wäre, sein wurde or sein würde?

alc112

Senior Member
Argentina Spanish
Hallo!!
I'm finishing writing the translation I made with my teacher of a tale of mine and came up to me this doubt.
The original sentence is:
Le fui sincero y le dije que había matado a sus padres y que ella sería la siguiente
I was honest to her and said that I had just killed her parents and she'd be the next one.

She translated it as:
Ich war zu ihr ehrlich und sagte, dass ich ihre Eltern getötet hatte und dass sie die Nächste wäre.
I suggested ...und dass sie die Nächste sein wurde but she said I can also write ....Náchste sein würde.

I think it's better to put "sein wurde" beacause I know "werden" is used to make the future and If I write it in the past, I guess it'll became in a future occurred in the past.

Thank you very much!
 
  • elroy

    Imperfect Mod
    US English/Palestinian Arabic bilingual
    Mein Vorschlag: Ich war mit ihr ehrlich und sagte ihr, dass ich ihre Eltern ermodert hätte und dass sie die Nächste sein würde.

    Oder: Ich sagte ihr ehrlich, ich hätte ihre Eltern ermodert und sie wäre nun dran.

    "Sein wurde" gibt es nicht.
     

    venenum

    Senior Member
    Croatian/Croatia
    Sein würde and wäre are both forms for Konjunktiv, and have nothing to do with the past. They are mutually interchangable.

    Sein wurde is, on my behalf, completely ungrammatical structure. If it does qualify as a grammatical one, I can't remember where it should fit.

    You mentioned the future tense. The future tense is made with PRESENT tense of werden, not the past, so it would be sein wird, but then the sentence wouldn't have the same meaning as the English one:

    ...und dass sie die Nächste sein wird = ... and she will be the next one

    Hope this helped a bit, and eagerly wating for the Muttersprachler to correct me. :)
     

    elroy

    Imperfect Mod
    US English/Palestinian Arabic bilingual
    ...und dass sie die Nächste sein wird = ... and she will be the next one
    That's the normal future. The future in the past is indeed "sein würde," which is another use of "sein würde" along with the conditional (for which "wäre" is by far the preferred alternative, both in writing and in speaking).
     

    Henryk

    Senior Member
    Germany, German
    Mein Vorschlag: Ich war mit ihr ehrlich und sagte ihr, dass ich ihre Eltern ermodert hätte und dass sie die Nächste sein würde sei.

    Oder: Ich sagte ihr ehrlich, ich hätte ihre Eltern ermodert und sie wäresei nun dran. (Die "dass"-Version klingt flüssiger - dein Satz ist sehr schwer zu verstehen)

    "Sein wurde" gibt es nicht.
    Konjunktiv 1 (indirekte Rede), nicht 2 (Irrealis).
     

    elroy

    Imperfect Mod
    US English/Palestinian Arabic bilingual
    Konjunktiv 1 (indirekte Rede), nicht 2 (Irrealis).
    Beim zweiten Satz bin ich einverstanden. "Sei" wird für die indirekte Rede in der Tat empfohlen, auch wenn das Hauptverb in der Vergangenheit ist (aber "wäre" ist nicht falsch).

    Beim ersten Satz stimme ich aber nicht zu, dass es eine "einfache" indirekte Rede ist. Man soll hier "the future in the past" ausdrücken - etwa "she was going to be" und nicht "she was".

    Weiteres Beispiel: Ich wusste nicht, dass es kalt sein würde, deswegen habe ich keine Jacke mitgebracht.

    Kann man denn nicht sagen, "Ich habe ihr gesagt, dass es kalt sein würde, sie hat mich aber nicht beachtet und keine Jacke mitgebracht"? "Sei" würde da meines Erachtens nicht passen, weil auf die Zukuft, und nicht die Gegenwart (zu einem Zeitpunkt in der Vergangenheit natürlich) bezogen wird.
     

    Henryk

    Senior Member
    Germany, German
    Ich war mit ihr ehrlich und sagte ihr, dass ich ihre Eltern ermodert hätte und dass sie die Nächste sein würde sei.
    ... und dass sie die Nächste gewesen wäre.
     

    Henryk

    Senior Member
    Germany, German
    Echt? :eek: Das ist aber was Neues!

    Würdest du also sagen, "Ich habe ihr gesagt, dass es kalt gewesen wäre..."?
    Oh, nein, ich bin zu weit zurück in die Vergangenheit gegangen. :D

    "sein würde" würde dann als Ausweichmöglichkeit funktionieren, auch wenn es nicht sehr glücklich ist. Der K2 sagt bei indirekter Rede ja sonst Misstrauen in der Aussage aus.
     
    < Previous | Next >
    Top