to pick (at) a scab

deltron

Senior Member
English (American)
Greetings! This phrase has been covered in a few other language forums, but not yet German. I think I mostly figured out the German phrase for it, but wanted to check and archive the phrase for posterity.

So in English if a kid was picking at a/his scab, you'd say: "Don't pick it" or "Quit picking at it, it will never heal that way"

It seems like the German verb is kratzen: an einer Narbe kratzen = to pick at a scab

So, when telling a kid not to pick a scab, would the German be: "Nicht kratzen!" or "Bitte nicht daran kratzen, sonst wird/kann sie (die Narbe) nie heilen"

--->It seems as if "pulen" might also be used regionally...any thoughts there?

Thanks in advance!
 
  • deltron

    Senior Member
    English (American)
    :thumbsup:
    "Kratz den Schorf nicht ab!" :tick:

    Aber wenn der Schorf schon abgefallen ist, kann man auch sagen: "Kratz die Narbe nicht (wieder) auf! / Kratz nicht an der Narbe herum!"
    Thanks for the response. Interesting that once it achieves scar status, you don't really use "pick" anymore in English. "Don't pick at the scar" doesn't sound right, since there's really nothing left to pluck away.
     

    JClaudeK

    Senior Member
    Français France, Deutsch (SW-Dtl.)
    P.S.
    Laut Wikipedia ist "Schorf" eine volkstümliche Bezeichnung (mir war Schorf bekannt):
    Bei oberflächlichen Wunden (zum Beispiel Schürfwunden) führt geronnenes Exsudat und dessen Vertrocknung zur Bildung einer Kruste, volkstümlich auch Grind, Borke, Bratze, (Wund-)Schorf, Raue oder Rufe genannt.
    Üblicher ist wahrscheinlich "Kratz die Kruste nicht ab!/ Kratz nicht an der Kruste (herum/ rum)!".
     
    Last edited:

    Kajjo

    Senior Member
    Für mich ist "Schorf" das genau passende allgemeinsprachliche Wort.
    :thumbsup: Richtig!

    Norddeutsch würde man vielleicht auch "pulen" verwenden:

    Nicht pulen, sonst heilt das nie ab!
    Nicht den Schorf abpulen, ...


    "Kratzen" ist eine andere Art von Bewegung, könnte aber manchmal auch passen.

    Hör auf zu knibbeln (da herumzuknibbeln)!
    Das ist wohl landschaftlich. Bis vor 20 Jahren oder so kannte ich es nicht, bis eine Freundin aus der Eiffel das Wort immer verwendet hat.
     

    JClaudeK

    Senior Member
    Français France, Deutsch (SW-Dtl.)
    Norddeutsch würde man vielleicht auch "pulen" verwenden:
    Bei "pulen" denke ich eher an

    Screenshot 2022-01-24 at 19-17-34 in der Nase pulen - LEO Übersetzung im Englisch ⇔ Deutsch Wö...png

    Quelle LEO
     

    Hutschi

    Senior Member
    ...

    Üblicher ist wahrscheinlich "Kratz die Kruste nicht ab!/ Kratz nicht an der Kruste (herum/ rum)!".
    In meiner Gegend nicht. Ich würde es nicht ohne sehr klaren Kontext verstehen. Bei "Schorf" schon.

    Kruste würde ich mit Brot oder einem Krustenbraten verbinden, auch mit einer Lehmkruste, Schorf mit einer Wunde.
    Wenn ausdrücklich auf Krustenbildung bei Wunden hingewiesen wurde, würde ich es aber auch dafür verwenden.

    Ohne Kontext:
    Also: Kratz nicht am Schorf: - Wunde
    Kratz nicht an der Kruste rum: - Brot, knuspriges Teil der Brotrinde.

    Mit Kontext:
    Wenn ich gerade an einer Wunde kratzen würde, würde ich es in Verbindung damit verstehen.
     
    Top