to shut/to lock

In English there is a clear distinction between to close the door and to lock the door.

to close the door = die Tür zumachen, schliessen
to lock the door = die Tür schliessen, abschliessen, zuschliessen, verschliessen, einschliessen, verriegeln

Here are my questions:

1. I noticed that schliessen is both to close and to lock? Shouldn't I avoid using this word altogether and opt for the other verbs listed under "to lock the door" above? The reason I would want to avoid using this verb, which has two meanings, is to avoid having your friend close the door instead of locking it and having all of your things stolen. Yes, this is a silly example. However, I am only trying to speak with the utmost clarity.

2. I know that "einschliessen" is "to lock in" but what are the nuances of the other "to lock" verbs above? Bitte, Beispiele beitragen.

drei
 
  • jester.

    Senior Member
    Germany -> German
    Strictly speaking, schließen only means to shut or to close. You can say verschließen or abschließen to refer to the verb to lock.
    But unfortunately it is also understood as to lock

    ab-, zu- and verschließen do not show any remarkable difference to me.

    Einschließen is to lock somebody or something in(to something).


    Please note the spelling: (ein)schließen - ich schließe (ein)
    Vergangenheit: ich schloss (ein)
    Partizip Perfekt: (ein)geschlossen


    EDIT: I suggest you wait for other opinions. I am aware that some words can have different nuances in other parts of Germany and it is commonly said that where I live, German is not spoken in its most sophisticated way...
     

    flame

    Senior Member
    German-Austria
    Hi,

    should you try to express that you want somebody to use the key to lock something (a door maybe) I suggest to use (ver)sperren which always strictly suggests the use of a key.

    "Bitte versperren Sie die Türe!"
    "Nach Gebrauch versperren!"
    "Er versperrte das Tor mit dem gestohlenen Schlüssel"
    "Hast du den Kasten versperrt?" (in Austria probably ... zugesperrt)"

    sperren can be used with a lot of prefixes

    absperren (ein Auto, ein Haus, aber auch: eine Straße mit Bändern absperren, die Wasserzufuhr absperren)
    aufsperren (den Zustand des Verschlusses beenden)
    einsperren (einen Menschen
    ver
    sperren (eine Tür, ein Tor, aber auch: den Weg versperren)
    zusperren (Gegenteil von aufsperren)

    verschließen, abschließen would suggest use of a key, too, but maybe not as insistive as sperren.

    abschließen (den Zustand des Verschlusses beginnen, z.B. eine Tür)
    aufschließen (Gegenteil von abschließen)
    einschließen (im Sinne von "umgeben")
    verschließen (ähnlich versperren)

    and you are right - schließen can be both, shut shutting and locking the door - we need a strong context to decide. schließen would also mean to close a shop (because it's getting dark or even because they get bankrupt)
     

    Kajjo

    Senior Member
    Hallo Drei_Lengua,
    nein, Du brauchst eigentlich keine Bedenken zu haben, wenn Du das Wort schließen verwendest. Für "to lock" sagt man "abschließen".

    "Bitte schließen Sie die Tür!" = "Please close/shut the door!"
    "Haben Sie die Tür abgeschlossen?" = "Did you lock the door?"
    "Und vergiß nicht, die Tür abzuschließen!" = "Don't forget to lock the door!"

    "Die Tür war geschlossen." = "The door was closed."
    "Die Tür war abgeschlossen." = "The door was locked."

    Abschließen bedeutet IMMER "to lock". Schließen bedeutet FAST immer "to close", aber mag in manchem Kontext nicht ganz eindeutig sein.

    Jetzt noch kurz zu Flame:
    "sperren" ist rein österreichisch oder süddeutsch. Im Hochdeutschen und Norddeutschen würde man NIEMALS sagen "die Tür versperren", das wäre sogar FALSCH.

    "Hast Du die Tür versperrt?" bedeutet hier, ob man z.B. einen Tisch vor die Tür geschoben, also den Zugang versperrt hat. Als Synonym zu schließen kann man sperren hochsprachlich nicht verwenden.

    Es gibt allerdings die Redewendung "jemanden aussperren", wenn man von innen abschließt. Auch gibt es die Redewendung "zusperren", die man auf z.B. Ställe anwenden kann, nicht aber auf die Haustür. Deine Beschreibungen zu absperren (Straße), einsperren (Mensch) und versperren (Weg) sind auch im Norddeutschen üblich.

    Grüße,
    Kajjo
     

    FloVi

    Senior Member
    Deutsch / Deutschland
    Leute, ihr habt das gute, alte "verriegeln" vergessen ;-)

    Ergänzung zu Kajjo: "Abschließen" bedeutet nur in diesem Zusammenhang "to lock". Es kann auch im Sinne von "Beenden" verwendet werden:

    "Morgen können wir das Projekt abschließen."
    "Abschließend möchte ich noch bemerken, dass..."
     

    heidita

    Banned
    Germany (German, English, Spanish)
    ganz mit Kajjo einverstanden.
    Das gute alte verriegeln ist ja nun wirklich gut und alt,
    kaum mehr zu hören.
    Es wird eigentlich auch ein Riegel erwartet.
     

    Kajjo

    Senior Member
    Flovi: Richtig, ich war natürlich sehr auf die Türen fixiert... :) Aber dem Fragesteller ging es ja auch nur um diese Bedeutung, nehme ich an.

    "Verriegeln" verwende ich auch nur, wenn es denn Riegel gibt! Was im übrigen immer seltener der Fall ist.

    Kajjo
     

    Ralf

    Senior Member
    German
    Im rein technischen Sinne, denke ich, hat "Verriegeln" nach wie vor seine Berechtigung. Ich habe in den letzten Wochen ca. 700 Türen eines Industriebaus :arrow: unter die Lupe genommen und dabei in mindestens 120 Fällen Probleme beim Ver- bzw. Entriegeln festgestellt. Jedes Türschloss hat mindestens einen Riegel, der durch den Schließzylinder betätigt wird. Da dazu jedoch ein Schlüssel notwendig ist, hat sich umgangssprachlich der Begriff des "Verschließens" bzw. "Abschließens" durchgesetzt, obwohl eigentlich der Vorgang des "Verriegelns" gemeint ist.

    Ralf
     

    flame

    Senior Member
    German-Austria
    Sorry guys,

    also das mit dem "sperren" verblüfft mich jetzt wirklich! Ich sollte vielleicht öfter nach Hamburg auf Sprachferien kommen ;)
     

    flame

    Senior Member
    German-Austria
    also bei uns werden Türen - wie bei Euch - zugemacht (na gottseidank, wir sind kompatibel!), aber dann werden sie zugesperrt, geschlossen hat das einzige Lokal im Dorf immer dann, wenn ich Zeit & Lust auf einen Drink habe, und abschließen tun wir Verträge ;)

    aber wir gehen auch "auf einen Kaffee" und nicht "Kaffee trinken"
     

    Whodunit

    Senior Member
    Deutschland ~ Deutsch/Sächsisch
    flame said:
    also bei uns werden Türen - wie bei Euch - zugemacht (na gottseidank, wir sind kompatibel!), aber dann werden sie zugesperrt, geschlossen hat das einzige Lokal im Dorf immer dann, wenn ich Zeit & Lust auf einen Drink habe, und abschließen tun wir Verträge ;)

    aber wir gehen auch "auf einen Kaffee" und nicht "Kaffee trinken"
    Lokale oder Kneipen hier haben meist zu, abgeschlossene Türen kenne ich auch, aber zugesperrte sind hier eher selten. :)
     
    < Previous | Next >
    Top