ein Fehler zu sagen, dass "der Telegraf" erfunden wurde? Ich würde bestimmt nicht auf die Idee kommen, "Telefonie war eine wichtige Erfindung" zu sagen. Klingt irgendwie veraltet und/oder hyperkorrekt. "Das Telefon wurde von Alexander Graham Bell erfunden" hört sich total überzeugend an, oder?

    Jana
     

    Kajjo

    Senior Member
    Hm -- beim Telefon stimme ich Dir uneingeschränkt zu. Bei der Telegraphie würde ich aber immer Telegraphie sagen -- Telegraph kam mir beim ersten Lesen spontan irgendwie unpassend vor. Ist aber vielleicht auch Geschmackssache...

    Kajjo
     

    flame

    Senior Member
    German-Austria
    Jana said:
    The telegraph, like the railroads, was a typical nineteenth-century invention in that it was a combination of separate technological inventions that had to be molded together.
    Das klingt schon auf Englisch etwas hölzern (in meinen Ohren zumindestens). Wie wär's mit
    Der Telegraf war, wie auch die Eisenbahn, eine typische Erfindung des neunzehnten Jahrhunderts, da er nur aus der Kombination verschiedener Technogien entstehen konnte.
    Kajjo said:
    Hm -- beim Telefon stimme ich Dir uneingeschränkt zu. Bei der Telegraphie würde ich aber immer Telegraphie sagen -- Telegraph kam mir beim ersten Lesen spontan irgendwie unpassend vor. Ist aber vielleicht auch Geschmackssache...

    Kajjo
    Als alter Morse - Freak finde ich "den Telegraphen" (wegen meiner auch "-fen") besser als "die Telegrafie" (und auch romantischer)

    ...- -.-- --... ...--
     

    flame

    Senior Member
    German-Austria
    flame said:
    Der Telegraf war, wie auch die Eisenbahn, eine typische Erfindung des neunzehnten Jahrhunderts, da er nur aus der Kombination verschiedener Technogien entstehen konnte.
    Technologien :eek:
     
    < Previous | Next >
    Top