wissen um

  • sokol

    Senior Member
    Austrian (as opposed to Australian)
    Wie wäre es "ich weiß von deiner Not"?
    Wäre natürlich auch korrekt - und im Wesentlichen synonym. :)
    Ich habe das Beispiel so gewählt, weil du nach "wissen um" gefragt hast. ;) "Wissen um" klingt dabei eher schriftsprachlich, eher literarisch - "wissen von" ist natürlich auch standardsprachlich, darüber hinaus aber umgangssprachlich auch gebräuchlich; jedenfalls aus meiner (österreichischen) Perspektive.
     
    Last edited:

    herrkeinname

    Senior Member
    Polish
    Alles klar. Noch zwei Fragen, die mich um den Schlaf bringen;)

    1. Was ist der Unterschied zwischen wissen von und wissen über?

    2. Was ist der Unterschied zwischen sagen von und über?

    Ist er wirklich verreist? Er hat mir nichts davon/darüber gesagt.
     
    Last edited:

    Lykurg

    Senior Member
    German
    1. "wissen von" kann bedeuten, daß man es von der betreffenden Person selbst gehört hat, während "wissen über" eher nahelegt, daß die Person nicht weiß, daß man es weiß:
    Ich weiß von ihr, daß sie gern Lasagne ißt.
    Ich weiß ziemlich wenig über ihn, eigentlich nur die Sachen, die mir seine Exfreundin erzählt hat.


    "wissen von" kann auch "Bescheid wissen über" bedeuten:
    Ich weiß von ihrer Vorliebe für Lasagne.

    2. synonym (meine ich jedenfalls)
     

    Hutschi

    Senior Member
    Für mich sind es verschiedene stilistische Ebenen:

    "Ich weiß um Deine Not." - hoher literarischer und poetischer Stil, klingt altehrwürdig, dramatisch, nach Film oder Theater
    "Ich weiß von Deiner Not" - ebenfalls hoher literarischer und poetischer Stil
    "Ich weiß, dass Du Not leidest" - "normale" Stilebene, auch in der Alltagssprache verwendet
    "Ich kenne Deine Not" - "normale" Sprache, ist aber zweideutig. (Es beinhaltet mit; "Ich habe selbst solche Erfahrungen."
    "Ich weiß über Deine Not bescheid." - normale Alltagssprache.
     

    kleine Füchsin

    New Member
    Russian
    Hallo,

    wäre der Satz korrekt:

    Könnte ich bitte einige Hoteladressen wissen?


    Braucht man hier evtl. die Präposition über?

    Danke.
     

    Frieder

    Senior Member
    wäre der Satz korrekt:

    Könnte ich bitte einige Hoteladressen wissen?
    Grammatikalisch korrekt ist er, aber er ergibt leider wenig Sinn.

    Man würde eher fragen: „Könnten Sie mir bitte einige Hoteladressen nennen?”

    Wenn es wissen sein muss: „Ich hätte gerne einige Hoteladressen gewusst”. (Klingt aber sehr formal, fast schon servil).
     
    Top