wo sich die hartgummibelegte Treppe selbst verschluckt

Hallo zusammen,

ich habe noch mal ein Problem beim Lesen "die Rolltreppe" von Günter Grass.

Der Text lautet:

"Oben, wo sich die hartgummibelegte Treppe selbst verschluckt, wo es Nacken um Nacken, Hut um Hut wegstreicht, stehen zwei Herren."

Was bedeutet "sich die hartgummibelegte Treppe selbst verschluckt"? Eigentlich habe ich auch den Teil "es Nacken um Nacken, Hut um Hut wegstreicht" nicht verstanden. Können Sie mir bitte helfen? Die Sprache von Günter Grass ist sehr schwer für mich.

Danke im Voraus
 
  • Demiurg

    Senior Member
    German
    Es ist eine Metapher: am Ende einer Rolltreppe verschwinden die Stufen im Innern, sie werden also quasi "verschluckt".

    Den zweiten Teil verstehe ich auch nicht.
     

    Gernot Back

    Senior Member
    German - Germany
    Wenn man unten an einer aufwärts fahrenden Rolltreppe steht, die über mehr als eine Etage durch eine Zwischendecke geht, dann hat es den Anschein, als ob die darauf hinauffahrenden Leute verschluckt würden; und zwar von ihren Köpfen (Hüten) beginnend über den Nacken. Wenn das Zwischengeschoss mit den Versorgungsleitungen für Klimaanlage, Wasser- und Stromleitungen weniger hoch ist als eine Person, sieht es aber möglicherweise auch so aus, als ob nur der obere Teil der Rolltreppenpassagiere versschluckt würde, bevor deren unterer "Rest" die Rolltreppe verlässt. Natürlich hängt das auch vom Steigungswinkel einer Rolltreppe ab, wieviel von den Leuten optisch "verschluckt" wird, aber das dürfte wohl genormt sein.
     

    earnest1

    New Member
    German
    Hi,

    geniale Antwort! Dann hätte Grass aber "geschlampt", weil die Reihenfolge nicht stimmt. Korrekt wäre dann: "Wo es Hut um Hut, Nacken um Nacken wegstreicht."
    Aber gut, mit seiner Vergangenheit hat Grass ja auch geschlampt.

    earnest1
     
    < Previous | Next >
    Top