Wosis?

Miralasa

Senior Member
Russian
A person looking for something says something like "wos[-z-]is, wosis, wosis?" and then "dasis!" What does he actually say?
 
  • Glockenblume

    Senior Member
    Deutsch (Hochdeutsch und "Frängisch")
    If it's really "Wosis?" - "Dasis" > Was ist? (Was ist los?) - Das ist..
    But if it's "Wo isses?" - "Da isses" > Wo ist es? - Da ist es
     

    Liam Lew's

    Senior Member
    Ich meinte hauptsächlich die 1.Zeile (thread-Titel). Gehört die 2. zu einer anderen Dialekt-Gruppe? Zu welcher denn? Deutsche Mundarten interessieren mich sehr.
    Zeile 1 funktioniert für mich nicht. Das muss ein anderer Dialekt sein.
    Zeile zwei ist normal für mich. Ich denke diese Kontraktion lässt sich im kompletten deutschen Sprachraum finden, besonders wenn Muttersprachler schnell sprechen.
     

    Glockenblume

    Senior Member
    Deutsch (Hochdeutsch und "Frängisch")
    In zahlreichen oberdeutschen Dialekten verdunkelt sich das A in "Was?" hin zu einem - offenen - o, - allerdings erst a einem mittelstarken Dialekt.
    Bei "das" ändert sich das A oft zu einem kurzen Ä-Laut, einem langen E-Laut oder gar einem Ö-Laut, - dies bereits bei einem leichten Dialekt.
    Von daher ist eigentlich die Verwendung von "Wos is...?" - "Das is..." wenig typisch, wahrscheinlicher wäre:
    "Was is...?" - "Das is..." in sehr schwach ausgeprägtem Dialekt
    "Was is...?" - "Des is..." (bzw. "das" mit anderen Vokalen) in einem immer noch relativ leichten Dialekt
    "Wos is...?" - "Des is..." (bzw. "das" mit anderen Vokalen) in einem mindestens mittelstarken Dialekt
    Hinzukommen können noch weitere Veränderungen, wie z. B. "isch" statt "ist" im Schwäbisch-Allemanischen.

    Aber das eben Geschriebene ist sehr vereinfacht; die Dialekte sind recht komplex...
     

    Hutschi

    Senior Member
    Wenn ich nur wüsste, wo's is' - Hier bedeutet es "Wenn ich nur wüsste, wo es ist." und es gehört zur Umgangssprache. Ich vermute, in dieser Form ist es relativ verbreitet.

    Die Antwort wäre "da is' " (eher im Dialekt, auch "do is/dou is)="Da isses" (Umgangssprache)=(stand.) Da ist es.

    Das Problem bei "Wosis" - Es hat Nebensatzverbstellung, wobei das Subjekt zu "s" reduziert ist. (Wo es ist?")
    Die Normalstellung ist: "Wo ist es" und daraus ergibt sich als umgangsprachliche Verkürzung: "Wo isses" und vielleicht weiter: "Wo is" - das "s" in der Mitte ist kaum zu erklären, wenn man es von "Wo ist es" ableiten will.

    Dagegen könnnte eine elliptische Verkürzung eintreten, wenn man das Subjekt weglässt.
     
    < Previous | Next >
    Top