Zeit wär's denn auch einmal!

boyaco

Senior Member
USA
Colombia, Spanish
hallo an alle
ich grüsse alle von Alaska :)
ich lese im moment ein buch, und ich habe zahlreiche fragen
ich hoffe, ihr könnt mir bein ein paar von ihnen von zeit zu zeit helfen

Zeit wär's denn auch einmal! ==> ist dies dasselbe wie "it was about time" ?
ist es dasselbe wie "wurde auch zeit!"?

danke!
 
  • Ralf

    Senior Member
    German
    boyaco said:
    hallo an alle
    ich grüsse alle aus Alaska :) (besser: aus Alaska)
    ich lese im moment ein buch, und ich habe zahlreiche fragen
    ich hoffe, ihr könnt mir bein ein paar (besser: bei einigen) von ihnen von zeit zu zeit helfen
    Aber gern. Erst einmal herzlich willkommen im deutschen Forum.
    Zeit wär's denn auch einmal! ==> ist dies dasselbe wie "it was about time" ?
    Ich denke schon, dass dies eine mögliche Übersetzung ist. Allerdings wäre ein bisschen mehr Kontext nötig, um ganz sicher zu sein. Als wörtliche Übersetzung würde ich vielleicht vorschlagen:

    Furthermore, it would be (about) time (to do sth.)

    Wie gesagt, ohne näheren Zusammenhang klingt der deutsche Satz etwas merkwürdig. Ich würde eher sagen:

    Es ist aber (endlich) an der Zeit, dass... = (Now/Finally) it is about time to ...
    oder: Es wird langsam Zeit, dass ...
    ... ist es dasselbe wie "wurde auch zeit!"?
    Eigentlich nicht. Im ersten Beispiel ist es nicht eindeutig, ob die erwartete Handlung bereits begonnen wurde oder noch bevorsteht. "Wurde auch Zeit" bezieht sich hingegen auf eine Handlung die bereits abgeschlossen, zumindest aber begonnen wurde. Außerdem klingt ein wenig der Vorwurf mit, dass die Handlung nicht schon eher begonnen wurde.

    Ralf

    P. S. Im Deutschen werden Substantive und Wörter am Satzanfang groß geschrieben.
     

    boyaco

    Senior Member
    USA
    Colombia, Spanish
    Ich danke dir für deine Antwort und deine Korrekturen.
    Der Zusammenhang vom Ausdruck ist folgendes: ein man bekommt einen Brief von seinem Sohn, der schon längst hätte schreiben sollen.

    Fast grollend betrachtete er die Aufschrift mit seinen scharfen Augen, die noch immer der Brille nicht bedurften. »Von Heinz«, brummte er, nachdem er alle Stempel aufmerksam besichtigt hatte, »Zeit wär's denn auch einmal!«

    Leider habe ich die Erklärung am Ende nicht verstanden. Ich weiss nicht, was du mit einer begonnenen Handlung meinst. Vielleicht brauche ich ein Beispiel.

    Also, wenn jemand sich Zeit lässt, und das mich ärgert, dann sage ich "it was about time you came home" oder so etwas
    Wie wäre das auf Deutsch?
    Ich dachte, es wäre "wurde auch Zeit!"

    Boyaco
     

    Ralf

    Senior Member
    German
    boyaco said:
    ... Fast grollend betrachtete er die Aufschrift mit seinen scharfen Augen, die noch immer der Brille nicht bedurften. »Von Heinz«, brummte er, nachdem er alle Stempel aufmerksam besichtigt hatte, »Zeit wär's denn auch einmal!«
    Aha, du liest also Theodor Storm. Aber fangen wir mit dem zweiten Teil deiner Frage an:
    boyaco said:
    ...
    Also, wenn jemand sich Zeit lässt, und das mich ärgert, dann sage ich "it was about time you came home" oder so etwas
    Wie wäre das auf Deutsch?
    Ich dachte, es wäre "wurde auch Zeit!"
    Das ist völlig richtig. Mit "»Zeit wär's denn auch einmal!« meint Hans Kirch auch nichts anderes als "Es wurde aber auch (langsam/allmählich/.../höchste) Zeit, dass Heinz schrieb!". Mit der Verwendung des Kunjunktiv II wählte Storm eine etwas subtilere Ausdrucksweise, die den Vorwurf bzw. die Verärgerung über den verspäteten Brief sogar etwas nachhaltiger wirken lässt. Die Erwartung wird zwar unmissverständlich aber nur indirekt mitgeteilt (insofern ist der Titel 'a simple expression' nicht ganz zutreffend ;) ).

    Vergleiche:
    Es wurde aber auch langsam Zeit, den Brief zu schreiben. (= Na endlich hast du dich hingesetzt und zu schreiben angefangen.)
    Wäre es denn nicht langsam Zeit, den Brief zu schreiben? (= Du solltest den Brief eigentlich schon längst geschrieben haben.)
    ...
    Leider habe ich die Erklärung am Ende nicht verstanden. Ich weiss nicht, was du mit einer begonnenen Handlung meinst. Vielleicht brauche ich ein Beispiel.
    Ohne den Zusammenhang zu kennen hatte ich "Zeit wär's denn auch einmal!" als "es ist an der Zeit, etwas zu tun" (bspw. einen Brief zu schreiben) interpretiert. Für mich wird damit ausgedrückt, dass der Brief noch nicht geschrieben wurde (= keine begonnene Handlung). "Wurde auch Zeit ... (..., dass du den Brief schriebst)" drückt aus, dass der Brief bereits geschrieben wurde (= abgeschlossene Handlung). Wie gesagt, ich hatte es nur nicht richtig verstanden, sodass meine Erklärungen ein wenig verwirrend waren.

    Ralf
     
    < Previous | Next >
    Top